Reporter Eutin

Geldsegen für Steg, Wasserweg, Fahrbücherei und ERNA

Bilder
Der Verein „Erlebnis Natur“ eV wird mit 32.000 Euro gefördert – der Verein, der sich mit außerschulischer Umweltpädagogik beschäftigt, bringt spielerisch und praktisch Kinder und Jugendliche dazu, sich mit der Natur, mit Lebensmitteln und unserer Umwelt zu beschäftigen.

Der Verein „Erlebnis Natur“ eV wird mit 32.000 Euro gefördert – der Verein, der sich mit außerschulischer Umweltpädagogik beschäftigt, bringt spielerisch und praktisch Kinder und Jugendliche dazu, sich mit der Natur, mit Lebensmitteln und unserer Umwelt zu beschäftigen.

Timmdorf (wh). In einer Vorstandssitzung der AktivRegion Holsteinische Schweiz ging es nicht nur um die Förderung des Holzberg-Turmbaus zu Malente (wir berichteten), es wurden auch 30.715 Euro für die geplante Kellersee-Anlegestelle auf Gut Rothensande („Immenhof“) mit Nebensteg für Kanuwanderer bewilligt. Außerdem wurde ein Geldregen von 15.240 Euro für die Fahrbücherei im Kreis Plön abgesegnet, und der Kreis Plön erhält zudem 40.336 Euro für ein nachhaltiges und umweltverträgliches Entwicklungskonzept des Wasserweges Schwentine.
 
Auch für das Projekt „Ostholstein – wir alle – gemeinsam auf dem Weg zur Inklusion“ wurden 90.600 Euro genehmigt. Zu den glücklichen Empfängern von Zuschüssen, genauer von über 32.000 Euro, gehört auch ERNA. Es handelt sich um den geplanten Bau eines Massivhauses als zukünftiges Zentrum der Arbeit des Vereins „Erlebnis Natur e.V.“.
 
Das zu erstellende Haus auf dem ERNA-Naturerlebnis-Gelände Nähe Festplatz Blaue Lehmkuhle in Eutin soll Toiletten, Küche, Büro und einen Info-Raum sowie als Erweiterung einen zusätzlichen Versammlungsraum erhalten. ERNA beschäftigt sich seit 2004 mit außerschulischer Umweltpädagogik. Hierfür wurde der Verein von den Ministerien für Bildung und Umwelt als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert.
 
Jährlich führt der Verein über 100 Veranstaltungen mit zirka 3.000 Besuchern durch. Das Angebot und auch die Nachfrage nach Leistungen des Vereins haben sich im Laufe der Jahre so sehr verstärkt, dass dieser Bedarf ohne ein Haus zur Aufnahme aller Werkzeuge, Geräte und pädagogischen Hilfsmittel nicht mehr gedeckt werden kann. Auch zur Absicherung der Veranstaltungen bei ungünstiger Witterung ist ein entsprechendes Haus unverzichtbar.
 
Der Verein betreibt als stationäre Einrichtungen einen rund 40 Hektar großen Naturerlebnisraum mit 15 Lern- und Erlebnisstationen, eine Streuobstwiese mit über 65 alten Obstsorten und einen Veranstaltungsbereich mit Grillplatz, Teich, Naturmauer und Forscherwiese. Zusammen mit zahlreichen Partnern werden im Bildungsspass Ostholstein kontinuierlich unterschiedliche Veranstaltungen (wie Welt der Insekten, Spurensuche, Schutz bedrohter Tierarten, Erlebnisraum Streuobstwiese, Gewässerforscher) und im Ferienpass von vier verschiedenen Gemeinden 15 immer ausgebuchte Themen angeboten. Zusätzlich können von Kindergärten, Schulen und Eltern Veranstaltungen gebucht werden. Fast jährlich werden diese Angebote erweitert und aktualisiert.
 
Der Vorstand der AktivRegion hatte über dieses Projekt im September 2016 bereits eine Fördersumme von 29.814,91 Euro festgelegt. Wegen verzögerter Bauleitplanung musste die Kostenschätzung inzwischen angepasst werden. Daraus ergab sich eine neue Fördersumme von 32.067,23 Euro. Sie wurde genehmigt, wofür sich ERNA-Vorsitzender Dr. Werner Sach herzlich bedankte. - Wer (auch mit kleineren Beträgen) den Verein Erlebnis und Natur e.V. unterstützen möchte, kann dies tun unter der Kontonummer: Sparkasse Holstein, IBAN: DE95213522400034003152, BIC: NOLADE21HOL.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jürgen Barmwater, Anja Nagel, Robert Lynsche, Karin Holz, Torsten Nagel freuten sich über die Ehrungen.

Weiter auf Erfolgskurs mit Hühnern, Tauben und co.

15.02.2019
Eutin (t). Auf der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Eutin von 1874konnte die 1. Vorsitzende Anja Nagel eine große Anzahl von Mitgliedern im Gasthaus Wittenburg in Fissau begrüßen. Unter dem Punkt Ehrungen wurde durch den 2. Vors. Jürgen Barmwater Anja...
Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck mit den Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf.

Ein arbeitsintensives, aber zufriedenstellendes Jahr

15.02.2019
Sieversdorf (t). In seinem Tätigkeitsbericht schaue er auf ein interessantes, sehr arbeitsintensives, aber auch auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück, sagte Michael Müller, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf bei der...
Matthias Benkstein aus dem Vorstand der Volksbank Eutin und Vertriebsleiter Jörn Grabbert mit Vertretern der Einrichtungen, die sich in diesem Jahr über einen Betrag aus dem Erlös des Gewinnsparens freuen.

„25 Prozent sind immer für Sie”

14.02.2019
Eutin (ed). Wenn sich Vertreter aus Kindertagesstätten, der Malenter DLRG und gemeinnützigen Einrichtungen der Region wie den Kindern auf Schmetterlingsflügeln oder dem Hof Kremper Au bei der Volksbank Eutin treffen, ist schon zu ahnen, dass es ein schöner Anlass sein...

Erst im Halbfinale war Schluss

14.02.2019
Eutin/Liebenau (t). 114 Badmintonspielerinnen und -spieler der Altersklassen U17 und U19 traten am 9. und 10. Februar im niedersächsischen Liebenau beim 1. Norddeutschen Ranglistenturnier des Badmintonnachwuchses gegeneinander an und kämpften um Ranglistenpunkte und...
Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Tod auf der Landstraße

14.02.2019
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es auf der Landstraße 184 zwischen Eutin und Braak zu einem Verkehrsunfall. Der 72-jährige Mann aus Ahrensbök befuhr gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen...

UNTERNEHMEN DER REGION