Reporter Timmendorf

Corona Schnelltest-Zentrum in der Lübecker Bucht eröffnet

Bilder

Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Im Kurmittelhaus Timmendorfer Strand hat am vergangenen Montag das erste Corona Schnelltest-Zentrum für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Region um die Lübecker Bucht eröffnet.

In Kooperation mit der Klindwort Apotheke, den Gemeinden Timmendorfer Strand und Scharbeutz sowie der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) koordiniert die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) dieses Angebot für die beiden Orte und gleichermaßen für Sierksdorf und Neustadt in Holstein, die wie Scharbeutz zur TALB-Region gehören. Für die aktuelle Situation und auch im Hinblick auf die bevorstehende Saison wird mit dem Schnelltest Zentrum eine weitere Maßnahme zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger, Zweitwohnungsbesitzer, beruflich Reisenden und nach Aufhebung des touristischen Reiseverbotes auch für Urlauber in der Lübecker Bucht umgesetzt. Die amtierende Bürgermeisterin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Melanie Puschaddel-Freitag, Bettina Schäfer, Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz, wie auch der Sierksdorfer Bürgermeister, Udo Gosch, und Mirko Spieckermann, Bürgermeister der Stadt Neustadt in Holstein, begrüßen das Angebot für mehr Sicherheit in der Region.

Das Corona Schnelltest-Zentrum befindet sich im Kurmittelhaus am Kurpark 12 und ist zunächst jeweils montags, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Um die Kontakte so gering wie möglich zu halten, sind Terminreservierungen zur Durchführung eines Schnelltestes ausschließlich online unter www.corona-schnelltest-timmendorfer-strand.de/ oder www.corona-schnelltest-scharbeutz.de/ möglich. Wer kein Internet hat, kann über die TSNT GmbH unter Telefon 04503-35770 einen Termin buchen.

Im Kurmittelhaus selber steht ein Team ausgebildeter, medizinischer Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes für die Durchführung des Tests sowie weiteres Personal zur Laboration und schließlich Online-Weitergabe des Ergebnisses zur Verfügung. Die ärtliche Leitung hat Dr. Wulf Drewes.

Die verwendeten Tests kosten 29 Euro und werden vom Paul-Ehrlich-Institut für diese Zwecke ausdrücklich empfohlen, denn sie haben die höchste Sensitivität und Spezifität.
„Ziel ist es, diejenigen Einwohnerinnen und Einwohner der Region zu erreichen, die sich bezüglich einer möglichen Infektion mit dem Corona-Virus unsicher sind“, erläutert Melanie Puschaddel-Freitag, Bürgermeisterin der Gemeinde Timmendorfer Strand die Motivation für das Testzentrum. „Ebenfalls sind Betriebe angesprochen, die möglicherweise positive Fälle in der Belegschaft haben und sicher gehen wollen, dass es keine weiteren Fälle gibt!“

„Wir freuen uns, dass wir im engen Schulterschluss mit unserer direkten Nachbargemeinde Timmendorfer Strand dieses Testkonzept gemeinsam für unsere Bürgerinnen und Bürger umsetzen können“, schließt sich Bettina Schäfer, amtierende Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz an: „Grundsätzlich eint uns alle der Gedanke und die Hoffnung möglichst bald ein gewisses Maß an Normalität und für alle Leistungsträger, wieder verlässliche Arbeitsaussichten herzustellen!“

Auch die Relevanz für das Wiederhochfahren des Tourismus in der gesamten Region spielt eine ausschlaggebende Rolle im Zusammenhang mit dem Corona Schnelltest Zentrum: „Derzeit ist es noch nicht absehbar, inwiefern das Tourismusgeschäft 2021 beispielsweise für Übernachtungen von Gästen aus Risikogebieten oder für die Teilnahme an Veranstaltungen von den Behörden reglementiert wird,“ erklären Joachim Nitz, Tourismusdirektor von Timmendorfer Strand Niendorf und André Rosinski, Vorstand der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht. „Wir möchten daher mit dem Testzentrum auch auf diese eventuellen Auflagen vorbereitet sein!“

Der niedergelassene Apotheker Kay Klindwort betreibt mit seiner Frau bereits seit Dezember ein Testzentrum in Lübeck: „Wir haben dort bisher bereits knapp 80 Infektionsketten erfolgreich unterbrochen - nahezu alle asymptomatisch - und Menschen in die Quarantäne gesendet sowie deren Kontakte nachverfolgt,“ berichtet der Apotheker im Rahmen der Eröffnung des Testzentrums im Kurmittelhaus. „Wir sind von dem Konzept überzeugt und stehen in enger Abstimmung mit dem hiesigen Gesundheitsamt und den Ärzten!“

Das Wichtige zusammengefasst:

