Reporter Eutin

„Findet Dorie. Und der HSV. Oder das Abschlussfest? Und das Kochen. Oder alles.“

Bilder

Eutin (ed). Also ob das bisschen Regen den Eutiner Ferienpass-Kindern die Laune verhageln könnte – „ist alles eine Sache der Kleidung und der Einstellung“, lacht Johanna Wester, die Leiterin des Jugendzentrums, beim großen Abschlussfest des Ferienpasses. Denn genauso wie die Sommerferien hinderte auch der eine oder andere Schauer am letzten Ferientag die Kinder nicht am Spaßhaben. Kurzerhand wurde mit Schirmen alles überdacht, was ging, ein paar Sachen ins Haus der Jugend reinverlegt und dann: Gefeiert. Auf hawaiianisch, denn das Motto des Abschlussfestes war „Aloha“ – echt hawaiianische Würtschen gab es mit bunten Getränken, hawaiianische Tanzeinlagen, hawaiinanisches Vier gewinnt und Kickern und echt hawaiianische selbst gebastelte Aloha-Ketten aus bunten Filz- und Moosgummiblüten, die so begehrt waren, dass die Produktion kaum mit neuen Ketten nachkam. Rund 70 Kinder tummelten sich am letzten Ferientag um und rund um das Jugendzentrum – und in einem waren sie sich einig: „Wir hatten keinen doofen Sommer.“ Ab und an mal ein paar Tropfen, ja, aber nie so, dass irgendwas hätte ausfallen oder abgesagt werden müssen, sagt Johanna Wester, „wir können uns nicht beschweren.“ 340 Kinder hatten sich für die zahllosen Aktionen, Veranstaltungen, Fahrten und Ausflüge angemeldet – fast jede einzelne davon ausgebucht – und wurden von Johanna Wester und ihrem Jugendzentrums-Team, davon 15 ehrenamtliche Helfer, liebevoll betreut. Die 15 Ehrenamtlichen übrigens allesamt ehemalige Ferienpass-Kinder. „Weils Spaß macht“, sagt Alexandra, erstaunt über die Frage, wieso sie hier ihre Ferien verbringt. Annika, im echten Leben Erzieherin, hatte es sich nicht nehmen lassen, auch am letzten Tag in der Küche zu wirbeln, obwohl sie morgens gearbeitet hatte. Mit seiner Vielfalt begeistert der Ferienpass Jahr für Jahr alle Kinder – einfach, weil für jeden was dabei ist, und weil das Team um Johanna Wester für jeden sorgt, für jeden ein Ohr und sowieso auf jeden ein Auge hat. Die Fahrt nach Fehmarn sei super gewesen, sagt Luzi, „aber auch das Segeln war toll.“ Letzteres übrigens neu im Ferienpass-Programm und sehr gut angenommen. BVB-Fan Jannik ist begeistert von der Fahrt zum HSV – „wir haben sogar das HSV-Lied gehört und Fotos mit Hermann gemacht. Aber das Funkpeilen war auch gut.“ „Ja, Findet Dorie im Schlossgarten“, lacht Anna, „das war toll.“ Leni fand das Badmintonspielen großartig, „das hat Spaß gemacht.“ Richtig gern mochte Johanna das Klettern im Hochseilgarten – „und da ist es besonders schön zu sehen“, so (die große) Johanna Wester, „wie stolz die Kinder sind, wenn sie sich trauen zu klettern, wie sie wachsen. Lustig ist es aber auch, mit 88 Kindern auf dem Abenteuerspielplatz in Trappenkamp zu sein.“ Denn die Großen, die haben zwar jetzt endlich Urlaub, können aber den nächsten Ferienpass schon jetzt kaum erwarten. „Man kann gar nicht anders, als den Ferienpass zu mögen, weil man ständig mit netten Kindern unterwegs ist und einfach alles Spaß macht. Wir einen alle ein bisschen, weil wir jetzt wieder fast ein Jahr warten müssen, bis es wieder losgeht“, sagt Johanna Wester und schmunzelt: „Aber wir fangen ja auch bald wieder mit den Vorbereitungen an.“



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der neue „Hofstaat“ ist proklamiert. Das Königspaar Marina und Lothar Bruhn; Schützenliesel Franziska Burger-Gaede, 1. Ritter Fred Steinacker, Spaßkönig Thorsten Nagel, Kurgastkönigin Christel Renfordt und 2. Ritter Wallda Wagner, 2. Jugendritter Kylian Bart, Jugendkönig Marco Schmidt und 1. Jugendritter Leonie Jürgensen.

Königstreffer beim siebten Versuch

10.08.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). „Nächstes Jahr, zum 50. Blumenkorso, muss das anders werden!“ wendete der Vorsitzende des Malenter Schützenvereins, Manfred Scheef, nach der traditionellen Veranstaltung seinen Blick nach vorn. Der Korso hatte wieder viele Malenter...

Zweiter öffentlicher Trinkbrunnen in Betrieb genommen

10.08.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Schon ohne die derzeit herrschenden hochsommerlichen Temperaturen verliert jeder Mensch täglich knapp zweieinhalb Liter Flüssigkeit. Durch die aktuellen Temperaturen, erhöht sich diese Menge nochmals durch das Schwitzen. Wichtig ist es...
Strahlende Gesichter als Tim Kraushaar den 1.000-Euro-Scheck ausfüllte

Eutiner Lions fördern Malenter AWO-Jugend mit 1.000 Euro

09.08.2018
Eutin/Malente (t). Das Malenter AWO-Jugendwerk freut sich über eine Spende der Eutiner Lions in Höhe von 1.000 Euro. Die Spende überreichte der Lions Club Eutin über seinen „Förderverein Lions Club Eutin e.V.“ an die Vorsitzende der Malenter...
Gratulationen und Geschenke zum Kauf der 30000. Karte erhielt Dorit Ernst (Mitte) von (von links) Bürgervorsteher Dieter Holst, Geschäftsführer Falk Herzog, Weinhändler Stefan Knorr, Festspiele- Gesellschafter Dr. Joachim Scheele, Bürgermeister Carsten Behnk, Bäckereichef Hans-Peter Klausberger und Intendantin Dominique Caron. Foto: Horstmann/NEF

Festspiele feiern Kartenrekord

09.08.2018
Eutin (t). Strahlende Gesichter bei den Eutiner Festspielen: Die Traumgrenze von 30.000 verkauften Karten für ihre 68. Saison ist jetzt durchbrochen worden. Die Jubiläumskarte hat die Eutinerin Dorit Ernst erworben; zu ihrer großen Überraschung erhielt sie dazu in...

„Keine feste Zusage, aber gute Hoffnung”

09.08.2018
Eutin (ed). Eine Schlossbesichtigung mit Mission hatte Ostholsteins Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens am vergangenen Donnerstag auf der Agenda – er wolle sich „updaten“ lassen, was die Veränderungen im Schloss angehe, sagte er und freute sich über die neuen...

UNTERNEHMEN DER REGION