Reporter Timmendorf

Bad Schwartau soll blühen: Krokuspflanzung an der Kirche Rensefeld und Cleverbrück

Bilder
Klassenlehrerin Erika Fischer mit den Kindern der 4c der Grundschule Bad Schwartau sowie den Helfern des Umweltbeirats an der Kirche in Rensefeld.  (Foto: R. Meisterjahn)

Klassenlehrerin Erika Fischer mit den Kindern der 4c der Grundschule Bad Schwartau sowie den Helfern des Umweltbeirats an der Kirche in Rensefeld. (Foto: R. Meisterjahn)

Bad Schwartau. Die Aktion des Umweltbeirats der Stadt Bad Schwartau „Blühendes Bad Schwartau“ am verganenen Freitag hatte große Unterstützung: In Cleverbrück pflanzten um die 20 Kinder des Kindergartens schon früh an der Martinskirche rund 500 Krokusse. Die Gruppenleiterinnen des Kindergartens waren dabei beeindruckt, wie fleißig und konzentriert die Kinder die Blumenzwiebeln in die vorbereiteten Pflanzlöcher legten und die Löcher dann einebneten. Das schöne Herbstwetter rundete den Einsatz gut ab. Kay Bansemer vom Umweltbeirat informierte im Rahmen der Pflanzaktion darüber, wie wichtig die Blumen im Frühjahr gerade für Bienen und Insekten sind. „Jetzt freuen wir uns noch mehr auf den Frühling“, sagte ein Kind voller Erwartung auf die kommende Blütenpracht.
Etwas später startete die zweite Pflanzaktion. Eine Klasse der Grundschule Rensefeld wollte am Kirchanger in Rensefeld ebenfalls pflanzen. Erika Fischer hatte als Klassenlehrerin alle 28 Kinder der Klasse 4c zum Kirchanger mitgebracht. Zunächst gab es eine kleine Information, wie gepflanzt wird und warum. Blühpflanzen, wie Krokusse, sollen ja nicht nur die Stadt schöner machen, sondern auch die Lebensbedingungen für Bienen und Insekten verbessern.
Klaus Nentwig und Henning Beck vom Bürgerverein, der die Pflanzaktion fördert, waren begeistert vom Spaß und Einsatz der Kinder. „Nächstes Jahr machen wir weiter“, das war das spontane Fazit der Lehrerin und der Vertreter vom Bürgerverein sowie vom Umweltbeirat.
Am Rande erwähnte der Vorsitzende des Umweltbeirats, Rudolf Meisterjahn, dass mit dieser Aktion schon mehr als 2.200 Krokusse und Narzissen im Stadtgebiet gepflanzt werden konnten. Dies sei auch möglich, weil eine Spende der „Gärtnerei Lindemann“ und ein dicker Zuschuss der Bruhnstiftung die Pflanzaktion gefördert hätten.
In den nächsten Tagen ist noch eine weitere Krokuspflanzung an der ­Chris­tuskirche geplant. Dann können Bürgerverein und Umweltbeirat mit mehr als 2.500 neuen Blumen für den Herbst 2018 eine stolze Bilanz aufweisen.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke. Der 63-jährige ist beim Baden vor seinem Wohnort Haffkrug ertrunken. (Foto: Maik Seifert/erlesen.TV)

Nachruf: Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke

17.06.2019
Scharbeutz/Haffkrug. Große Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke. Er ist in der Nacht zu Mittwoch, dem 5. Juni, bei einem Bad in der Ostsee vor Haffkrug, seinem Wohnort, ertrunken. Er hinterlässt seine Frau, eine Musiklehrerin, seine beiden Söhne,...
Dieser Gartenschuppen ist nach einem Blitzschlag in Klingberg am Pönitzer See abgebrannt. (Foto: Feuerwehr Pönitz)

Schuppen nach Blitzschlag in Klingberg am Pönitzer See abgebrannt

13.06.2019
Klingberg/Pönitz am See. Ein Gewitter, welches in der Nacht auf Mittwoch, 12. Juni, über Ostholstein zog, sorgte in der Gemeinde Scharbeutz für einen Einsatz. In einer Ferienhaussiedlung in Klingberg am Großen Pönitzer See meldeten Anwohner einen Stromausfall und...
Am kommenden Wochenende lädt der Verein Dorfmuseum Gemeinde Ratekau zum Museumstag ein.

19. Museumstag am Samstag in Ratekau

12.06.2019
Ratekau. Zu seinem 19. Museumstag lädt das Dorfmuseum Gemeinde Ratekau am Samstag, dem 15. Juni, von 11 bis 17 Uhr in das Dorfmuseum nach Ratekau, Am Dorfmuseum 1, ein. Der Eintritt an diesem besonderen Tag ist frei. Die Eröffnung des Museumstages durch Ratekaus...
Hauptkommissar Jörg Wischnewski, Leiter der Polizeistation Timmendorfer Strand, und Polizeihauptmeister Nicky Päsch (re.), Organisator des Benefiz-Turniers, nehmen Heidi Menorca, Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“, in ihre Mitte. (Foto: René Kleinschmidt)

Zuschauer sind herzlich willkommen: 19. Benefiz-Beachvolleyball-Turnier der Polizei zu Gunsten krebskranker Kinder

12.06.2019
Niendorf/Ostsee. Es ist wieder soweit: Polizisten baggern, pritschen und hechten am Niendorfer Freistrand zum 19. Mal für den guten Zweck. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand ist es als...
Gemeindewappen Timmendorfer Strand

Öffentliche Vorstellung am 20. Juni: „Touristisches Ortsentwicklungskonzept Timmendorfer Strand 2035“

12.06.2019
Timmendorfer Strand. Mit Abschluss der Phase II des „Touristischen Ortsentwicklungskonzeptes Timmendorfer Strand 2035“ ist ein ganzheitliches Ortsentwicklungskonzept auf Masterplanebene für die Gemeinde Timmendorfer Strand...

UNTERNEHMEN DER REGION