Reporter Eutin
| Allgemein

Eintauchen in die Welt des Klanges

Bilder
Gespannt lauschen die Kleinen der Kindertagesstätte Benz und des Waldkindergartens Malente und ihre Erzieher den Geschichten und Erklärungen der Pädagogen vom Projekt „Musiculum“.

Gespannt lauschen die Kleinen der Kindertagesstätte Benz und des Waldkindergartens Malente und ihre Erzieher den Geschichten und Erklärungen der Pädagogen vom Projekt „Musiculum“.

Benz (wh). An diesem Herbsttag ist es ganz ruhig vor dem Gebäude der Benzer Alten Schule. Vor dem hinteren Eingang des großen Backsteingebäudes steht ein bunt bemalter Transporter mit der Aufschrift „musiculum MOBIL“. Das bedeutet: Im Innern des Hauses geht es in diesen Stunden überhaupt nicht sang- und klanglos zu. Im Gegenteil. Da werden die seltsamsten Vorformen unserer bekannten Streich-, Schlag- oder Blasinstrumente zum Tönen gebracht und natürlich auch ihre fortentwickelten Exemplare wie Geige, Querflöte, Gitarre oder Trompete. Die Instrumente werden den Kleinen der Benzer Kindertagesstätte und des Waldkindergartens Malente von dem Musikpädagogen Reinhard Conen und der Praktikantin Vivien Burghardt im Rahmen fantasievoller Geschichten erklärt und zum Ausprobieren in die Händchen gegeben. Und der Erzieher Jannick Sebelin sowie die Erzieherin Sabine Langfeldt-Möller schauen zu und sind fasziniert von der lustigen und einprägsamen Art und Weise, wie die Musiculum-Pädagogen auf die Kinder eingehen.
 
Herzstück des Kieler Projekts „musiculum MOBIL“ ist ein Transporter, der mit Musikinstrumenten, Spielen und Klangexponaten ausgestattet ist. Das musiculum MOBIL besucht Kindertagesstätten in ganz Schleswig-Holstein. Es hat zahlreiche Musikinstrumente aus allen Kontinenten der Welt an Bord, die üblicherweise nicht in Kindertagesstätten vorhanden sind: Trompete, Darbuka, Kontrabass, Klangwiege und viele andere mehr laden zum Anfassen und Ausprobieren ein. Instrumente und Akustik werden mit allen Sinnen erlebt. „Ziel ist es, das Interesse der Kinder an Musik zu wecken sowie ihre Neugier, Kreativität und Phantasie anzuregen“, erklärt Reinhard Conen. Das Ausprobieren der Instrumente stehe ebenso im Fokus wie die Vermittlung von Wissen: Wie heißen die Instrumente? Wie entstehen Klänge? Zudem werde die Wahrnehmung der Kinder geschult, insbesondere das Hören. „Das Programm des musiculum MOBILs macht Kinder und ErzieherInnen neugierig auf Musikinstrumente und das Erforschen und eigenständige Ausprobieren“, so Vivien Burghardt. „In unserem Kindergarten wurde übrigens der Pilot-Film für das Musiculum-Projekt gedreht“, berichtet Sabine Langfeldt-Möller. Der Drehtermin war im Juni dieses Jahres. Teilgenommen hatten neben den größeren Kindern des Benzer Kindergartens auch die älteren Kinder des Waldkindergartens Malente. Es habe allen Beteiligten riesen Spaß gemacht. „Was man auch von dem heutigen Besuch des musiculum MOBIL sagen kann“, meint die Erzieherin. Informationen über das Musiculum-Projekt findet man im Internet unter www.musiculum.de. Erwähnenswert ist, dass in den vier AktivRegionen Holsteinische Schweiz, Mittelholstein, Eider- und Kanalregion Rendsburg und Hügelland am Ostseestrand die Einsätze des musiculum MOBILs für Kindertagesstätten kostenlos sind.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Das Foto zeigt die Gewinner der Auszeichnung 2016 mit dem damaligen Kreispräsidenten Ulrich Rüder und Landrat Reinhard Sager

Ausschreibung für „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ im Kreis Ostholstein gestartet

20.07.2018
Eutin / OH. (cl) Der Kreis Ostholstein zeichnet im Jahr 2018 zum zweiten Mal besonders familienfreundliche Unternehmen in der Region aus. Mit der Auszeichnung sollen Arbeitgeber in Ostholstein gewu¨rdigt werden, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fu¨r...

Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (Turnen und Leichtathletik)

19.07.2018
Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften(Turnen und Leichtathletik)Oldenburg. (sp) Am 24. Juni 2018 fanden in Eutin die Landesmehrkampfmeisterschaften (LMKM) statt. Hier starteten Lisa Plath, Hanna Plath und Antonia Hofmann vom...
„Szenen einer Ehe“ war ein gemeinsamer Theaterhöhepunkt – im wahren Leben wurden Anne und Fritz Vehres für ihr Engagement mit der Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet.

Ehrennadel des Kreises Ostholstein für Anne und Fritz Vehres

19.07.2018
Süsel (aj). Sie haben wirklich Großes geleistet und sich bis ins Kleinste gekümmert, waren Planer und Putzkolonne, Regisseurin und Hauptdarsteller, haben Spielpläne entworfen und Glühbirnen gewechselt, auf der Bühne geglänzt und in den Pausen Cola ausgeschenkt,...

Milchtechnologen und milchwirtschaftliche Laboranten in Malente freigesprochen

19.07.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Die Berufe des Milchtechnologen oder auch des Milchwirtschaftlichen Laboranten sind selten, aber umso begehrter, weil ihre Fähigkeiten nicht nur in den milchverarbeitenden sondern in zahlreichen lebensmittelverarbeitenden Betrieben...

Zeit, Ideen und Geld sind herzlich willkommen

18.07.2018
Eutin (ed). Ihr Kapital ist nicht annähernd so groß wie das des großen Bruders, der Bürgerstiftung Ostholstein, und doch bewirkt die Bürgerstiftung Eutin mit den rund 7.000 Euro, die ihr jährlich „zum Ausgeben“ zur Verfügung stehen, vieles. Seit Jahren schon...

UNTERNEHMEN DER REGION