Reporter Eutin

Eutin ist „Bundeshauptstadt der Sketcher“ für ein Wochenende

Bilder
Sind in ganz Eutin aktiv und immer unterwegs mit Zeichenblock und Stiftemäppchen...

Sind in ganz Eutin aktiv und immer unterwegs mit Zeichenblock und Stiftemäppchen...

Eutin (t). Die Eutiner Urban Sketcher sind am kommenden Wochenende Gastgeber für das deutschlandweite Jahrestreffen der Sketcher Szene. 100 Zeichner und 10 Dozenten kommen aus dem ganzen Bundesgebiet, aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden nach Eutin, um sich den Charme und die Schönheit der Stadt zeichnerisch zu erarbeiten, ein 14-köpfiges Eutiner Team macht es möglich. Am Freitag richtet die Stadt im Rathaus einen Empfang mit Eintrag ins goldene Buch für die Teilnehmer aus, danach wird in den Torhäusern gefachsimpelt und natürlich gezeichnet. Am Samstag haben die Eutiner die Möglichkeit, sich schon mal erste Eindrücke von der Arbeit der Sketcher zu verschaffen und ihnen über die Schulter zu schauen. 10 Workshops finden an unterschiedlichen Orten statt, an denen konzentriert gearbeitet wird. Versüßt wird die Mittagspause durch ein reichhaltiges Büfett mit Kuchen, Brot und Kaffee, zur Verfügung gestellt von der Bäckerei Klausberger. Der Samstagabend wird bestimmt durch die Eutiner Theatergruppe „Mischpoke“, die eine Probe im Torhaus durchführen und sich dabei als Modelle zur Verfügung stellen. Der Sonntag ist der Öffentlichkeit zugänglich, alle Besucher sind willkommen dabei zu sein. Von 9:30 bis 12 Uhr findet im Schlossgarten vor der Süd-Terrasse des Schlosses und auf dem Markt ein offener Sketch-Crawl statt, bei dem Interessierte zuschauen können, aber auch gern mitzeichnen dürfen. Als besonderes Highlight bereichert die Societé du Baroque in ihren wunderschönen Barockkostümen die Szenerie, parlieren miteinander und demonstrieren höfisches Zeremoniell. Um 14 Uhr findet im Schlosshof die Vernissage zur Abschlusspräsentation der entstandenen Zeichnungen statt. Die Geschäftsführerin des Schlosses Eutin, Brigitta Herrmann und der Bürgervorsteher der Stadt Eutin werden die Bilderschau eröffnen. Sie findet von 14:15 bis 17 Uhr nur diese drei Stunden in den Sonderausstellungsräumen des Schlosses statt. Die Veranstaltung ist nur möglich geworden durch die großzügige Unterstützung der Stadt Eutin, der Kulturstiftung des Kreises Ostholstein und der Sparkassenstiftung. Zum Organisations-Team gehören Annett Schroeder, Kai Schluck, Petra Döhring und Ulrike Plötz. Sie werden unterstützt von den 10 Helfern Andrea Stolz, Angelika Schnibben, Christine Sprotte, Friederike Hermann, Gundula Clasen, Katrin Bente, Lone Rasmussen-Otten, Margret Hoeck-Lorenzen, Rita Pyriki und Robert Döhring. Die Neugierde auf die Zeichnungen ist groß in der Stadt. Wie werden wohl anerkannte Illustratoren, aber auch Hobby-Zeichner, die zum Teil noch nie in Eutin waren, die Gebäude war nehmen? Welche Details sind Ihnen wichtig? Alle Teilnehmer posten ihre Zeichnungen online in die ganze Welt. So wird diese Veranstaltung auf jeden Fall den Bekanntheitsgrad Eutins erhöhen. Weitere Informationen unter Usk2017eutin.jimdo.com.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jürgen Barmwater, Anja Nagel, Robert Lynsche, Karin Holz, Torsten Nagel freuten sich über die Ehrungen.

Weiter auf Erfolgskurs mit Hühnern, Tauben und co.

15.02.2019
Eutin (t). Auf der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Eutin von 1874konnte die 1. Vorsitzende Anja Nagel eine große Anzahl von Mitgliedern im Gasthaus Wittenburg in Fissau begrüßen. Unter dem Punkt Ehrungen wurde durch den 2. Vors. Jürgen Barmwater Anja...
Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck mit den Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf.

Ein arbeitsintensives, aber zufriedenstellendes Jahr

15.02.2019
Sieversdorf (t). In seinem Tätigkeitsbericht schaue er auf ein interessantes, sehr arbeitsintensives, aber auch auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück, sagte Michael Müller, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf bei der...
Matthias Benkstein aus dem Vorstand der Volksbank Eutin und Vertriebsleiter Jörn Grabbert mit Vertretern der Einrichtungen, die sich in diesem Jahr über einen Betrag aus dem Erlös des Gewinnsparens freuen.

„25 Prozent sind immer für Sie”

14.02.2019
Eutin (ed). Wenn sich Vertreter aus Kindertagesstätten, der Malenter DLRG und gemeinnützigen Einrichtungen der Region wie den Kindern auf Schmetterlingsflügeln oder dem Hof Kremper Au bei der Volksbank Eutin treffen, ist schon zu ahnen, dass es ein schöner Anlass sein...

Erst im Halbfinale war Schluss

14.02.2019
Eutin/Liebenau (t). 114 Badmintonspielerinnen und -spieler der Altersklassen U17 und U19 traten am 9. und 10. Februar im niedersächsischen Liebenau beim 1. Norddeutschen Ranglistenturnier des Badmintonnachwuchses gegeneinander an und kämpften um Ranglistenpunkte und...
Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Tod auf der Landstraße

14.02.2019
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es auf der Landstraße 184 zwischen Eutin und Braak zu einem Verkehrsunfall. Der 72-jährige Mann aus Ahrensbök befuhr gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen...

UNTERNEHMEN DER REGION