Reporter Timmendorf

Bürgermeisterwahl in Stockelsdorf: Großes Interesse an Vorstellungsrunde – morgen zweite Runde

Bilder
Stockelsdorf. Rund 14.100 Stockelsdorfer sind wahlberechtigt, wenn es am Sonntag, dem 3. März, um den Chefposten im Rathaus geht.
Der Wahlkampf in den Medien mit der Vorstellung der drei Kandidaten ist längst angelaufen ("der reporter" berichtete ausführlich).

Jetzt stellten sich die Amtsinhaberin Julia Samtleben (überparteilich), die Bürgermeisterin in Stockelsdorf bleiben will, und ihre beiden Herausforderer Lars Dietrich (CDU) und Tim Troike (überparteilich) auf Einladung der Gemeinde Stockelsdorf einem größeren Publikum.

400 Stühle hatte Ordnungsamtschef Stefan Köhler am vergangenen Donnerstag in der Großsporthalle am Rensefelder Weg aufstellen lassen. Nur wenige blieben leer.

Die Veranstaltung wurde von R.SH-Chefkorrespondent Carsten Kock gewohnt locker moderiert. Nach einer Vorstellungsrunde, bei der jeder der drei Kandidaten Gelegenheit bekam, sich in acht Minuten vorzustellen – während die beiden Mitbewerber abgeschottet im Kabinentrack verweilten – führte der erfahrene Radio-Mann im Quizzstil durch den Abend.

Wie die Kandidaten die finanzielle Situation der Gemeinde entschätzten, ob sie glaubten, Stockelsdorf habe ein Sicherheitsproblem, oder wie sie die Schulsituation bewerteten, waren nur einige der zahlreichen Inhalte, die er abfragte.

Wer die Veranstaltung verpasst hat, muss sich nicht ärgern. Der gesamte Abend wurde aufgezeichnet und kann jederzeit auf der Homepage der Gemeinde unter stockelsdorf.de und der Rubrik Politik und „Wahlen“ nachverfolgt werden.

Wer es dagegen vorzieht, live zu erleben, wie sich die Kandidaten so machen, bekommt ebenfalls noch eine Gelegenheit. Am morgigen Donnerstag, 8. Februar, findet – nochmals auf Einladung der Gemeinde Stockelsdorf – eine weitere Vorstellungsrunde in Dissau statt. Beginn in der Heinz Voigt Sporthalle, Pohnsdorfer Weg 3c, ist um 19 Uhr. (SE)

Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen