Reporter Eutin
| Allgemein

Eutin ist „Bundeshauptstadt der Sketcher“ für ein Wochenende

Bilder
Sind in ganz Eutin aktiv und immer unterwegs mit Zeichenblock und Stiftemäppchen...

Sind in ganz Eutin aktiv und immer unterwegs mit Zeichenblock und Stiftemäppchen...

Eutin (t). Die Eutiner Urban Sketcher sind am kommenden Wochenende Gastgeber für das deutschlandweite Jahrestreffen der Sketcher Szene. 100 Zeichner und 10 Dozenten kommen aus dem ganzen Bundesgebiet, aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden nach Eutin, um sich den Charme und die Schönheit der Stadt zeichnerisch zu erarbeiten, ein 14-köpfiges Eutiner Team macht es möglich. Am Freitag richtet die Stadt im Rathaus einen Empfang mit Eintrag ins goldene Buch für die Teilnehmer aus, danach wird in den Torhäusern gefachsimpelt und natürlich gezeichnet. Am Samstag haben die Eutiner die Möglichkeit, sich schon mal erste Eindrücke von der Arbeit der Sketcher zu verschaffen und ihnen über die Schulter zu schauen. 10 Workshops finden an unterschiedlichen Orten statt, an denen konzentriert gearbeitet wird. Versüßt wird die Mittagspause durch ein reichhaltiges Büfett mit Kuchen, Brot und Kaffee, zur Verfügung gestellt von der Bäckerei Klausberger. Der Samstagabend wird bestimmt durch die Eutiner Theatergruppe „Mischpoke“, die eine Probe im Torhaus durchführen und sich dabei als Modelle zur Verfügung stellen. Der Sonntag ist der Öffentlichkeit zugänglich, alle Besucher sind willkommen dabei zu sein. Von 9:30 bis 12 Uhr findet im Schlossgarten vor der Süd-Terrasse des Schlosses und auf dem Markt ein offener Sketch-Crawl statt, bei dem Interessierte zuschauen können, aber auch gern mitzeichnen dürfen. Als besonderes Highlight bereichert die Societé du Baroque in ihren wunderschönen Barockkostümen die Szenerie, parlieren miteinander und demonstrieren höfisches Zeremoniell. Um 14 Uhr findet im Schlosshof die Vernissage zur Abschlusspräsentation der entstandenen Zeichnungen statt. Die Geschäftsführerin des Schlosses Eutin, Brigitta Herrmann und der Bürgervorsteher der Stadt Eutin werden die Bilderschau eröffnen. Sie findet von 14:15 bis 17 Uhr nur diese drei Stunden in den Sonderausstellungsräumen des Schlosses statt. Die Veranstaltung ist nur möglich geworden durch die großzügige Unterstützung der Stadt Eutin, der Kulturstiftung des Kreises Ostholstein und der Sparkassenstiftung. Zum Organisations-Team gehören Annett Schroeder, Kai Schluck, Petra Döhring und Ulrike Plötz. Sie werden unterstützt von den 10 Helfern Andrea Stolz, Angelika Schnibben, Christine Sprotte, Friederike Hermann, Gundula Clasen, Katrin Bente, Lone Rasmussen-Otten, Margret Hoeck-Lorenzen, Rita Pyriki und Robert Döhring. Die Neugierde auf die Zeichnungen ist groß in der Stadt. Wie werden wohl anerkannte Illustratoren, aber auch Hobby-Zeichner, die zum Teil noch nie in Eutin waren, die Gebäude war nehmen? Welche Details sind Ihnen wichtig? Alle Teilnehmer posten ihre Zeichnungen online in die ganze Welt. So wird diese Veranstaltung auf jeden Fall den Bekanntheitsgrad Eutins erhöhen. Weitere Informationen unter Usk2017eutin.jimdo.com.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Thorge Hink und Axel Brokelmann werden vom Gemeindewehrführer Bernd Penter zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Ereignisreiches Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen

24.02.2018
Neukirchen (ed). Hinter der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen liegt ein ereignisreiches Jahr – nicht zuletzt, weil die Gemeinde Malente endlich den Wunsch nach einem neue Fahrzeug erfüllt hat. Im November wurde der VW Crafter, ausgestattet unter anderem mit...
Anna Nissen (Bufti), Licz Heidecke und Diakon Michael Fahjen freuen sich auf ein besonderes Benefizkonzert.

Lobgesang zum zehnten Stiftungsgeburtstag

23.02.2018
Eutin (aj). Als der Eutiner Diakon Andreas Hecht nach der regional ausgerichteten Neustrukturierung der Kirchenkreise ganze vier Kirchengemeinden religionspädagogisch bespielen musste, beantwortete er die Frage: „Was brauchen Sie?“ angesichts des ausgeweiteten...

„Was macht die Frau an der Decke?“

16.02.2018
Eutin (ed). Eigentlich ist Winterpause im Schloss, aber am letzten Freitag tobte den ganzen Nachmittag das Leben in den altehrwürdigen und so schönen Räumen. Kleine Prinzessinnen, ein waschechter Rittmeister, Edelfräulein und Edelherrlein wandelten in Kleidung aus...
In Feierlaune (v.l.): Pfarrer Dr. Bernd Wichert, Weihbischof Horst Eberlein, Bürgermeister Carsten Behnk, Propst Peter Barz, Bürgervorsteherin Susanne Knees (Oldenburg); Bürgervorsteher Dieter Holst (Eutin).

Vier Pfarreien werden zu einer: St. Vicelin

16.02.2018
Eutin (wh). Buntes Leben herrschte am Sonntagnachmittag im großen Saal der Schlossterrassen. Hunderte Gäste, Klein und Groß, Jung und Alt, Katholisch und Evangelisch, Vertreter der Geistlichkeit beider Konfessionen und des öffentlichen Lebens hatten sich zur...

„Jenseits des Klassenraums mit Herz und Hand“

15.02.2018
Eutin (ed). Schon im Gang durftet es köstlich nach frischem Brot und fruchtiger Suppe – in der nagelneuen Schulküche der Wilhelm-Wisser-Schule stehen die Schüler der 8b an den Kochtöpfen, pürieren Karotten und Süßkartoffeln, schmecken mit Kokosmilch, Limettensaft,...

UNTERNEHMEN DER REGION