Reporter Eutin
| Allgemein

Geldsegen für Steg, Wasserweg, Fahrbücherei und ERNA

Bilder
Der Verein „Erlebnis Natur“ eV wird mit 32.000 Euro gefördert – der Verein, der sich mit außerschulischer Umweltpädagogik beschäftigt, bringt spielerisch und praktisch Kinder und Jugendliche dazu, sich mit der Natur, mit Lebensmitteln und unserer Umwelt zu beschäftigen.

Der Verein „Erlebnis Natur“ eV wird mit 32.000 Euro gefördert – der Verein, der sich mit außerschulischer Umweltpädagogik beschäftigt, bringt spielerisch und praktisch Kinder und Jugendliche dazu, sich mit der Natur, mit Lebensmitteln und unserer Umwelt zu beschäftigen.

Timmdorf (wh). In einer Vorstandssitzung der AktivRegion Holsteinische Schweiz ging es nicht nur um die Förderung des Holzberg-Turmbaus zu Malente (wir berichteten), es wurden auch 30.715 Euro für die geplante Kellersee-Anlegestelle auf Gut Rothensande („Immenhof“) mit Nebensteg für Kanuwanderer bewilligt. Außerdem wurde ein Geldregen von 15.240 Euro für die Fahrbücherei im Kreis Plön abgesegnet, und der Kreis Plön erhält zudem 40.336 Euro für ein nachhaltiges und umweltverträgliches Entwicklungskonzept des Wasserweges Schwentine.
 
Auch für das Projekt „Ostholstein – wir alle – gemeinsam auf dem Weg zur Inklusion“ wurden 90.600 Euro genehmigt. Zu den glücklichen Empfängern von Zuschüssen, genauer von über 32.000 Euro, gehört auch ERNA. Es handelt sich um den geplanten Bau eines Massivhauses als zukünftiges Zentrum der Arbeit des Vereins „Erlebnis Natur e.V.“.
 
Das zu erstellende Haus auf dem ERNA-Naturerlebnis-Gelände Nähe Festplatz Blaue Lehmkuhle in Eutin soll Toiletten, Küche, Büro und einen Info-Raum sowie als Erweiterung einen zusätzlichen Versammlungsraum erhalten. ERNA beschäftigt sich seit 2004 mit außerschulischer Umweltpädagogik. Hierfür wurde der Verein von den Ministerien für Bildung und Umwelt als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert.
 
Jährlich führt der Verein über 100 Veranstaltungen mit zirka 3.000 Besuchern durch. Das Angebot und auch die Nachfrage nach Leistungen des Vereins haben sich im Laufe der Jahre so sehr verstärkt, dass dieser Bedarf ohne ein Haus zur Aufnahme aller Werkzeuge, Geräte und pädagogischen Hilfsmittel nicht mehr gedeckt werden kann. Auch zur Absicherung der Veranstaltungen bei ungünstiger Witterung ist ein entsprechendes Haus unverzichtbar.
 
Der Verein betreibt als stationäre Einrichtungen einen rund 40 Hektar großen Naturerlebnisraum mit 15 Lern- und Erlebnisstationen, eine Streuobstwiese mit über 65 alten Obstsorten und einen Veranstaltungsbereich mit Grillplatz, Teich, Naturmauer und Forscherwiese. Zusammen mit zahlreichen Partnern werden im Bildungsspass Ostholstein kontinuierlich unterschiedliche Veranstaltungen (wie Welt der Insekten, Spurensuche, Schutz bedrohter Tierarten, Erlebnisraum Streuobstwiese, Gewässerforscher) und im Ferienpass von vier verschiedenen Gemeinden 15 immer ausgebuchte Themen angeboten. Zusätzlich können von Kindergärten, Schulen und Eltern Veranstaltungen gebucht werden. Fast jährlich werden diese Angebote erweitert und aktualisiert.
 
Der Vorstand der AktivRegion hatte über dieses Projekt im September 2016 bereits eine Fördersumme von 29.814,91 Euro festgelegt. Wegen verzögerter Bauleitplanung musste die Kostenschätzung inzwischen angepasst werden. Daraus ergab sich eine neue Fördersumme von 32.067,23 Euro. Sie wurde genehmigt, wofür sich ERNA-Vorsitzender Dr. Werner Sach herzlich bedankte. - Wer (auch mit kleineren Beträgen) den Verein Erlebnis und Natur e.V. unterstützen möchte, kann dies tun unter der Kontonummer: Sparkasse Holstein, IBAN: DE95213522400034003152, BIC: NOLADE21HOL.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Erfolgreiche Ostholsteiner bei der Mathe-Olympiade

15.04.2018
Eutin/Flensburg (t). Bei strahlendem Sonnenschein begaben sich am vergangenen Wochenende wieder einige unermüdliche MathematikschülerInnen auf den Weg nach Flensburg, um in der dortigen Europauniversität in fensterlosen Hörsälen zu rechnen und zu knobeln. Manch...

Cooper wünscht sich ein Zimmer mit Aussicht… …und Freddy braucht dringend zweibeinige Entertainer

07.03.2018
Eutin (ed). Hier ist die nahezu einzigartige Gelegenheit, dass zwei unglaublich liebe, gutaussehende, kluge und sehr fellige Kerle ihr Herz wieder verschenken wollen – und obwohl die beiden Jungs eine ganz ähnliche Tigerung im Fell haben, könnten sie...
Tim Hagemann, Michael Koch (Lions Club Eutin(vorn v.re.) überbrachten Silke Hüttmann (re) und Kathrin Hansen (Kinderschutzbund) die Spende.

Eutiner Lions spenden 5000 Euro für Janusz-Korczak-Haus in Malente

14.02.2018
Malente (t). „Wir freuen uns über das Interesse an unserer Arbeit und die großzügige finanzielle Unterstützung durch den Lions-Club-Eutin“, freute sich die Fachbereichsleitung des Malenter „Janusz-Korczak-Hauses“, Silke Hüttmann, über eine 5000 Euro-Spende und...
Die Eltern der Malenter Waldkinder sind in Sorge: Aufgrund der unsicheren Wetterlage ist die Betreuungssituation von Tag zu Tag mindestens ebenso unsicher, denn eine vernünftige Notunterkunft in der Nähe des Bergen Gehölzes, wo der Malenter Waldkindergarten zuhause ist, gibt es nicht. Bei Sturm oder Hagel, bei jeder extremen Wettersituation, die immer häufiger werden, muss der Kindergarten schließen.

Malenter Waldkindergarten ist auf der Suche nach einer Notunterkunft für gefährliche Wetterlagen

24.01.2018
Bad Malente-Gremsmühlen. „Das Coolste am Waldkindergarten“, strahlt Hannes, „sind die vielen Pfützen.“ Sagt es und flitzt mit Anlauf durch eine der meterlangen Wasserlachen im Malenter Bergen Gehölz. Und natürlich sind es nicht die vielen Pfützen, die den Eltern...
Der Lebrader Posaunenchor sorgt für weihnachtliche Musik im Weihnachtsdorf.

Das Malenter Weihnachtsdorf öffnet seine Pforten

30.11.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am kommenden ersten Adventswochenende öffnet es wieder seine Pforten, das zauberhafte kleine Malenter Weihnachtsdorf im Kurpark. „Wir freuen uns, über 50 Aussteller, regionale Gastronomiebetriebe und viele Besucher bei unserer 10....

UNTERNEHMEN DER REGION