Seitenlogo
Reporter Eutin

Kickoff für die Stickerstars aus der Gemeinde Bosau

Bosau (ik). Etwas Besonderes haben sich die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Bosau als „Jahreshighlight“ ausgedacht: ein Stickeralbum, in dem sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehren sowie der DLRG Ortsgruppe Hutzfeld-Bosau als Sammelsticker zum Einkleben wiederfinden. Basierend auf der Idee von Bosaus Ortswehrführer Sebastian Thara begann der stellvertretende Gemeindewehrführer Andre Riemke sofort mit der Umsetzung und nahm Kontakt mit der Firma Stickerstars aus Berlin auf.
„Durch diese Akton wollen wir auf die wichtige Arbeit unserer ehrenamtlichen Helfer in unserer Gemeinde aufmerksam machen und auch einmal Gesichter dazu zeigen“, so Riemke. „Natürlich hoffen wir auch, Interesse an unserer Arbeit zu wecken und vielleicht den ein oder anderen zu animieren, selbst aktiv in Feuerwehr oder DLRG zu werden. Für alle Mitglieder und Freunde ist das Album zudem eine ganz besondere Erinnerung.“ Doch bevor das Stickeralbum an den Start gehen konnte, war noch Einiges zu erledigen.
Ein besonderer Dank gebührt hierbei dem Edeka Markt Voigt in Hutzfeld, der sich sofort als Sponsor zur Verfügung stellte und zusammen mit der Firma Stickerstars einen Großteil der Arbeit übernahm.
Genug zu tun gab es aber auch für die Arbeitsgruppe von Feuerwehr und DLRG, die sich aus je einem Mitglied der Ortsgruppen zusammensetzte. Fototermine mussten koordiniert, Hintergrundbilder gesammelt und ausgesucht werden sowie Banner aufgehängt und Flyer verteilt werden. Doch diese mühevolle Arbeit hat sich gelohnt.
Letzten Sonntag war es so weit. Zum Verkaufsstart des Stickeralbums gab es vor dem Edeka Markt Voigt in Hutzfeld eine gemeinsame Kickoff-Veranstaltung der Feuerwehren und der DLRG Ortsgruppe Hutzfeld-Bosau. Schon vor dem offiziellen Beginn herrschte reger Betrieb und es bildete sich eine Schlange von Kaufinteressenten.
Das erste Exemplar sicherte sich nach eigenen Angaben Gemeindewehrführer Andreas Riemke. Und gleich dazu kaufte er auch noch eine Großpackung Stickertütchen, um „Kleckerkram“ zu vermeiden. Diesen Ratschlag gab er auch in einer kleinen Ansprache weiter. Und der Tipp wurde prompt befolgt. Überall wurden die Tütchen mit Spannung geöffnet und sofort ging es mit Verhandlungen um Tauschgeschäfte los. Besonders erfreut waren diejenigen, die gleich mit den ersten Stickern ihr eigenes Foto gefunden hatten. Anders als bei sonstigen Sammelalben gibt es keinen besonders wertvollen „Star“ zu ergattern. Von jedem Sticker sind gleich viel Exemplare vorhanden. Als Raritäten gelten jedoch die Glitzervarianten, die es insgesamt pro Bild nur zweimal gibt. Und sein eigenes Foto als Glitzerversion zu besitzen, ist natürlich schon erstrebenswert. Die zunächst vorrätigen 8000 Sticker fanden reißenden Absatz, „aber wir können jederzeit nachbestellen“, freute sich Julia Voigt. Sie zeigte sich froh und erleichtert über den großen Zulauf und betonte, dass es schön sei, dass statt Fußballlstars einmal die „einfachen Helden“ im Mittelpunkt stehen.
Für Tauschgeschäfte gibt es außer persönlichen Verhandlungen die Möglichkeit, auf eine extra eingerichtete Online-Tauschbörse zuzugreifen oder man nutzt eine erste vorgesehene Tauschbörse beim Treckertreff in Hutzfeld Anfang Juli. Immerhin gilt es 392 Sticker zu sammeln, um das Heft zu vervollständigen.
Übrigens, das Stickeralbum ist für jedermann erhältlich und wird für zehn Wochen exklusiv beim Edeka Markt Voigt in Hutzfed angeboten.
Pro Album fließen 2 Euro sowie Erlöse durch Werbeseiten direkt in die Kassen der Feuerwehr und DLRG, so dass jeder auf diese einzigartige Weise die ehrenamtliche Arbeit in der Gemeinde Bosau finanziell unterstützen kann.
Oder man bekommt Lust, selbst einmal Stickerstar zu werden und meldet sich gerne als Aktiver.

Weitere Nachrichten aus Eutin am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen