Reporter Eutin

Scheues Katzenmädchen gefunden

Bilder

Eutin (ed). Alles neu macht der Mai, und vielleicht gilt das auch für unsere beiden Notfellchen, für die wir heute um Aufmerksamkeit bitten – ein Katzenmädchen, das in Bergfeld gefunden wurde, und eine Tigerdame, die so gern ihr Herz verschenken würde, dafür aber den passenden Menschen sucht.
Die kleine Katzendame ist hell getigert mit einem Hauch von Rot und ist ein ausgesprochen hübsches Findelfellchen. Sie tappelte in Bergfeld herum und gehörte da zu niemandem, wünschte sich aber hier und da die eine oder andere Futterspende. Jetzt sitzt sie im Tierheim, wundert sich und wartet, dass sie abgeholt wird. Das Kätzchen dürfte im Herbst des vergangenen Jahres geboren worden sein – vielleicht ist es irgendwo ausgebüxt oder hat sich verlaufen. Die Süße sitzt jetzt jedenfalls warm und trocken im Tierheim und wird bestens verpflegt. Ein bisschen schüchtern ist die kleine Mieze, aber ist ja auch ganz klar, denn woher soll sie wissen, dass ihr hier nichts passieren kann? Sollte sie übrigens nicht vermisst werden, braucht sie ein schönes neues Zuhause bei lieben Leuten. Die dann wohl ein bisschen Geduld und Zeit bräuchten, um ihr Katzenherz zu gewinnen, aber mit Liebe und Leckerchen klappt das ganz sicher.
Ein bisschen mehr als Liebe und Leckerchen und auch ein bisschen mehr Zeit dürfte es dauern, bis Mila wieder ihr Herz verschenkt. Die Tigerkatzendame mit dem intensiven Blick lebt schon eine ganze Zeit im Tierheim, es ist also höchste Eisenbahn, dass sie eine eigene Familie bekommt – oder vielmehr den passenden Menschen, denn Mila ist zwar eine sehr freundliche Vertreterin ihrer Art, fühlt sich aber recht schnell eingeengt, knurrt und tatzt dann warnend, aber nicht böse sondern weil sie einfach Bescheid sagen will, dass es ihr zu eng wird. Mila bräuchte also einen Menschen, der sich ihr mit viel Zeit nähert, ihr aber den notwendigen Freiraum lässt, den sie braucht, der sie nicht bedrängt und ihr das Knurren und Tatzen (übrigens ohne Kralle, das zeigt, dass sie einfach nur warnen will) nicht übelnimmt. Ein ruhiger Haushalt ohne Kinder muss es sein, und Tiere mag Mila auch nicht besonders. Aber weil auch eine Katze sein darf, wie sie sein muss, und weil sie vielleicht einfach nur das richtige Zuhause braucht, gibt es ganz sicher den richtigen Menschen für sie.
Wenn sie sich in ihrem neuen Zuhause eingewöhnt hat, würde Mila auch sehr gern in den Garten gehen und die Gegend unsicher machen. Und bis dahin hat sie aber bestimmt auch schon Vertrauen gefasst und freut sich über ein kuscheliges Plätzchen auf dem Sofa oder ein schönes Körbchen und eine Menge Streicheleinheiten. Und wenn die Katzendame mit der schönen Tigerung auch vielleicht nie eine Kuschelkatze sein mag, wird sie trotzdem eine großartige Mitbewohnerin zum Mäusestehlen und für lange Sofaabende sein. Wer sich der Herausforderung stellen will, ist herzlich willkommen, Mila kennenzulernen.
Das Tierheim-Team ist für Vier- und Zweibeiner von Montag bis Freitag von 9 bis 10.30 Uhr da, nachmittags am Mittwoch von 17 bis 19.30 Uhr, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr. Weitere Informationen finden sich unter www.Tierheim-Eutin.de, telefonisch ist das Tierheim unter 04521-73644 erreichbar.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der Vorsitzende des Fanclubs Arne Rieck übergab den Spendencheck an Dr. Uta Fenske von der Krebshilfe Ostholstein.

Fanclub „Bayern Supporters Ostholstein” überreicht 3.375 Euro

11.01.2019
Eutin (t). Einige Mitglieder des inzwischen 144-Mitglieder umfassenden offiziellen Fanclubs des FC Bayern München “Bayern Supporters Ostholstein” haben am vergangenen Freitag in Eutin eine Spende in Höhe von 3.375 Euro an den Verein zur Hilfe Krebskranker in...
Eberhard Rauch wird am 1. April sein Amt als ehrenamtlicher Bosauer Bürgermeister antreten.

Manager in Zeiten der Veränderung

11.01.2019
Bosau (aj). Einen Monat liegt die Wahl zurück, bei der Eberhard Rauch mit zehn von 18 Stimmen von der Bosauer Gemeindevertretung zum Bürgermeister gewählt wurde. Am 1. April wird er das Amt von seinem Vorgänger Mario Schmidt übernehmen und damit beginnt ein neues...
Auch per Drehleiter wurden die Verletzten aus dem ehemaligen Hotel geborgen.

„Explosionen im Keller! Rückzug!“

11.01.2019
Eutin (sh). Es ist Samstag, ein herrlicher Tag. Die Sonne lacht vom Himmel – doch plötzlich sind mehrere Explosionen zu hören, Menschen schreien um Hilfe, Rauch steigt auf. Was wie ein tragisches Unglück im ehemaligen „Hotel zum Uklei“ in Sielbeck anmutet, wurde...
Marina Vogler an einem ihrer „Lieblingsplätze“, die in ihrem Roman eine Rolle spielen,  in Schlossnähe am Eutiner See.

„Auch Luftschlösser haben eine Chance!“

10.01.2019
Eutin (wh). Das Foto zeigt sie an einem ihrer Lieblingsplätze in Schlossnähe am Eutiner See: Marina Vogler, eingemummelt gegen den kalten Wind, ein Buch in der Hand. Es ist ihr erster Roman, in dem die Eutinerin die Geschichte der Mittvierzigerin Lara erzählt,...
Aus dem gemütlichen „sleep Cube“ schauen die Gäste direkt in das historische Klassenzimmer mit seinen hölzernen Schulbänken, Schiefertafeln und Lehrerpult.

Nachts im Museum

10.01.2019
Schönwalde a.B. (t). Ein in Schleswig-Holstein einmaliges Erlebnis bietet das Dorf- und Schulmuseum seit dem 15. November. Mitten im Museum kann übernachtet werden. Die Gäste dürfen sich ab 18 Uhr ganz exklusiv in den Räumen bewegen und so auf eine ganz...

UNTERNEHMEN DER REGION