Reporter Eutin

Nächtlicher Einsatz der Gemeindefeuerwehr Heikendorf

Bilder

Heikendorf (t). Am frühen Freitagmorgen (23. Oktober) gegen vier Uhr alarmierte die Integrierte Regionalleitstelle Mitte die Freiwillige Feuerwehr Neuheikendorf mit dem Stichwort „Feuer“ zu einer Halle im Ortsteil Neuheikendorf. In der Halle, die direkt an die Bundestraße 502 angrenzt, lagerten mehrere Boote und Anhänger.
Bei der ersten Erkundung schlugen aus einem Boot Flammen und das Feuer hatte schon auf die Dachkonstruktion übergegriffen. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz begannen unter Vornahme von zwei C-Rohren die Brandbekämpfung im Inneren der Halle. Gleichzeitig wurde die Freiwillige Feuerwehr Altheikendorf nachalarmiert. Zeitaufwändig gestaltete sich die Löschwasserversorgung: Der nächste Unterflurhydrant war rund 600 Meter entfernt. Aufgrund der großen Entfernung musste eine Pumpe zur Verstärkung eingesetzt werden. Zusätzlich legten die Einsatzkräfte eine weitere B-Leitung und pumpten Löschwasser aus dem ca. 700 Meter entfernten Feuerlöschteich an die Einsatzstelle.
Im weiteren Einsatzverlauf konnte das Feuer effektiv mit dem Wenderohr der Drehleiter von oben bekämpft werden, indem der Drehleiterkorb in die Halle über das Boot gefahren wurde. Gegen 6.30 Uhr war das Feuer aus und mit der Wärmebildkamera zeichneten sich noch mehrere Glutnester auf dem Boot ab, die mit dem Einsatz von Schaum erstickt wurden. Um 10 Uhr verließen die letzten Einsatzkräfte die Einsatzstelle und rückten wieder ein.
Zur Brandursache sowie Schadenhöhe können feuerwehrseitig keine Angaben gemacht werden, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Vor Ort waren 46 Einsatzkräfte der beiden Ortsfeuerwehren Altheikendorf und Neuheikendorf mit insgesamt zehn Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, sowie die Polizei mit einem Funkstreifenwagen. Sieben Trupps wurden unter schwerem Atemschutz im Innenangriff benötigt. Insgesamt waren 65 B- und 20 C-Schläuche an der Einsatzstelle in Gebrauch, die durch die alarmierte Feuerwehrtechnische Zentrale aus Preetz noch vor Ort bzw. am Feuerwehrhaus getauscht wurden.


Weitere Nachrichten Probsteer
Fühlt sich im Rocky-Ambiente in seinem Boxkeller ebenso wohl wie im schicken Boxing Club in Hamburg: Der Mönkeberger Manfred Ritter ist Boxer aus Leidenschaft und mit einem großen Herzen für kranke Kinder.

„Was zählt, ist, was man mit seinem Erfolg bewirkt”

25.02.2021
Mönkeberg (ed). Manfred Ritter ist Boxer aus Leidenschaft – der Mönkeberger ist vielfacher Box-Weltmeister der Veteranen, ein echter Champion, der mit Box-Größen wie den Klitschkos per Du ist. Vitrinen voller Pokale, Gürtel, Medaillen künden von einem erfolgreichen…
Peter Lühr, Daniel Braatz, Nils Büchner und Björn Wellm vor dem Sprinter der Jugendfeuerwehr (von links).

Neuer Jugendfeuerwehrwart für die Altheikendorfer Feuerwehr

24.02.2021
Heikendorf (kas). Die Jugendfeuerwehr Heikendorf bestand im vergangenen Jahr 50 Jahre. Lange im Voraus wurde geplant, doch durch die Corona-Pandemie musste der bisherige Jugendfeuerwehrwart Nils Büchner mit seinem Team auch dieses Fest quasi in den Sand schreiben.…
Stolz präsentieren die Schüler der dritten und vierten Klassen, Michel, Luis, Selina und Sophia (von links) der Dörfergemeinschaftsschule Probsteierhagen die neuen Westen, mit denen die Umsetzung der Corona-Regeln noch besser gelingen soll. Die Westen sind eine Spende des Lions-Club Sconeberg. Die vier Kinder sind auch Schulhoflotsen und werden die Lehrer unterstützen. Für ihre Schulkameraden haben sie ein Plakat gestaltet, auf dem die Regeln anschaulich erklärt werden.

230 Warnwesten für den Schul-Neustart

24.02.2021
Schönberg (t). Am kommenden Montag sollen im Kreis Plön die Grundschulen nach dem wochenlangen Lock-Down wieder für alle Schüler geöffnet werden – unter strengen Hygieneregeln, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie unter Kontrolle zu behalten. Damit die Regeln noch…
Birgit Dieckmann gratuliert Andreas Mösch im Namen des DRK-Ortsvereins Klausdorf mit einem Geschenk zur Jubiläumsspende.

Für Andreas Mösch wird Helfen seit 40 Jahren groß geschrieben

18.02.2021
Schwentinental-Klausdorf (t). Zu seiner 125. Blutspende wurde Andreas Mösch von Klausdorfs DRK-Ortsvorsitzender Birgit Dieckmann um kurz vor 17 Uhr in der Schwentinehalle erwartet und mit den Worten „er ist einer unserer zuverlässigsten Spender“ begrüßt. Seine erste…
Die pädagogischen Fachkräfte Christine Heim und Ulli Presse beim Erstellen eines Angebotes (Bau einer Futterstelle für Vögel)

„Betreuung via Video“

18.02.2021
Schönberg (t). Das sich der Alltag der Schulkinder am Schönberger Schulcampus deutlich verändert hat, hat vermutlich inzwischen jeder mitbekommen - die Begriffe Präsenzunterricht, Homeschooling und Videokonferenz sind mittlerweile im allgemeinen Sprachgebrauch…

UNTERNEHMEN DER REGION