Reporter Eutin

Umweltschutz fängt bei den Kleinen an

Bilder

Kiel-Wellingdorf (t). Umweltschutz braucht nicht immer großartige öffentliche Bekenntnisse. Was zählt, ist aktives Handeln. Deshalb hat sich das Gymnasium Wellingdorf zum Ziel gesetzt, es nicht bei der Vermittlung ökologischer Themen im Unterricht zu belassen, sondern sich um konkrete, handfeste Ziele zu bemühen.
Luise Hannemann, Lehrerin für Geographie an der Schule, hatte die Idee, ein groß angelegtes Projekt für eine sinnvolle Mülltrennung an der Schule zu starten. Unterstützt wurde sie dabei von Marion Voß, der Abfallberaterin beim ABK in Kiel. Die Quarta c (7 c), die Luise Hannemann unterrichtet, erhielt nicht nur Unterricht zum Thema „Nachhaltigkeit“, wie es die Fachanforderungen vorsehen, sondern auch den speziellen Auftrag, die Schülerinnen und Schüler aller Klassen für das Thema „Mülltrennung“ zu interessieren, zu sensibilisieren und zu ganz konkreten Handlungen zu bewegen. Arbeitsgruppen wurden gebildet, Filme erstellt und Klassenbesuche organisiert. Übergeordnetes Ziel: Verantwortung übernehmen. In diesem Falle heißt das konkret: den Abfall im eigenen Klassenraum verantwortungsvoll entsorgen. Und schließlich soll sich das sinnvolle Projekt in das Konzept der Landeshauptstadt Kiel als „Zero Waste“-Stadt (Stadt ohne Müll) einfügen. Wenn alle Klassen verantwortungsbewusst mitmachen, ist schon viel erreicht!
Garten-AG sorgt für ein schönes Atrium
Dass sich Schüler an ihrer Schule wohlfühlen sollen, ist ein erstrebenswertes Ziel. Ein schönes Ambiente kann einen Beitrag dazu leisten. Stolz ist das Gymnasium Wellingdorf auf sein Atrium. Dass dieses auch gehegt und gepflegt werden muss, versteht sich. Den Lehrerinnen Birte Bökel (Biologie) und Wiebke Kohlscheen (Kunsterziehung) verdankt die Schule die Entstehung und die Pflege der Gartenanlage, umgeben von Diensträumen, Sekretariat und Bibliothek. Natürlich sind hierbei die Schüler nicht zu vergessen, die sich in der Garten-AG engagieren. Gartenarbeit bedeutet auch hier: Gießen, Pflanzen, Unkraut jäten, und das nicht selten in den großen Pausen, während die Mitschüler plaudernd diese auf dem Schulhof verbringen. Und auch das Konzept der Garten-AG fügt sich in ein übergeordnetes Ziel ein. „Ein insektenfreundlicher Garten soll entstehen und gepflegt werden“, erläutert Birte Bökel. Heimische Pflanzenspezies und Kräuterarten stehen dabei im Vordergrund. Thymian und Dost zählen dazu … zum Beispiel.
Blicken die Pädagogen aus ihrem Lehrer-zimmer, in dem es zuweilen in den knappen Pausen recht hektisch zugeht, doch einmal durch die großen Fensterscheiben hinaus in das schön gestaltete Atrium, sieht man anerkennende Blicke - Ein Dankeschön an die Garten-AG.


Weitere Nachrichten Probsteer
Die Geschenke des Kreisverbandes der SDW für die Schule Seekrug: drei Nistkästen, Eichen und 200 Euro.

Grundschule Seekrug erhält Landesschulwaldpreis 2021

03.07.2021
Seekrug/ Giekau (t/los). Für ihre vorbildliche Schulwaldgestaltung und intensive Nutzung des „grünen Klassenzimmers“ ist die Schule Seekrug am Selenter See, Außenstelle der Lütjenburger Grundschule sowie der Gemeinden Giekau und Panker, am 17. Juni mit dem Landespreis…
Kai Piepgras: Kräftespiel

„Schrevenborner-eigenART“ präsentiert Sommerausstellung „Wir“

01.07.2021
Laboe (t/los). Das Freya-Frahm-Haus präsentiert im Juli die Künstlergruppe „Schrevenborner-eigenART“. Die Kunstausstellung „Wir“ kann ab Freitag, 2. Juli bis Sonntag, 18. Juli in den Räumen in der Strandstraße 15 besichtigt werden. Besucher dürfen sich auf Malerei,…
Landrätin Stephanie Ladwig, der Amtsvorsteher des Amtes Lütjenburg Volker Schütte-Felsche, der Vorsitzende des Hauptausschusses Werner Kalinka und Kreispräsident Stefan Leyk.

Auszeichnung für Volker Schütte-Felsche

01.07.2021
Plön (t). Die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel wird vom schleswig-holsteinischen Innenministerium an Bürgerinnen und Bürger verliehen, die sich besonders in der Kommunalpolitik verdient gemacht haben. 2021 hatte das Innenministerium coronabedingt auf eine persönliche…
Und täglich grüßt das Murmeltier: Es ist wieder Sonntag, der Frühstückstisch der Kellermanns ist gedeckt. Was hat sich in der Familie verändert?

Lachmöwen starten durch

29.06.2021
Laboe (los). Die Lachmöwen legen los: „Fröhstück bi Kellermanns“ kommt auf die Bühne im Laboer Katzbek 4. Am 17. Juli ist Premiere. Der Vorverkauf ist gestartet.In den Rollen der Kellermanns sind Jan Steffen und Angela Tafel beziehungsweise Birgit Bockmann zu erleben,…
Am Marine-Ehrenmal in Laboe nagt der Zahn der Zeit. Der Deutsche Marinebund wirbt um Spenden, damit das Bauwerk vor dem Verfall gerettet werden kann.

2.555 Euro für den Erhalt des Marine-Ehrenmals

29.06.2021
Plön/ Laboe (t). Die Marineunteroffizierschule Plön (MUS) hat 2.555 Euro für den Erhalt des Marine-Ehrenmals in Laboe an der Kieler Außenförde gespendet. Der Deutsche Marinebund (DMB) hat somit ein neues Mitglied für die „Rettungscrew“ gewonnen: Derzeit wirbt der…

UNTERNEHMEN DER REGION