Reporter Eutin

Wer möchte noch mitmachen in der Kinderfeuerwehr?

Bilder

Heikendorf (kas). Alle Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Altheikendorf standen aufgereiht vor der Fahrzeughalle. In der Fahrzeughalle waren Tische und Bänke aufgestellt und Vordrucke mit Bildern aus dem Feuerwehralltag konnten von den Kleinen mit bereit gestellten Buntstiften ausgemalt werden. Gemeindewehrführer Jens Willrodt begrüßte die zahlreich erschienenen Eltern und vor allem die Kinder.
Rund 30 Kinder waren erschienen und gleich eine Wortmeldung von einem kleinen Steppke zu hören: „Dürfen wir uns die Autos da draußen auch ansehen?“ und „Was ist das für ein Schild da oben?“
Ja, der Kleine war sehr aufmerksam und nahm einige Fragen schon vorweg. Ortswehrführer Oliver Greve bedankte sich bei den Eltern für ihr zahlreiches Erscheinen und stellte die beiden Betreuerinnen Dörte Göttsch (Thema Organisation) und die Stellvertreterin Julia Benk (Thema Pädagogik) vor. Anhand eines Lichtbildervortrages fasste Greve kurz die wichtigsten Dinge für die Kinderabteilung der „FeuerFische“ zusammen. Er erklärte die rechtlichen Grundlagen der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse (HFUK). Viele Paragraphen sind hierbei zu beachten, wie zum Beispiel die UVV-Feuerwehren, die Arbeitsplatzschutzrichtlinien oder auch die Straßenverkehrsordnung.
Feuerwehrfrau Julia Benk erklärte die Aufgaben und Ziele der FeuerFische. Hier geht es um die spielerische Vorbereitung auf die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr, die Förderung der Nächsten-Hilfe, Förderung der Gruppen- und Teamfähigkeit sowie die Förderung der Selbst-, Sach- und Sozialkompetenz. Ein großer Themenkomplex ist für die Kleinen im Alter von sechs bis zehn Jahren vorgesehen, und er besteht aus Spiel und Sport, Basteln, Informationsveranstaltungen, Verkehrserziehung, Gesundheitserziehung, Umweltschutz sowie Brandschutzerziehung. Feuerwehrfrau Dörte Göttsche ging auf das Thema Brandschutzerziehung genauer ein, wobei das Thema wieder in mehrere Abteilungen aufgegliedert wird. Dazu gehört das Verhalten und der Selbstschutz in Gefahrensituationen, Absetzen eines Notrufes, Erkennen von Gefahren im Haushalt dazu. Mit dem Erwerb von Qualifikationen (Kinderflämmchen) wird den Kindern als Leistungsnachweis das Kinderflämmchen in vier verschiedenen Farben verliehen. Wenn alle vier erreicht wurden mit dem 10. Lebensjahr, werden sie in die Jugendfeuerwehr übernommen. Bisher gibt es im Kreis Plön neun Kinderabteilungen bei verschiedenen Feuerwehren und Heikendorf möchte sich mit einer 10. Kinderfeuerwehr anschließen.
Info: Am Freitag, 6. März 2020 um 16.30 Uhr findet im Feuerwehrgerätehaus Neuheikendorf die Gründungsveranstaltung statt. Das regelmässige Treffen der FeuerFische findet jeden Freitag, beginnend ab 13. März, von 16.30 bis 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Neuheikendorf statt.
In den Schulferien ist kein Treffen. Die Mitgliedschaft ist grundsätzlich kostenlos! Fragen oder auch Anregungen bitte an die Leitung Dörte Göttsch und an die Stellvertreterin Julia Benk unter kinderabteilung@ff-heikendorf.de.


Weitere Nachrichten Probsteer

Die SprottenFlotte in Laboe

26.02.2020
Laboe (t). Am Hafen, am Ehrenmal und an der Bullbrücke: Seit Montag (10. Februar) rollt die SprottenFlotte auch durch Laboe. Touristen und Anwohner können die flotten Sprotten an diesen drei Stationen ausleihen und an einer der 38 weiteren Stationen in Kiel,…

„Rund ums Ei 2020“

26.02.2020
Heikendorf (t). Das Künstlermuseum in Heikendorf begrüßt am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. März wieder zahlreiche Aussteller zum Ostereiermarkt im historischen Atelierhaus, Teichtor 9. Fünf Wochen vor Ostern werden hier die verschiedenartigsten, kunstfertig…
(v. l.) Ralf Engel vom Team des DRK-Blutspendedienstes, Waltraud Schabel, Silke Kruse, Jutta Weiß, Gretel Klein, Dr. Jürgen Bernien, Bianca Wohlert, Otto Ruser, Frauke Mohncke (nicht auf dem Bild: Christiane Sörensen und Peter Wahl).

Eine besondere Ehrung - Dank an Lebensretter

26.02.2020
Schönberg (t). Insgesamt 312,5 Liter Blut haben allein die neun engagierten Blutspenderinnen und Blutspender abgegeben, die das Team um die DRK-Ortsvorsitzende Frauke Mohncke jetzt in der Schönberger Gemeinschaftsschule empfing. Sie alle hatten im Laufe des…
Bürgerpreis für Dieter Roespel (Mitte). Bürgervorsteher Michel Meggle (l) und Bürgermeister Heiko Voß gratulieren..

„Ein kraftvolles Jahr, eine kraftvolle Gemeinde“

31.01.2020
Laboe (kud). Acht Monate lang hat sich Bürgermeister Heiko Voß angeschaut wie das Laboe von heute „tickt“. Sein Fazit beim Neujahrsempfang: „Wir werden ein kraftvolles Jahr in einer kraftvollen Gemeinde erleben!“Entsprechend temperamentvoll ging es zu bei diesem…
Wehrführer Frank Schütt

Keine Vorschläge zur Wehrführerwahl bei der Gemeinde Stein

30.01.2020
Stein (kas). Alles war für die Wahl eines neuen Wehrführers am vergangenen Freitag bestens vorbereitet: Ein Wahlvorstand wurde gewählt, die stellvertretende Bürgermeisterin Margret Busker war vor Ort, doch es waren keine Vorschläge bei der Gemeinde eingegangen. Noch…

UNTERNEHMEN DER REGION