Reporter Eutin
| Allgemein

Polizei, Bücherdieb und Traumwunscherfüller

Bilder
Heike Schulz (zur Zeit Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung) ist ins AWO-Kinderhaus gekommen, um den kleinen Weltentdeckern die Welt der Polizei ein bisschen näher zu bringen.

Heike Schulz (zur Zeit Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung) ist ins AWO-Kinderhaus gekommen, um den kleinen Weltentdeckern die Welt der Polizei ein bisschen näher zu bringen.

Bad Malente-Gremsmühlen (wh). In ihrem letzten Kindergartenjahr ist es für die kleinen „Weltentdecker“ im AWO-Kinderhaus Malente ein besonderer Tag gewesen, als am Freitag eine echte Polizistin zu ihnen kam. Heike Schulz war (ehrenamtlich und außerhalb ihrer Dienstzeit) gekommen, um den Lütten aus einem lustigen Buch vorzulesen, in dem es um „Henri, den Bücherdieb“ ging. Da kam natürlich auch die Frage auf, wieviele Diebe Frau Schulz schon gefangen habe. Manche dieser Fragen erledigte sich, als die Polizistin ein Buch aufschlug, aus dem die Mini-Forscher allerlei Wissenswertes über die Polizei und deren Aufgaben erfahren konnten. Und während die eine kleine Gruppe gespannt zuhörte, waren die noch wartenden Kinder damit beschäftigt, aus einem Bastelbogen ein Polizeiauto auszuschneiden. Der besondere Tag galt nicht nur den AWO-Kindern, denn der 17. November war bundesweit dem Vorlesen gewidmet. Die Initiatoren dieses größten Vorlesefestes Deutschlands (Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn-Stiftung) möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Jeder und Jede, die Spaß am Vorlesen haben, liest an diesem Tag anderen vor - in Schulen, Kindergärten, in Büchereien, in Krankenhäusern und so weiter. Diesen Spaß am Vorlesen hatte auch Karin Voss. Die 85jährige – langjähriges Mitglied der AWO-Ortsgruppe Malente – scharte im Kinderhaus die Vier- bis Fünfjährigen um sich herum. „Ich hab zwar meinen mittlerweile erwachsenen drei Töchtern auch viel vorgelesen, als sie klein waren, aber anderen Kindern lese ich heute zum ersten Mal vor“, sagte Frau Voss und gestand: „Ein bisschen Lampenfieber habe ich schon!“ Das Lampenfieber aber verflog schnell, als sie die ersten Sätze aus „Schlawatz, der Traumwunscherfüller“ vorgelesen hatte. Flugs erzählten einige Kinder kleine Passagen aus eigenen Träumen, in denen sich Einhörner und Eisköniginnen tummelten, manchmal aber auch Papa und Mama vorkamen oder das bunte Leben im Kinderhaus.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Thorge Hink und Axel Brokelmann werden vom Gemeindewehrführer Bernd Penter zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Ereignisreiches Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen

24.02.2018
Neukirchen (ed). Hinter der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen liegt ein ereignisreiches Jahr – nicht zuletzt, weil die Gemeinde Malente endlich den Wunsch nach einem neue Fahrzeug erfüllt hat. Im November wurde der VW Crafter, ausgestattet unter anderem mit...
Anna Nissen (Bufti), Licz Heidecke und Diakon Michael Fahjen freuen sich auf ein besonderes Benefizkonzert.

Lobgesang zum zehnten Stiftungsgeburtstag

23.02.2018
Eutin (aj). Als der Eutiner Diakon Andreas Hecht nach der regional ausgerichteten Neustrukturierung der Kirchenkreise ganze vier Kirchengemeinden religionspädagogisch bespielen musste, beantwortete er die Frage: „Was brauchen Sie?“ angesichts des ausgeweiteten...

„Was macht die Frau an der Decke?“

16.02.2018
Eutin (ed). Eigentlich ist Winterpause im Schloss, aber am letzten Freitag tobte den ganzen Nachmittag das Leben in den altehrwürdigen und so schönen Räumen. Kleine Prinzessinnen, ein waschechter Rittmeister, Edelfräulein und Edelherrlein wandelten in Kleidung aus...
In Feierlaune (v.l.): Pfarrer Dr. Bernd Wichert, Weihbischof Horst Eberlein, Bürgermeister Carsten Behnk, Propst Peter Barz, Bürgervorsteherin Susanne Knees (Oldenburg); Bürgervorsteher Dieter Holst (Eutin).

Vier Pfarreien werden zu einer: St. Vicelin

16.02.2018
Eutin (wh). Buntes Leben herrschte am Sonntagnachmittag im großen Saal der Schlossterrassen. Hunderte Gäste, Klein und Groß, Jung und Alt, Katholisch und Evangelisch, Vertreter der Geistlichkeit beider Konfessionen und des öffentlichen Lebens hatten sich zur...

„Jenseits des Klassenraums mit Herz und Hand“

15.02.2018
Eutin (ed). Schon im Gang durftet es köstlich nach frischem Brot und fruchtiger Suppe – in der nagelneuen Schulküche der Wilhelm-Wisser-Schule stehen die Schüler der 8b an den Kochtöpfen, pürieren Karotten und Süßkartoffeln, schmecken mit Kokosmilch, Limettensaft,...

UNTERNEHMEN DER REGION