Marlies Henke

Mit Spaß bei der Gartenarbeit - aber nicht ohne Impfschutz!

Bilder
Die Gartenarbeit hat jetzt Hochsaison. Wer gerne im Kreis Ostholstein im Garten werkelt, sollte unbedingt seinen Impfschutz gegen Tetanus überprüfen.

Die Gartenarbeit hat jetzt Hochsaison. Wer gerne im Kreis Ostholstein im Garten werkelt, sollte unbedingt seinen Impfschutz gegen Tetanus überprüfen.

Foto: AOK/hfr

Ostholstein. Wenn es draußen warm und sonnig ist, zieht es die Menschen in Ostholstein raus in die Natur. Hobbygärtner freuen sich, endlich wieder zu graben und pflanzen. Bevor das Gartenvergnügen startet, sollte der Tetanus-Impfschutz überprüft und ausreichend sein. Denn schnell kann es zu Verletzungen durch eine rostige Gartenschere, Dornen am Rosenstock oder Holzsplitter am Gartenzaun kommen. Da auch die Sporen der Tetanus-Bakterien in der Gartenerde vorkommen, können diese in die Wunde gelangen und die lebensbedrohliche Erkrankung Tetanus (Wundstarrkrampf) auslösen. Nur wenn die letzte Tetanusimpfung vor maximal zehn Jahren erfolgt ist, besteht noch ausreichender Impfschutz gegen Tetanus. „Eine Impfung kann schützen. Deshalb sollte vor der Gartenarbeit der Tetanus-Impfstatus durch den behandelnden Hausarzt überprüft werden“, rät AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.
 

Stiche von Dornen, Schrammen oder kleinste Kratzer lassen sich bei der Gartenarbeit gar nicht vermeiden. Oft bemerkt man diese erst gar nicht. Was auf den ersten Blick harmlos wirkt, könnte schwerwiegende Folgen haben: Für die Krankheitserreger des Wundstarrkrampfes, die sehr lange im Erdreich oder im Kot von Tieren überleben können, sind solche kleinen Wunden, an die kein Sauerstoff gelangt allerdings ideal, um sich zu vermehren. Deren Gifte lösen die eigentliche Krankheit aus. „Neben einem ausreichenden Impfschutz ist eine sofortige Wundbehandlung, besonders bei größeren oder verschmutzten Wunden entscheidend“, sagt Wunsch.
Die Zeit zwischen der Infektion mit den Erregern und dem Auftreten der ersten Krankheitssymptome kann bei Tetanus zwischen drei Tagen und bis zu drei Wochen dauern. Nach anfänglichem Kribbeln und Taubheitsgefühl im Wundbereich, können Schmerzen und starke Krämpfe insbesondere der Zungen- und Kiefermuskulatur sowie der Nacken- und Rückenmuskulatur auftreten.
 
Erwachsene über 45 Jahren sind meistens betroffen. Gerade deshalb sind die Auffrischimpfungen gegen Tetanus im höheren Lebensalter wichtig. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt den Impfschutz gegen Tetanus alle zehn Jahre aufzufrischen - nach Verletzungen auch mal früher. Eine durchgemachte Tetanuserkrankung schützt nicht dauerhaft vor erneuter Infektion. Während die Impfquote für Tetanus bei Kindern laut Experten der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in der Regel über 95 Prozent liegt, sinkt sie bei den Erwachsenen mit zunehmendem Alter.
Die Tetanus-Impfung beziehungsweise die Auffrischung alle zehn Jahre ist ein absolutes Muss für jeden Hobbygärtner, aber auch für alle anderen Menschen. Doch nicht nur ein ausreichender Impfschutz hilft gegen die Erreger. Bei der Gartenarbeit sind spezielle Gartenhandschuhe sinnvoll. Sie schützen vor kleinen Verletzungen und Infektionen, ersetzten allerdings keinesfalls die Tetanus-Impfung. (red)


Weitere Sonderthemen
Rechteckformate in XL-Abmessungen schaffen durch lebendige Verlegemuster spannende Akzente an der Wand. Foto: Deutsche Fliese/Engers/akz-o

Fliesen Sonderseiten


Modernes Baddesign mit XXL-Fliesen

03.03.2021
Echtholz, Spachtelwände oder Wandpaneele aus Kunststoff tummeln sich in Nischen des Baddesigns. Dabei argumentieren Anbieter sogenannter „fugenloser Bäder“ vehement kontra Fugen und reduzieren sie auf ein hygienisches Problem. Doch immer häufiger stellen Bauherren im…
Gesundheit Sonderseiten
Der lang ersehnte Friseurbesuch ist ab dem 1. März wieder möglich.

Wir sind für Sie da - Lieferung/Abholung


Friseure ab 1. März geöffnet

24.02.2021
Schleswig-Holstein. Friseure dürfen ab dem 1. März wieder öffnen. Voraussetzung für die Öffnung sind die Einhaltung von Hygienevorschriften, die Steuerung des Zutritts mit Reservierungen sowie die Nutzung medizinischer Masken. Folgendes…
Wagrienring
SeniorenSonderseiten
Bauen Sonderseiten
Regionale Anbieter bieten zu für jeden Geschmack und jede Tageszeit genau das Richtige und Gesunde. Mit unterschiedlichsten Frühstücks-Leckereien gelingt zum Beispiel ein schwungvoller Start in den Tag.

Weil es gut für dich ist


Der gute Geschmack der Heimat

20.01.2021
Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen. Diese alte Bauernweisheit meint wohl, dass die richtige Ernährung für das körperliche und seelische Wohlbefinden des Menschen von maßgeblicher Bedeutung ist. Wer dazu noch qualitativ hochwertig und vor Ort einkauft, tut auch…
Digitale Innovationen
Jahresrückblick
Jan Thaysen (lks.) und Detlef Scheel haben aus ihren beiden Backstuben eine gemacht.

Der perfekte Tag


Nordische Backkunst aus Mien Backstuuv

13.01.2021
Neustadt in Holstein. Seit Jahresbeginn 2020 machen der Neustädter Bäckermeister Detlef Scheel und der Neukirchener Bäckermeister Jan Thaysen gemeinsame Sache. Was vorher Thaysens Backstube und Scheel Mien Backstuuv war, ist jetzt Mien…
Wochenmarkt Neustadt

Tannenbäume


Weihnachtsbaumverkauf in der Försterei Lensahn

09.12.2020
Lensahn. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann der Weihnachtsbaumverkauf bei der Försterei Lensahn, Eutiner Straße 40 nicht so wie in den letzten Jahren durchgeführt werden. Zum Schutz der Mitarbeiter wird es einen kontaktlosen…
Auto Sonderseiten
Auto-Glasbruch
Elektriker

UNTERNEHMEN DER REGION