Fakten zum Testen:
- der gesamte Testablauf dauert nicht länger als zirka 5 Minuten
- die Ergebnis-Einsicht erfolgt über die doctorbox app oder über die Internetseite www.doctorbox.de/schnelltest zirka 30 Minuten nach dem Abstrich
- bei positivem Ergebnis erfolgen eine direkte Kontaktaufnahme sowie eine Meldung an das Kreisgesundheitsamt durch die Betreiber des Testzentrums
- die Kosten für den Test belaufen sich auf 29 Euro, diese Kosten können bei Terminreservierung über paypal bezahlt werden oder im Kurmittelhaus direkt per EC-Karte
- wenn ein sogenanntes Attest benötigt wird, also eine Bescheinigung/ Zertifikat, dass ein Schnelltest durchgeführt wurde, welcher im besten Fall negativ ist, kostet dies 5,90 Euro zusätzlich. Diese Möglichkeit kann bereits bei der online-Terminreservierung unter www.corona-schnelltest-timmendorfer-strand.de mit angeklickt werden.

Ziele des Corona Schnelltest Zentrums:
- Herstellung größtmöglicher Sicherheit
- Frühzeitige Erkennung von möglichen Infektionsgeschehen, damit frühzeitige Ergreifung von entsprechenden Maßnahmen (Meldung an das Gesundheitsamt/ Einleitung eines PCR Test zur Bestätigung, Quarantäne/ Therapie)
- Beherrschung/ Eindämmung möglicher Infektionsgeschehen in der Gemeinde Timmendorfer Strand bzw. der gesamten Lübecker Bucht
- Damit möglichst frühzeitige Wiederherstellung des normalen Alltags- Wirtschafts- und Tourismuslebens
- Ermöglichung von Testungen für Gäste vor Ort, um ev. erforderliche Nachweise vorlegen zu können (je nach Verordnungslage)

Alle Informationen zum Testzentrum sind im Internet unter www.corona-schnelltest-timmendorfer-strand.de/ oder www.corona-schnelltest-scharbeutz.de/ zu finden. Über folgenden Link können Terminreservierungen vorgenommen werden: www.terminland.de/Corona-Schnelltest-timmendorfer-strand/online/Einzeltermin.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Claudia Schmidtke und Gero Storjohann sowie Lübecker Stadtpräsident  Klaus Puschaddel (rechts) besuchten auf Einladung von Matthias Braun (links) vom Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V. die Naturwerkstatt auf dem Priwall.

Hoher Besuch in der Naturwerkstatt Priwall in Travemünde

15.04.2021
Travemünde-Priwall. Seit wenigen Tagen steht die Ausstellung in der neuen Naturwerkstatt auf dem Priwall. Auf Einladung von Matthias Braun, dem Vorstandssprecher des Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V., besuchten die beiden Bundestagsabgeordneten Prof. Dr.…
Dieter Witt ärgert sich: Unbekannte haben eine Plane aufgeschlitzt, die Außenmöbel vor Wind und Wetter schützt.

Vandalismus am Dorfmuseum in Ratekau

14.04.2021
Ratekau. „Wir sind alle ehrenamtlich hier und machen das aus Herzblut“, spricht Dieter Witt den rund 150 Mitgliedern des Dorfmuseums in Ratekau aus der Seele. Umso mehr ärgert ihn als Mitglied aus dem Vorstand des gemeinnützigen Vereins „Dorfmuseum der Gemeinde…
Jetzt beginnen endlich die Vorbereitungen für den lange geplanten Abriss der alten Brücke, die über die B 76 führt. Seit Montag ist die marode Brücke in der Bahnhofstraße für den Straßenverkehr und für Fußgänger voll gesperrt.

Timmendorfer Strand: Jetzt ist die Bahnhofstraßen-Brücke voll gesperrt

14.04.2021
Timmendorfer Strand. Jetzt ist die Bahnhofstraße in Timmendorfer Strand auf Höhe der maroden Brücke voll gesperrt.Bis voraussichtlich Ende Dezember 2021 wird die über 60 Jahre alte Brücke im Zuge der Bahnhofsstraße über die B 76 durch einen Neubau ersetzt. Die…
Mit Vollgas ist die 29-Jährige durch die Hauswand des Bungalows gerast. Das Auto verfehlt eine tragende Wand nur knapp.

Mutter rast mit Kind an Bord in Bungalow

13.04.2021
Ratekau. Was für ein Albtraum! Am vergangenen Sonntag, dem 11. April, ist eine 29-jährige mit ihrem Audi Q5 in Ratekau komplett in einen Bungalow gerast. Besonders dramatisch dabei: Im Auto befand sich das elf Monate alte Kind der Fahrerin. Die Fahrerin und das…
Die Betriebe, die sich für die Modellregion beworben haben, mussten in einer Beteiligungserklärung den einzelnen Punkten verpflichtend zusagen.

Modellregion Lübecker Bucht: Das müssen die beteiligten Betriebe erfüllen

13.04.2021
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Die Tourismus-Region Lübecker Bucht unter dem Dach der Tourismus-Organisationen Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH und der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht hat sich erfolgreich um eine Teilnahme als touristisches Modellprojekt…

UNTERNEHMEN DER REGION