Michael Scheil

125 Jahre Frische und Vielfalt Jubiläums-Aktionen, Livemusik und Stadtführung

Bilder

Neustadt. Die Stadt Neustadt kann dieser Tage auf eine tolle und bereits 125 Jahre alte Tradition zurückblicken. Ihren Wochenmarkt.
 
Wie am 12. Juni 1891 verkündet wurde: „Morgen, als am Sonnabend den 13. d. M., Vormittags, wird auf dem hiesigen Markt, unter dem schönen Schatten und Schutz der Linden bei der Kirche, das erste Wochenmarkt hieselbst abgehalten. Die hiesige „Bürgervereinigung“ hat bekanntlich die Sache angeregt und es an Vorarbeiten zum Inslebentreten nicht fehlen lassen An den Neustädtern, namentlich den Hausfrauen unserer Stadt, wird es jetzt liegen, ob das erstrebte Werk gelingen soll und so rufen wir denn denselben zu ‚Frisch auf zum Wochenmarkt….‘(Neustädter Wochenblatt)“
 
Diese lange und schöne Tradition wollen die Neustädter Wochenmarkthändler gemeinsam mit der Stadt Neustadt gebührend mit einem Jubiläums-Wochenmarkt am Freitag, dem 3. Juni von 8 bis 13 Uhr auf dem Neustädter Marktplatz feiern. Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider, selbst überzeugte Stammkundin, lobte im Pressegespräch die unübertroffene Frische und Vielfalt der angebotenen Produkte und die Attraktivität des Neustädter Marktes, der von den Nachbargemeinden neidvoll anerkannt werde. Verantwortlicher Amtsleiter Klaas Raloff hob besonders die Kontinuität des Wochenmarktes hervor, der mit einer kleinen Pause während des zweiten Weltkrieges seit 125 Jahren zweimal wöchentlich dienstags und freitags stattgefunden habe. Kontinuität war auch das Stichwort für Marktmeister Peter Heuer, der sich freut, dass durchschnittlich 35 Händler den Neustädter Markt bereichern. Viele von ihnen sind bereits seit vielen Jahrzehnten dabei, wie beispielsweise Eierverkauf Schöning, Blumen Janzen, und Obst und Gemüse Kunert, deren Familie dem Wochenmarkt bereits seit über 60 Jahren die Treue halten. Auf über 50 Jahre können die Landschlachterei Draheim und der Obst, Gemüse- und Blumenverkauf Schütt bereits zurückblicken und auch Peter Heuer selbst ist jetzt schon seit 20 Jahren dabei.
 
An Attraktivität stark gewonnen hat der Wochenmarkt im Jahr 2010, als er nach einer großen Kundenbefragung völlig umstrukturiert worden ist. Damals wurde nicht nur die Anordnung der Verkaufsstände verändert, sondern das gesamte Marketingkonzept auf neue Füße gestellt. Ein eigener Arbeitskreis kümmert sich um die Belange des Wochenmarktes und mithilfe einer sogenannten Marketingumlage, die von den Händlern freiwillig erbracht wird, werden Werbemaßnahmen und Aktionen wie die Themenwochenmärkte und vieles mehr finanziert. „So ein Wochenmarkt ist kein Selbstgänger“, betonten Stadtmarketingkoordinatorin Andrea Brunhöber und Peter Heuer und auch die Wochenmarkthändler können sich dem nur anschließen. Sie spüren seit den Änderungen in 2010 einen deutlichen Aufschwung.
 
Jubiläums-Gutschein-Aktion: Eine Aktion ist die Jubiläums-Gutschein Aktion, bei der man eine Frage zum Neustädter Wochenmarkt richtig beantworten muss. Unter allen richtigen Antworten werden 5 mal 25 Euro Gutscheine für den „Wunsch-Wochenmarkt-Händler“, 2 Freikarten für den Neustädter Musiksommer („Frisches fürs Blech“), zwei 2 Freikarten vom Theater in der Stadt („Mord am Mikro“) und 2 Gutscheine im Wert von je 25 Euro von Wochenmarkthändler Torsten Baumgarten verlost. „Glücksfee“ Andreas Brunion wird die Gewinner um 12.30 Uhr auf der „hafenheimat-Bühne verkünden. Die Gewinne können sofort mitgenommen werden.
 
Start der Foto-Aktion: Gesucht wird das älteste Foto vom Neustädter Wochenmarkt. Wer so ein Fundstück in der Schublade schlummern hat, wird gebeten, es beim Stadtmarketing abzugeben. Das Bild sollte dem Stadtmarketing zur Bewerbung des Neustädter Wochenmarktes zur Verfügung gestellt werden und damit alles seine Richtigkeit hat, wird eine Jury, bestehend aus Mathias Thienemann, Uwe Muchow, Dr. Frank Wilschewski, Peter Heuer, Manuel Nestler und dem Stadtmarketing die drei ältesten Bilder bestimmen. Die ersten drei eingesendeten „Bilder“ gewinnen einen Gutschein für ein Frühstück für je zwei Personen im Café Thienemann im Wert von je 28 Euro. Gesponsert werden diese Frühstücksgutscheine vom Wochenmarkt-Händler Manuel Nestler.
 
Buntes Programm am 3. Juni:
8 bis12 Uhr Jubiläums-Gutschein-Aktion
8 bis 13 Uhr Vorstellung der Foto-Aktion
10 bis 12 Uhr: Walking-Act: Riesen-Schmetterling
10.30 Uhr: Verteilung von Wochenmarkt-Taschen durch Dr. Tordis Batscheider und „Käpt‘n EU“
10.30 bis 12.30 Uhr: Livemusik mit der Uli Rath Band, Eintritt frei
11 Uhr Sonderführung Markt und Stadtgeschichte mit Museumsleiter Dr. Frank Wilschewski, Start Rathaustreppe, Teilnahme kostenlos
12.30 Uhr: Auslosung der Gewinner der Jubiläums-Gutschein-Aktion
 
Parken: Auf dem Parkplatz Klosterhof kann für die Dauer von zwei Stunden und mit Parkscheibe kostenlos geparkt werden - wie an jedem normalen Wochenmarkt-Tag. Weitere Informationen zum Jubiläumswochenmarkt erteilt Stadtmarketingkoordinatorin Andrea Brunhöber unter 04561/ 5399117. (gm)


Weitere Sonderthemen
Elektriker
40 Jahre Buchstabe Hochtorstraße
Offroader
SeniorenSonderseiten
Hof Klostersee besticht durch eine reichhaltige Auswahl von selbst erzeugten Produkten ergänzt durch ausgewählte Zukaufartikel.

Gewussst woher


Seit 33 Jahren lebendiger Einkaufsort

11.11.2020
Hof Klostersee in Grönwohldshorst Der biologisch-dynamisch bewirtschaftete Hof Klostersee in Grömitz-Grönwohldshorst ist seit 33 Jahren ein lebendiger Einkaufsort in der Region und für die Region. Im Mittelpunkt stehen die eigenen…
Bauen Sonderseiten
Hilfe in schweren Stunden
Auto Sonderseiten
Einfach nur „yummy“: die leckeren Pizzen à la Ollex.

Wir sind für Sie da - Lieferung/Abholung


Neu in Bliesdorf: Restaurant Ollex

06.11.2020
Bliesdorf. Ein Start mit Hindernissen, aber mit vielen kreativen und vor allem leckeren Ideen - eigentlich wollte Alexander Schmidt am vergangenen Mittwoch die Neueröffnung seines Restaurants „Ollex“ auf dem Campingplatz Kagelbusch…
Weihnachtsmärkte
Preisträger Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Ostholstein 2020.

Familienfreundliches Unternehmen


Der Kreis Ostholstein zeichnet familienfreundliche Unternehmen 2020 aus

31.10.2020
Eutin. Der Kreis Ostholstein hat am 22. Oktober familienfreundliche Unternehmen in Ostholstein ausgezeichnet. Kreispräsident Harald Werner als Schirmherr dieser Auszeichnung und Landrat Reinhard Sager ehrten in einer Festveranstaltung im Kreishaus Unternehmen, die…
30 Jahre Mein Friseur
Steuerberater
Sicherheit rund ums Haus
Innenarchitektin Renate Reinhard hat ihr Sortiment um Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball sowie Little Greene erweitert.

Herbstzeit


Wohnraumgestaltung an der Ostsee

21.10.2020
Scharbeutz-Klingberg. Das komplette Programm von Tapeten und Farben der Firmen Farrow & Ball und Little Greene gibt es ab sofort bei der Innenarchitektin Renate Reinhard in Scharbeutz-Klingberg. Liebhaber von außergewöhnlichen Stoffen für…

UNTERNEHMEN DER REGION