Reporter Eutin
| Allgemein

„Manchmal klingt sie wie eine Ente!“

Bilder
Professor Jonas von der Musikhochschule Lübeck möchte die jungen Schüler für Musik begeistern.

Professor Jonas von der Musikhochschule Lübeck möchte die jungen Schüler für Musik begeistern.

Hutzfeld (wh). „Wie hat das geklungen?“ fragt Professor Diethelm Jonas in die Runde der Zweitklässler, als der Musikstudent Mats Wulff aus Stade einen kurzen Musikvortrag mit der Oboe beendet hat. „Traurig“, meint ein kleiner Zuhörer. Mats spielt ein neues Stück. Das hört sich „lustig“ an oder einfach nur „schön“. „Mal klingt sie warm, mal klingt sie kühl“, stellt ein kleines Mädchen fest. „Manchmal klingt sie wie eine Ente!“, meint ein anderer Schüler, der wohl noch das musikalische Märchen von „Peter und dem Wolf“ im Ohr hat. Es ist erstaunlich, wie die Kinder wechselnde „Stimmungen“ der Oboen-Musik erkennen. Auf alle Fälle ist es spannend für die SchülerInnen der Heinrich-Harms-Schule, denn der Musikprofessor versteht es, ihnen Vorkenntnisse zu entlocken und viel Neues zur Musik im allgemeinen und zur Oboe im besonderen zu erzählen. So zum Beispiel, dass dieses Instrument bereits vor zweitausend Jahren - in ganz einfacher Form - gespielt wurde. Der Professor führte eine Art „Ur-Oboe“ vor. Die Kinder erfuhren auch, dass die Oboe Instrument des Jahres 2017 ist. Und dass es ganz schön anstrengend ist, den Luftstrom so heftig durch das Mundstück zu pressen, bis die Töne der Oboe ihren Weg nach draußen finden. Das kleine Konzert im Musikraum der Schule war als ein Dankeschön der Oboen-Akademie an die Gemeinde Bosau gedacht. Diese stellte zum wiederholten Mal das Kurgasthaus und den Gemeindebus für die Oboenakademie kostenlos zur Verfügung. In diesem Jahr kamen zehn Oboisten aus Venezuela, Mexiko, England, Deutschland, Georgien, Japan und Deutschland nach Bosau, um an dem Meisterkurs von Professor Jonas teilzunehmen. Bosau bot den Kursteilnehmern ideale Voraussetzungen für eine Woche der Kontemplation und der konzentrierten Arbeit. Die Oboenakademie fand in diesem Jahr in Kooperation mit dem Landesmusikrat statt, der einige Teilnehmer mit einem Stipendium fördert. Krönender Abschluss war ein Konzert nach Beendigung des Meisterkurses im Haus des Kurgastes in Bosau.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der DRK-Vorstand des Ortsvereins Schönweide (v. l.) : Regina Benecke (Schriftführerin), Maren Schwatlo (Kassenwartin), Ortsvorsitzende Ingrid Manzke, Brigitte Manzke(stellvertr. Vorsitzende), Christa Wede (stellvertretende Vorsitzende).

Letzte Amtszeit für Ingrid Manzke

20.05.2018
Schönweide/Grebin (t). Mit einem Gedenken an die kürzlich verstorbene Erika Usinger begann die Jahresversammlung des DRK Ortsvereins Schönweide. Auf zahlreiche Dienstabende und Einsätze konnte die Ortvorsitzende Ingrid Manzke verweisen. Von den insgesamt 123...
Viele Wünsche wurden, an bunten Luftballons befestigt, zum Abschluss des Schulprojektes auf die Reise geschickt – werden sie auch in Erfüllung gehen?

Leid, Krankheit und Sterben aus der Sicht von Kindern

19.05.2018
Trent (tg) Krankheit, Leiden, Sterben, Tod und Trauer sind Themen, die von Erwachsenen oft ganz bewusst von ihren Kindern fern gehalten werden. Sich damit aktiv zu beschäftigen, fällt selbst Erwachsenen vielfach schwer. Eltern haben deshalb oft das Bedürfnis, ihre...
Karin und Klaus Peter Nentwig sind seit dem vergangenen Wochenende das neue Königspaar in Dietrichsdorf.

Neue Majestäten in Dietrichsdorf

19.05.2018
Dietrichsdorf (t). Am vergangenen Wochenende feierte die Neumühlener Große Gilde von 1635 e. V. ihr 383. Gildefest. Bei den Kindern gab es eine große Beteiligung an den vielseitigen Spielen – zahlreiche kleine Dietrichsdorfer vergnügten sich fröhlich und hatten...
Der lustige Zaun weist auf die Kita hin.

Anbau der Kita in Stein feierlich eröffnet

18.05.2018
Stein (kas). Endlich war es so weit: Die Kita Am Sportplatz 6 in Stein konnte feierlich eröffnet werden. Die Sonne strahlte mit voller Kraft und die Leiterin Kerstin Kristandt strahlte mit der Sonne und den zahlreich erschienenen Gästen um die Wette. Kerstin...
Aufpusten und quietschen lassen und wenn er platzt - ab in den Müll.

Keine Luftballons aus Rücksicht auf die Natur!

18.05.2018
Malente (t). Die Idee klang zunächst toll: Die Europa- und Gemeinschaftsschule in Malente hatte zum diesjährigen Europatag eine besondere Aktion geplant: Die Schüler wollten selbstgestaltete Postkarten zum Thema „Frieden - grenzenlos in Europa und überall“ mit...

UNTERNEHMEN DER REGION