Alexander Baltz

Zehnmal schneller als LTE: Bundesverkehrsministerium plant flächendeckendes 5G-Mobilfunknetz

Bilder

Während viele Nutzer froh sind, wenn sie in größeren Städten gerade mal auf das 3G-Mobilfunknetz Zugriff haben, wird in Berlin schon mit einem hochgesteckten Ziel die Zukunft geplant: Deutschland soll zum ersten Land mit einem 5G-Mobilfunknetz werden, und das sogar flächendeckend. Das sieht die neue Initiative „5 Schritte zu 5G“ des Bundesverkehrsministeriums vor. Hinter dem Begriff „5G“ verbirgt sich der neue schnelle Mobilfunkstandard der fünften Generation. Technologische Innovationen wie automatisiertes und vernetztes Fahren, Industrie 4.0 oder E-Health verbrauchen ein große Datenvolumen - der neue 5G-Mobilfunkstandard soll es zuverlässig liefern: „5G wird damit zu einer digitalen Schlüsseltechnologie im Zeitalter der Vernetzung“, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bei der Vorstellung der Initiative „5 Schritte zu 5G“. Zu den fünf Maßnahmen der Initiative gehört die Schaffung der Rahmenbedingungen, damit 5G-Frequenzen bis 2018 marktwirtschaftlich genutzt werden können. Das Bundesverkehrsministerium richtet zudem ein Dialogforum für die Vernetzung von Telekommunikationsbranche und Anwenderindustrien ein und treibt die 5G-Forschung voran. Dazu kommen Anwendungsprojekte wie eine 5G-Test-Stadt. „Wir wollen, dass Deutschland zum Leitmarkt für 5G wird und als erstes Land ein flächendeckendes 5G-Netz bereitstellt“, so Dobrindt. Bis der Verbraucher wirklich etwas davon hat, vergehen allerdings noch gute neun Jahre: Bis 2025 sollen alle Hauptverkehrswege und mindestens die 20 größten Städte in Deutschland mit 5G ausgestattet werden. Damit können künftig große Datenmengen in Echtzeit übertragen werden. Mit 5G sollen Daten zehnmal schneller fließen als beim Mobilfunk der vierten Generation, der auch unter dem Begriff LTE bekannt ist. Auch sollen die Reaktionszeiten so weit schrumpfen, dass an das 5G-Netz angeschlossene Geräte ohne Verzögerung auf Eingaben reagieren. (red/ab)


Weitere Sonderthemen
Bauen Sonderseiten
Grillen
Wochenmarkt Neustadt
Eine Vielzahl unterschiedlicher Pinsel ermöglicht für jede Aufgabe die perfekte Herangehensweise. Selbst innerhalb der einzelnen Arten von Pinseln finden sich Unterschiede, ob in der Größe oder der Form.

Maler Sonderseiten


Wohncharakter durch Tradition und neue Techniken

25.03.2021
Ihnen kann es gar nicht zu bunt werden? Ein neuer Anstrich mit frischen Farbtupfern, individuellen Motiven oder doch eher dezent klassisch soll es sein? Wohnzimmer, Kinderzimmer oder Schlafzimmer benötigen eine farbliche Auffrischung? Neue Wandfarben verleihen dem…

Alles Kopfsache - Haarschnitt,Styling,Pf


Weltwasserwoche

24.03.2021
Neustadt. Anlässlich der diesjährigen Weltwasserwoche rufen Die Grünen in Neustadt zum Kippensammeln auf. Zigarettenkippen stören nicht nur das Stadtbild, sondern stellen in erheblichem Maße eine Gefahr für die Umwelt dar. Eine einzige Zigarette verunreinigt 40 bis 60…
Hilfe in schweren Stunden
Auto Sonderseiten
Energie sparen
Garten Sonderseiten
Das Team der Firma Dachtechnik Neustadt, rechts Inhaber Thomas Krüger.

Weil wir wissen was wir tun


Fachwissen und Engagement - Dachtechnik Neustadt

11.03.2021
Oevelgönne/Pansdorf. Die Firma Dachtechnik Neustadt ist als Unternehmen in der Region fest verankert. Gegründet 2005 von Thomas Krüger und einem Partner in der Kremper Straße in Neustadt, befindet sich der Stammsitz aufgrund von…
Rechteckformate in XL-Abmessungen schaffen durch lebendige Verlegemuster spannende Akzente an der Wand. Foto: Deutsche Fliese/Engers/akz-o

Fliesen Sonderseiten


Modernes Baddesign mit XXL-Fliesen

03.03.2021
Echtholz, Spachtelwände oder Wandpaneele aus Kunststoff tummeln sich in Nischen des Baddesigns. Dabei argumentieren Anbieter sogenannter „fugenloser Bäder“ vehement kontra Fugen und reduzieren sie auf ein hygienisches Problem. Doch immer häufiger stellen Bauherren im…
Gesundheit Sonderseiten
Der lang ersehnte Friseurbesuch ist ab dem 1. März wieder möglich.

Wir sind für Sie da - Lieferung/Abholung


Friseure ab 1. März geöffnet

24.02.2021
Schleswig-Holstein. Friseure dürfen ab dem 1. März wieder öffnen. Voraussetzung für die Öffnung sind die Einhaltung von Hygienevorschriften, die Steuerung des Zutritts mit Reservierungen sowie die Nutzung medizinischer Masken. Folgendes…
Wagrienring
SeniorenSonderseiten

UNTERNEHMEN DER REGION