Reporter Eutin
| Allgemein

Polizei, Bücherdieb und Traumwunscherfüller

Bilder
Heike Schulz (zur Zeit Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung) ist ins AWO-Kinderhaus gekommen, um den kleinen Weltentdeckern die Welt der Polizei ein bisschen näher zu bringen.

Heike Schulz (zur Zeit Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung) ist ins AWO-Kinderhaus gekommen, um den kleinen Weltentdeckern die Welt der Polizei ein bisschen näher zu bringen.

Bad Malente-Gremsmühlen (wh). In ihrem letzten Kindergartenjahr ist es für die kleinen „Weltentdecker“ im AWO-Kinderhaus Malente ein besonderer Tag gewesen, als am Freitag eine echte Polizistin zu ihnen kam. Heike Schulz war (ehrenamtlich und außerhalb ihrer Dienstzeit) gekommen, um den Lütten aus einem lustigen Buch vorzulesen, in dem es um „Henri, den Bücherdieb“ ging. Da kam natürlich auch die Frage auf, wieviele Diebe Frau Schulz schon gefangen habe. Manche dieser Fragen erledigte sich, als die Polizistin ein Buch aufschlug, aus dem die Mini-Forscher allerlei Wissenswertes über die Polizei und deren Aufgaben erfahren konnten. Und während die eine kleine Gruppe gespannt zuhörte, waren die noch wartenden Kinder damit beschäftigt, aus einem Bastelbogen ein Polizeiauto auszuschneiden. Der besondere Tag galt nicht nur den AWO-Kindern, denn der 17. November war bundesweit dem Vorlesen gewidmet. Die Initiatoren dieses größten Vorlesefestes Deutschlands (Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn-Stiftung) möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Jeder und Jede, die Spaß am Vorlesen haben, liest an diesem Tag anderen vor - in Schulen, Kindergärten, in Büchereien, in Krankenhäusern und so weiter. Diesen Spaß am Vorlesen hatte auch Karin Voss. Die 85jährige – langjähriges Mitglied der AWO-Ortsgruppe Malente – scharte im Kinderhaus die Vier- bis Fünfjährigen um sich herum. „Ich hab zwar meinen mittlerweile erwachsenen drei Töchtern auch viel vorgelesen, als sie klein waren, aber anderen Kindern lese ich heute zum ersten Mal vor“, sagte Frau Voss und gestand: „Ein bisschen Lampenfieber habe ich schon!“ Das Lampenfieber aber verflog schnell, als sie die ersten Sätze aus „Schlawatz, der Traumwunscherfüller“ vorgelesen hatte. Flugs erzählten einige Kinder kleine Passagen aus eigenen Träumen, in denen sich Einhörner und Eisköniginnen tummelten, manchmal aber auch Papa und Mama vorkamen oder das bunte Leben im Kinderhaus.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Das Foto zeigt die Gewinner der Auszeichnung 2016 mit dem damaligen Kreispräsidenten Ulrich Rüder und Landrat Reinhard Sager

Ausschreibung für „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ im Kreis Ostholstein gestartet

20.07.2018
Eutin / OH. (cl) Der Kreis Ostholstein zeichnet im Jahr 2018 zum zweiten Mal besonders familienfreundliche Unternehmen in der Region aus. Mit der Auszeichnung sollen Arbeitgeber in Ostholstein gewu¨rdigt werden, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fu¨r...

Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (Turnen und Leichtathletik)

19.07.2018
Lisa und Hanna qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften(Turnen und Leichtathletik)Oldenburg. (sp) Am 24. Juni 2018 fanden in Eutin die Landesmehrkampfmeisterschaften (LMKM) statt. Hier starteten Lisa Plath, Hanna Plath und Antonia Hofmann vom...
„Szenen einer Ehe“ war ein gemeinsamer Theaterhöhepunkt – im wahren Leben wurden Anne und Fritz Vehres für ihr Engagement mit der Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet.

Ehrennadel des Kreises Ostholstein für Anne und Fritz Vehres

19.07.2018
Süsel (aj). Sie haben wirklich Großes geleistet und sich bis ins Kleinste gekümmert, waren Planer und Putzkolonne, Regisseurin und Hauptdarsteller, haben Spielpläne entworfen und Glühbirnen gewechselt, auf der Bühne geglänzt und in den Pausen Cola ausgeschenkt,...

Milchtechnologen und milchwirtschaftliche Laboranten in Malente freigesprochen

19.07.2018
Bad Malente-Gremsmühlen (ed). Die Berufe des Milchtechnologen oder auch des Milchwirtschaftlichen Laboranten sind selten, aber umso begehrter, weil ihre Fähigkeiten nicht nur in den milchverarbeitenden sondern in zahlreichen lebensmittelverarbeitenden Betrieben...

Zeit, Ideen und Geld sind herzlich willkommen

18.07.2018
Eutin (ed). Ihr Kapital ist nicht annähernd so groß wie das des großen Bruders, der Bürgerstiftung Ostholstein, und doch bewirkt die Bürgerstiftung Eutin mit den rund 7.000 Euro, die ihr jährlich „zum Ausgeben“ zur Verfügung stehen, vieles. Seit Jahren schon...

UNTERNEHMEN DER REGION