Reporter Timmendorf

E-Bike-Sharing mit autarker Ladestation: Wobau-OH realisiert Pilotprojekt im Stockelsdorfer Neubau

Bilder
Stelllten das neuartige Pilotprojekt gemeinsam der Öffentlichkeit vor (v.l.): Bürgermeisterin Julia Samtleben, Wobau-Projektleiter Manu Marten, Wobau-Geschäftsführer Fabian Weist und Kreispräsident Harald Werner.

Stelllten das neuartige Pilotprojekt gemeinsam der Öffentlichkeit vor (v.l.): Bürgermeisterin Julia Samtleben, Wobau-Projektleiter Manu Marten, Wobau-Geschäftsführer Fabian Weist und Kreispräsident Harald Werner.

Foto: Stefan Setje-Eilers

Stockelsdorf. Im Zuge eines internen Ideenwettbewerbs wurde bei der Wohnungsbaugesellschaft Ostholstein GmbH (Wobau-OH) in Stockelsdorf für den Neubau im Weidenweg 14/14a das Projekt E-Bikesharing mit autarker Ladestation ausgewählt. „Mit diesem Vorhaben möchten wir unseren Mietern mit zukunftsorientierter Technik und ökologischer Verantwortung die Mobilität des Fahrrads näherbringen“, so Wobau-Geschäftsführer Fabian Weist.
Im Detail handelt es sich bei der Ladestation um eine Photovoltaikanlage, die komplett autark die Sonnenenergie aufnimmt und speichert. Mit dieser gewonnenen Energie können nun bis zu sechs E-Bikes gleichzeitig aufgeladen werden. Für jedes Fahrrad steht ein Schließfach zur Verfügung, indem über eine übliche Schuko-Steckdose ein Ladegerät angeschlossen werden kann.

 



Die Wobau-OH stellt seinen Mietern zudem zwei neue E-Bikes, zur kostenfreien Nutzung, zur Verfügung. Fabian Weist weiter: „Damit das Sharing problemlos vonstattengeht, können unsere Mieter mittels eines Zahlencodes auf die Schließfächer zugreifen. Auch die Besucher unserer Bewohner haben die Möglichkeit, kostenfrei ihre Akkus zu laden. Hierfür haben unsere Mieter eine zusätzliche RFID-Karte erhalten, damit eine private Nutzung der Schließfächer ermöglicht wird.“

 



Neben den konsequenten Energieeinsparungen der Wobau-OH in ihren Bestands- und Neubauten, dient das kreisweite Pilotprojekt als zusätzlicher, aber auch als alternativer und innovativer Weg der aktiven Mitgestaltung im Bereich der allgemeinen CO2-Reduzierung. „Frei nach dem Motto: Jeder Beitrag zählt“, so Weist bei der Präsentation der Ladestation.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage