Reporter Eutin

„Wintergeschichten“ im Schloss

Bilder

Probsteierhagen (t). Literatur- und Musikfreunde dürfen sich auf „Wintergeschichten“ mit Siegfried W. Kernen am Sonntag, 24. November um 17 Uhr im Herrenhaus „Schloss Hagen“ in Probsteierhagen, Schlossstraße 16 freuen. Den musikalischen Rahmen der Lesung gestalten Kernens Musikerfreunde Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk mit stimmungsvollen Melodien für Flöte und Klavier.
Der Hamburger hat für sein neues Programm wieder tief in seinen Bücherschrank geschaut. Das Ergebnis ist eine Auswahl, die er unter dem Titel „Wintergeschichten“ vorträgt. Der Eintritt kostet 18 Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühren). Karten sind im Bürger-Büro in Preetz, Mühlenstraße 9, 04342-7280420, in Probsteierhagen bei Elektro Rethwisch, Alte Dorfstraße 70, 04348-912715 sowie im Eutiner Musicbuero Crescendo, 04521-74528, service@musicbuero.de und an der Konzertkasse ab 16.30 Uhr erhältlich.
Vier Geschichten hat Kernen ausgewählt, er beginnt mit dem österreichischen Schriftstellers Peter Rosegger, weiter geht es mit einer Erzählung des Schweizers Meinrad Inglin. Nach der Pause folgt ein Text von Hans Fallada, als Abschluss hören Sie eine Geschichte vom sächsischen Eisenbahningenieur und Schriftsteller Max Maria von Weber, Sohn des Komponisten Carl Maria von Weber, ein Autor, den heutzutage sicher nicht viele kennen, der aber lesenswert, oder in diesem Programm, hörenswert ist.
Kernen wurde in Vorpommern geboren und wuchs am Zürichsee auf. Nach einigen Jahren als Journalist bei der Neuen Zürcher Zeitung trat er 1964 in Wilhelmshaven sein erstes festes Theaterengagement an. Über Celle und Bonn ging es dann nach Berlin (Freie Volksbühne/ Theater des Westens) und Hamburg (Thalia Theater). Schon in der Bonner Zeit begann er seine Fernsehkarriere, die ihn durch die Mitwirkung in unzähligen Fernsehspielen, Krimis und Serien zu einem bundesweit bekannten Gesicht machte.
Unter anderem gehörte er zur Gründungs-Crew der RTL-Sendung “Wie bitte?!”, und viele Zuschauer erinnern sich nach wie vor an seinen Zollfahnder Hobel aus den ARD-Wirtschaftskrimis “Schwarz-Rot-Gold”, obschon die Reihe schon lange nicht mehr produziert wird. 1997 kehrte er an das Hamburger Thalia Theater zurück. Mit dem Weggang des Intendanten Jürgen Flimm (2000) begab er sich wieder auf die freie Wildbahn. Seither spielte er an verschiedenen Theatern in Berlin, Dresden und auch wieder Hamburg. Lesungen im Funk und vor Live-Publikum sind seit einigen Jahren Kernens bevorzugtes Arbeitsgebiet. Mit seinen Musikerfreunden aus dem Umkreis des Eutiner Komponisten und Flötisten Martin Karl-Wagner bereist er in Sachen Literatur die Bundesrepublik zwischen Kiel und Dresden, zwischen Worms und Berlin. Ein Ende dieser erfolgreichen Zusammenarbeit ist nicht abzusehen.


Weitere Nachrichten Probsteer
Bürgermeister Peter Kokocinski.

Die „Schönberger Tafel“ gewinnt den Bürgerpreis

24.01.2020
Schönberg (kud). „Die Bagger rollen an“, verspricht Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski. Nach einem ereignisreichen Jahr 2019 sei nun ein Anpacken in 2020 an der Reihe. „Wir haben wichtige Dinge vor uns, aber auch sehr schöne.“ Beim Neujahrsempfang im Hotel…
Sie brachten richtig Spaß in den Neujahrsempfang: die Kinder vom AWO-Jugendhaus und ihre Musikerzieherinnen.

„Wir brauchen mehr Platz!“

24.01.2020
Mönkeberg (kud). Bürgermeisterin Hildegard „Hilla“ Mersmann ist wie üblich richtig in Schwung. „Ein neues Jahr, ein neues Jahrzehnt, neue Magie, neue Gedanken, neue Gelegenheiten, neue Träume, neue Lichtblicke.“ Das reicht eigentlich schon als Planung des Jahres 2020.…
Der TSV Klausdorf feierte acht „Hinrunden-Dreier“.

Klausdorf dank Marc Zeller mit gutem 6. Platz

23.01.2020
Kreis Plön (dif). Unser Hinrunden Rückblick führt uns heute wieder in die Landesliga Holstein. Dort ist auch beim TSV Klausdorf noch Winterpause abgesagt. Die Elf von Coach Dennis Trociewicz beschloss die ersten 19 Spiele auf Ligaplatz sechs und kann mit dem…
Neun Senioren folgten in Heikendorf der Einladung zur Informationsveranstaltung „Wohnen für Hilfe“.

So einfach ist es dann doch nicht

23.01.2020
Heikendorf (kud). Gerade einmal neun Heikendorfer Senioren sind es, die sich im großen Ratssaal eingefunden haben. Sie sind der Einladung des Seniorenbeirates gefolgt. Das Thema: „Wohnen für Hilfe“. Interesse ist vorhanden, sich näher mit diesem Konzept des…
Kleine Ehrenrunde vor dem Start.

9. Eisarschregatta an der Förde

22.01.2020
Möltenort/ Heikendorf (kas). Sonne pur, Wind für die kleinen Optis und viele Zuschauer: Das war die 9. Ausgabe der Eisarschregatta der Möltenorter Seglervereinigung (MSK). Wettfahrtleiterin Marion Liebetrau, die Moderatoren Jan Sperber und Kai Ermoneit sowie der…

UNTERNEHMEN DER REGION