Reporter Eutin

Eintauchen in die Welt des Klanges

Bilder
Gespannt lauschen die Kleinen der Kindertagesstätte Benz und des Waldkindergartens Malente und ihre Erzieher den Geschichten und Erklärungen der Pädagogen vom Projekt „Musiculum“.

Gespannt lauschen die Kleinen der Kindertagesstätte Benz und des Waldkindergartens Malente und ihre Erzieher den Geschichten und Erklärungen der Pädagogen vom Projekt „Musiculum“.

Benz (wh). An diesem Herbsttag ist es ganz ruhig vor dem Gebäude der Benzer Alten Schule. Vor dem hinteren Eingang des großen Backsteingebäudes steht ein bunt bemalter Transporter mit der Aufschrift „musiculum MOBIL“. Das bedeutet: Im Innern des Hauses geht es in diesen Stunden überhaupt nicht sang- und klanglos zu. Im Gegenteil. Da werden die seltsamsten Vorformen unserer bekannten Streich-, Schlag- oder Blasinstrumente zum Tönen gebracht und natürlich auch ihre fortentwickelten Exemplare wie Geige, Querflöte, Gitarre oder Trompete. Die Instrumente werden den Kleinen der Benzer Kindertagesstätte und des Waldkindergartens Malente von dem Musikpädagogen Reinhard Conen und der Praktikantin Vivien Burghardt im Rahmen fantasievoller Geschichten erklärt und zum Ausprobieren in die Händchen gegeben. Und der Erzieher Jannick Sebelin sowie die Erzieherin Sabine Langfeldt-Möller schauen zu und sind fasziniert von der lustigen und einprägsamen Art und Weise, wie die Musiculum-Pädagogen auf die Kinder eingehen.
 
Herzstück des Kieler Projekts „musiculum MOBIL“ ist ein Transporter, der mit Musikinstrumenten, Spielen und Klangexponaten ausgestattet ist. Das musiculum MOBIL besucht Kindertagesstätten in ganz Schleswig-Holstein. Es hat zahlreiche Musikinstrumente aus allen Kontinenten der Welt an Bord, die üblicherweise nicht in Kindertagesstätten vorhanden sind: Trompete, Darbuka, Kontrabass, Klangwiege und viele andere mehr laden zum Anfassen und Ausprobieren ein. Instrumente und Akustik werden mit allen Sinnen erlebt. „Ziel ist es, das Interesse der Kinder an Musik zu wecken sowie ihre Neugier, Kreativität und Phantasie anzuregen“, erklärt Reinhard Conen. Das Ausprobieren der Instrumente stehe ebenso im Fokus wie die Vermittlung von Wissen: Wie heißen die Instrumente? Wie entstehen Klänge? Zudem werde die Wahrnehmung der Kinder geschult, insbesondere das Hören. „Das Programm des musiculum MOBILs macht Kinder und ErzieherInnen neugierig auf Musikinstrumente und das Erforschen und eigenständige Ausprobieren“, so Vivien Burghardt. „In unserem Kindergarten wurde übrigens der Pilot-Film für das Musiculum-Projekt gedreht“, berichtet Sabine Langfeldt-Möller. Der Drehtermin war im Juni dieses Jahres. Teilgenommen hatten neben den größeren Kindern des Benzer Kindergartens auch die älteren Kinder des Waldkindergartens Malente. Es habe allen Beteiligten riesen Spaß gemacht. „Was man auch von dem heutigen Besuch des musiculum MOBIL sagen kann“, meint die Erzieherin. Informationen über das Musiculum-Projekt findet man im Internet unter www.musiculum.de. Erwähnenswert ist, dass in den vier AktivRegionen Holsteinische Schweiz, Mittelholstein, Eider- und Kanalregion Rendsburg und Hügelland am Ostseestrand die Einsätze des musiculum MOBILs für Kindertagesstätten kostenlos sind.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der Unterschied ist markant: das neue Einsatzfahrzeug – ein TSF-Sonder - neben dem alten.

Neues Fahrzeug für die Benzer Wehr

26.09.2018
Benz (t). Bürgermeisterin Tanja Rönck übergab am Freitag, dem 21. September im Rahmen eines kleinen Festaktes ein neues Einsatzfahrzeug – ein TSF-Sonder - an die Freiwillige Feuerwehr Benz. Sie überreichte dazu dem Ortswehrführer Harry Berg symbolisch einen...
Ein Star auf Augenhöhe: Klaus-Dieter Petersen kam zum Training an den Kleinen See.

Eine runde Sache

26.09.2018
Eutin (aj). Die Kinder der 4d der Gustav-Peters-Grundschule hatten sich diesen Tag rot angestrichen, schließlich begegnet man nicht allzu häufig einer ausgewiesenen Handball-Koryphäe: Klaus-Dieter Petersen war am Mittwoch letzter Woche in Turnhalle am Kleinen See...
Mit ihren Forderungen waren die Kinder vor das Rathaus gezogen.

Bunte Forderungen zum Weltkindertag

26.09.2018
Eutin (aj). „Täglich ein warmes Essen für jedes Kind“, „Bildung und Teilhabe für alle“, „Aufwachsen ohne Gewalt“, „Zeit zum Spielen“ – das ist es, was sich Eutiner Kinder 2018 für sich und andere wünschen. Anlässlich des Weltkindertages waren 30 Mädchen und Jungen...
Beim Dosenwerfen bewiesen die Teilnehmer ihre Treffsicherheit.

Höhenflüge beim Schulspektakel

20.09.2018
Plön (los). Bastelaktionen, Quiz und Dosenwurf: Mit einem vielteiligen Programm feierten die Plöner Gemeinschaftsschüler am Freitag ihr Schiffsthal-Schulspektakel. Ideenreiche Aktionen der Klassen und allerlei Ausgeklügeltes aus Unterricht und AGs luden Schüler...
Wie einen bunten Bilderbogen erlebten Zehntausende Besucher, große und kleine, das Fest. „Es waren erstaunlich viele neue Mitmacher dabei“, lobte Bürgervorsteher Dieter Holst, und meinte   dabei auch den kleinen Musikanten (o.r.), den Drachenkämpfer, die Grönlüüd (hier mit Lilly und Fynn beim Kräuter-Säen) und die Nachwuchstänzerinnen der Ballettschule Eutin.

34. Eutiner Stadtfest mit Flohmarkt war ein Magnet für Zehntausende Besucher

22.08.2018
Eutin (wh). Die Musik klingt noch nach, die Bilder der durch die Altstadt und die Stadtbucht ziehenden Zehntausenden Besucher aus Nah und Fern laufen immer noch wie ein Film auf dem Screen der Erinnerung und werden dort gespeichert bleiben; denn das zweitägige 34....

UNTERNEHMEN DER REGION