Reporter Eutin

Polizei, Bücherdieb und Traumwunscherfüller

Bilder
Heike Schulz (zur Zeit Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung) ist ins AWO-Kinderhaus gekommen, um den kleinen Weltentdeckern die Welt der Polizei ein bisschen näher zu bringen.

Heike Schulz (zur Zeit Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung) ist ins AWO-Kinderhaus gekommen, um den kleinen Weltentdeckern die Welt der Polizei ein bisschen näher zu bringen.

Bad Malente-Gremsmühlen (wh). In ihrem letzten Kindergartenjahr ist es für die kleinen „Weltentdecker“ im AWO-Kinderhaus Malente ein besonderer Tag gewesen, als am Freitag eine echte Polizistin zu ihnen kam. Heike Schulz war (ehrenamtlich und außerhalb ihrer Dienstzeit) gekommen, um den Lütten aus einem lustigen Buch vorzulesen, in dem es um „Henri, den Bücherdieb“ ging. Da kam natürlich auch die Frage auf, wieviele Diebe Frau Schulz schon gefangen habe. Manche dieser Fragen erledigte sich, als die Polizistin ein Buch aufschlug, aus dem die Mini-Forscher allerlei Wissenswertes über die Polizei und deren Aufgaben erfahren konnten. Und während die eine kleine Gruppe gespannt zuhörte, waren die noch wartenden Kinder damit beschäftigt, aus einem Bastelbogen ein Polizeiauto auszuschneiden. Der besondere Tag galt nicht nur den AWO-Kindern, denn der 17. November war bundesweit dem Vorlesen gewidmet. Die Initiatoren dieses größten Vorlesefestes Deutschlands (Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn-Stiftung) möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. Jeder und Jede, die Spaß am Vorlesen haben, liest an diesem Tag anderen vor - in Schulen, Kindergärten, in Büchereien, in Krankenhäusern und so weiter. Diesen Spaß am Vorlesen hatte auch Karin Voss. Die 85jährige – langjähriges Mitglied der AWO-Ortsgruppe Malente – scharte im Kinderhaus die Vier- bis Fünfjährigen um sich herum. „Ich hab zwar meinen mittlerweile erwachsenen drei Töchtern auch viel vorgelesen, als sie klein waren, aber anderen Kindern lese ich heute zum ersten Mal vor“, sagte Frau Voss und gestand: „Ein bisschen Lampenfieber habe ich schon!“ Das Lampenfieber aber verflog schnell, als sie die ersten Sätze aus „Schlawatz, der Traumwunscherfüller“ vorgelesen hatte. Flugs erzählten einige Kinder kleine Passagen aus eigenen Träumen, in denen sich Einhörner und Eisköniginnen tummelten, manchmal aber auch Papa und Mama vorkamen oder das bunte Leben im Kinderhaus.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jürgen Barmwater, Anja Nagel, Robert Lynsche, Karin Holz, Torsten Nagel freuten sich über die Ehrungen.

Weiter auf Erfolgskurs mit Hühnern, Tauben und co.

15.02.2019
Eutin (t). Auf der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Eutin von 1874konnte die 1. Vorsitzende Anja Nagel eine große Anzahl von Mitgliedern im Gasthaus Wittenburg in Fissau begrüßen. Unter dem Punkt Ehrungen wurde durch den 2. Vors. Jürgen Barmwater Anja...
Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck mit den Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf.

Ein arbeitsintensives, aber zufriedenstellendes Jahr

15.02.2019
Sieversdorf (t). In seinem Tätigkeitsbericht schaue er auf ein interessantes, sehr arbeitsintensives, aber auch auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück, sagte Michael Müller, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf bei der...
Matthias Benkstein aus dem Vorstand der Volksbank Eutin und Vertriebsleiter Jörn Grabbert mit Vertretern der Einrichtungen, die sich in diesem Jahr über einen Betrag aus dem Erlös des Gewinnsparens freuen.

„25 Prozent sind immer für Sie”

14.02.2019
Eutin (ed). Wenn sich Vertreter aus Kindertagesstätten, der Malenter DLRG und gemeinnützigen Einrichtungen der Region wie den Kindern auf Schmetterlingsflügeln oder dem Hof Kremper Au bei der Volksbank Eutin treffen, ist schon zu ahnen, dass es ein schöner Anlass sein...

Erst im Halbfinale war Schluss

14.02.2019
Eutin/Liebenau (t). 114 Badmintonspielerinnen und -spieler der Altersklassen U17 und U19 traten am 9. und 10. Februar im niedersächsischen Liebenau beim 1. Norddeutschen Ranglistenturnier des Badmintonnachwuchses gegeneinander an und kämpften um Ranglistenpunkte und...
Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Tod auf der Landstraße

14.02.2019
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es auf der Landstraße 184 zwischen Eutin und Braak zu einem Verkehrsunfall. Der 72-jährige Mann aus Ahrensbök befuhr gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen...

UNTERNEHMEN DER REGION