Reporter Timmendorf

Jochen Steigerwald ist Stockeldorfs neuer Behindertenbeauftragter

Bilder
Sich fürs Gemeinwohl einsetzen. „Das mag ich“, sagt Jochen Steigerwald. Der 45-Jährige ist neuer Behindertenbeauftragter der Gemeinde Stockelsdorf. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Sich fürs Gemeinwohl einsetzen. „Das mag ich“, sagt Jochen Steigerwald. Der 45-Jährige ist neuer Behindertenbeauftragter der Gemeinde Stockelsdorf. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Stockelsdorf. Jochen Steigerwald ist der neue Behindertenbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf. Der 45-Jährige hat sich gegen mehrere Bewerber durchgesetzt und wurde vor kurzem für die nächsten fünf Jahre vom Hauptausschuss der Gemeinde Stockelsdorf zum Nachfolger von Heinz Koch bestellt, der das Amt insgesamt zehn Jahre ausgeübt hat.
Auf einer Urlaubsreise ist der gebürtige Franke Jochen Steigerwald seiner großen Liebe begegnet und seiner heutigen Ehefrau nach Stockelsdorf gefolgt.
„Von klein auf an war ich immer irgendwo ehrenamtlich tätig. Und dann natürlich auch hier in der Region“, erzählt er und ergänzt: „Zuletzt im Rettungsdienst bei den Maltesern in Timmendorfer Strand.“ Doch nach zwölf Jahren war er gezwungen, dieses Ehrenamt aufzugeben. Der Rücken spielte nicht mehr mit. Denn mit diesem Leiden sei es ihm zunehmend schwerer gefallen, sich „angemessen um zum Teil körperlich doch sehr schwere Personen zu kümmern.“
Schon kurz nach seinem Ausscheiden habe er jedoch gemerkt: „Da fehlt was!“
Aber warum gerade der Posten des Behindertenbeauftragten? Aufgrund einer Erkrankung hat Jochen Steigerwald selbst den Status eines Schwerbehinderten. Entsprechend hat er sich daher intensiv mit dem Thema befasst und dieses Amt auch schon in ähnlicher Form bei seinem Arbeitgeber dem Land Schleswig-Holstein ausgeübt. Der Justizvollzugsbeamte der Justizvollzugsanstalt Lübeck/Lauerhof war mehrere Jahre Behindertenbeauftragter innerhalb seines Kollegiums.
„An diese Adresse geht auch ein großer Dank von mir.“ Denn sein Arbeitgeber ermögliche es ihm, dass er sich auch während seiner eigentlichen Arbeitszeiten um die Belange von Menschen mit Behinderungen aus der Gemeinde Stockelsdorf kümmern kann, falls Bedarf besteht.
„Ich möchte, dass die Menschen keine Scheu haben, zu mir zu kommen. Zu jeder Zeit bin ich für sie da. Dazu gehören natürlich auch Hausbesuche“, erklärt der neue Behindertenbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf.
Zudem bietet er auch regelmäßige Sprechstunden im 14-tägigen Turnus jeweils dienstags im Stockelsdorfer Rathaus an. Seine nächste Sprechstunde findet am 30. April von 14.30 bis 16 Uhr im Zimmer 104 statt.
Die Kontaktaufnahme zu Jochen Steigerwald erfolgt unter der Rufnummer 0151/29503874, per E-Mail: j.steigerwald@stockelsdorf.de oder über die Gemeindeverwaltung – telefonisch unter 0451/49010; E-Mail oder online: info@stockelsdorf.de.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Unter großen Schirmen genießen die Besucher das besondere Fest, das am Sonntag in Bad Schwartau gefeiert wird. (Foto: Bürgerverein/hfr)

Am Sonntag im Kurpark: Bürgerverein Bad Schwartau lädt zum Promenadenfest ein

24.05.2019
Bad Schwartau. Am kommenden Sonntag, 26. Mai, lädt der Gemeinnützige Bürgerverein Bad Schwartau von 12 bis 19 Uhr zum traditionellen Promenadenfest in den Kurpark ein. Das Promenadenfest des Gemeinnützigen Bürgervereins ist immer ein besonderes gesellschaftliches...
Am kommenden Samstag lädt die Freiwillige Feuerwehr Ratekau zum "Tag der offenen Tür" in und um das neue Feuerwehrhaus ein. (Foto: FFW Ratekau)

Freiwillige Feuerwehr Ratekau: „Tag der offenen Tür“ mit buntem Programm im Feuerwehrhaus

23.05.2019
Ratekau. Ein Jahr nach der offiziellen Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrgerätehauses in Ratekau lädt die Freiwillige Feuerwehr Ratekau die Bevölkerung nun zum „Tag der offenen Tür“ ein. „Nachdem viele Ratekauer den Wunsch geäußert haben, das neue...
Mit Hilfe des Bauhofs wurden die neuen Holzbänke an ihre Standorte im Waldstück Packan gebracht.

20 Jahre Waldkindergarten Pansdorf: Neue Bänke und ein „Tag der offenen Tür“

22.05.2019
Pansdorf. Zum 20-jährigen Bestehen des Waldkindergartens Pansdorf wurden vor Kurzem im Waldstück Packan in Pansdorf drei Bänke zum Verweilen und Wald-Genießen aufgestellt. Der zuständige Förster Jörn Siemens hatte dazu Eichenholz zur Verfügung gestellt. Jan Feddern...
TSNT-Mitarbeiterin Jana Thomsen (von links) freut sich mit den OGT-Schülerinnen Henrike Depmer (16), Lina Ullmann (15), Celine Hackbarth (15), Noa Harbrink (14), Fiene Plate (15) und Viktoria zum Felde (14) auf das Event am kommenden Samstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Mottoparty der OGT-Schüler auf dem Strand: „Beachella-Hippie Party“ am Samstag in Timmendorfer Strand

22.05.2019
Timmendorfer Strand. Es ist endlich so weit, die harte Arbeit hat sich gelohnt: Am Samstag, dem 25. Mai, verwandelt sich der Strandabschnitt rechts neben der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand in ein „Woodstock der...
Vorsitzender Christian Laack (links) überreichte mit dem 2. Vorsitzenden, Thomas Harnack (rechts), die Urkunde und ein Geschenk an Erich Rahlf für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Ortshandwerkerschaft. (Foto: hfr)

Ortshandwerkerschaft Pansdorf ehrt Mitglieder: Ehrungen würdig gefeiert

22.05.2019
Pansdorf. Am Montag, dem 13. Mai, gab es in Pansdorf eine außerordentliche Vorstandssitzung, denn die Ortshandwerkerschaft von 1900 hatte allen Grund zum Feiern: Nach einem schmackhaften Spanferkel vom Landschlachter Scharnweber aus Ratekau wurden besondere Ehrungen...

UNTERNEHMEN DER REGION