Reporter Eutin

Besuch aus Finnland

Bilder
Schülerinnen und Schüler aus Mikkeli mit Landrat Reinhard Sager

Schülerinnen und Schüler aus Mikkeli mit Landrat Reinhard Sager

Eutin (t). Im Rahmen der bestehenden Partnerschaft zwischen dem Kreis Ostholstein und der Region Mikkeli in Finnland, besuchten eine Gruppe von Schülern und Lehrkräften kürzlich das Kreishaus. Landrat Reinhard Sager und Kreispräsident Rüder vermittelten den finnischen Gästen in einer kurzen Präsentation einen ersten Eindruck über Wirtschaft, Bildung und Kultur im Kreis Ostholstein. Es wurden Parallelen und Unterschiede zwischen den Partnerschaftsregionen aufgezeigt.
Landrat Sager empfing Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe der Mikkelin Lukio Gemeinschaftsschule. Begleitet wurden sie von den finnischen Lehrkräften Helena Erkkala und Mikko Korhonen. Die Schulpartnerschaft zwischen dem Voß-Gymnasium und der Mikkelin Lukio besteht bereits seit 1996. Motor des regelmäßig im Wechsel stattfindenden Austauschs ist die Lehrerin Birgit Behr, die von ihrem Kollegen Falk Freidel unterstützt wird.
Landrat Sager unterstrich die Bedeutung des Austauschs der jungen Menschen und verlieh seiner Freude darüber Ausdruck, dass diese Verbindung über all die Jahre Bestand hat. „Die Partnerschaft soll in der Jugend leben. Der Kreis Ostholstein kann den Rahmen geben, ausgefüllt wird dieser durch junge, aufgeschlossene Menschen und das großartige Engagement der Lehrerinnen und Lehrer“, so Sager. Ganz besondere Freude bereitete der Gruß der Partnerschaftsregion Mikkeli, den die finnischen Schülerinnen Ruusa Lankkanen und Tinja Sandberg auf Deutsch überbrachten.
Eine Gruppe finnischer Lehrkräfte unterschiedlicher Schulen war bei Kreispräsident Ulrich Rüder zu Gast. Auch er verwies auf die lange Tradition des gegenseitigen Austauschs. Organisiert werden die Besuche im jährlichen Wechsel von den Lehrkräften selbst. Allerdings geben in diesem Jahr die bisherigen Organisatoren Tuija Särkka-Wirth und Hans Georg Rath den Staffelstab abgeben. Zukünftig ist Heidi Gunkel, Leiterin der Grundschule Ravensbusch, auf deutscher Seite für den Austausch verantwortlich. Die Lehrerin Tiina Rantalankia übernimmt diese Aufgabe für die Finnen.
Alle Beteiligten sind sich einig, dass diese Art der Begegnung die Möglichkeit bietet, neue Kontakte zu knüpfen andere Perspektiven kennenzulernen und so das Bild einer lebendigen Partnerschaft zu prägen. Nicht zuletzt seien über die Jahre auch Freundschaften entstanden.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Genau genommen zieren unseren Titel diesmal drei Dichter. Wobei Arne Rautenberg für sich in Anspruch nehmen darf, sich von Berufs wegen einen Poeten zu nennen. Bei einer Lesung in der Kreisbibliothek im Rahmen der 35. Kinder- und Jugendbuchwochen brachte er Lorin und Nick (Mitte) seine Kunst so nahe, dass den Hutzfelder Schülern selbst ein Gedicht gelang.

Keine Angst vor Poesie!

15.11.2018
Eutin (aj). Lässig ist er und er trifft schnell den richtigen Ton im Gespräch Dichter-Jugendliche: Keine Frage, der Kieler Arne Rautenberg war die passende Besetzung für die Veranstaltung in der Eutiner Kreisbibliothek, bei der es darum gehen sollte,...
Projektmanager Jukka Heymann (o.l.) erläutert vor einer Bürgerversammlung die neue Senioreneinrichtung in Sielbeck. - Oben rechts: Dorfvorsteher Martin Syring, Bürgermeister Carsten Behnk und Bürgervorsteher Dieter Holst (v.l.). - Unten: Planskizze des neuen Wohnkomplexes für ambulant geführte Wohngemeinschaften demenzkranker Menschen.

„Eine Studenten-WG für Senioren“

15.11.2018
Sielbeck (wh). „Eine Studenten-WG für Senioren“ nannte der Hamburger Projektmanager Jukka Heymann die geplante Einrichtung, die in Sielbeck unter Einbeziehung des ehemaligen Virologischen Instituts am Kellersee entstehen soll. Zahlreiche Besucher einer...
Jurek Szarf, einer der letzten Überlebenden des Holocaust.

„Meiner Tante verdanke ich mein Leben“

15.11.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Er ist der Letzte in einer respektablen Rednerliste: Jurek Szarf (Jahrgang 1933) aus Stockelsdorf. Er ist einer der Letzten unter den Überlebenden des Holocaust. Als Ehrengast wohnt er einer Feierstunde bei, in der die Landespolizei...

„…weil es immer lecker ist“

15.11.2018
Hutzfeld (ed). Viele Köche verderben den Brei? Das gilt nicht für die 5. Klasse der Hutzfelder Außenstelle der Wilhelm-Wisser-Schule, wenn sie zusammen mit ihrer Frau Sei, wie die Hutzfelder Schüler ihre Lehrerin Regina Seidensticker am liebsten nennen, kochen....
Die Organisatorin Ann-Sophie Zimdars mit allen Teilnehmern: Angelos Andreádis, Fabian Staack, Tristan Herzog, Jenny Weber und Melissa Jung (v. l.). Vorn sitzt die Siegerin Minou Denker-Gosch.

„Ich lese jeden Tag!“

15.11.2018
Malente (sh). Mit einem großen Paket in den Händen betritt Ann-Sophie Zimdars die Bühne. Sie ist die Deutsch-Referendarin der Klasse 6b in der Schule an den Auewiesen in Malente und hat den Vorlesewettbewerb, der parallel bundesweit durchgeführt wird, organisiert....

UNTERNEHMEN DER REGION