Reporter Eutin

Scheues Katzenmädchen gefunden

Bilder

Eutin (ed). Alles neu macht der Mai, und vielleicht gilt das auch für unsere beiden Notfellchen, für die wir heute um Aufmerksamkeit bitten – ein Katzenmädchen, das in Bergfeld gefunden wurde, und eine Tigerdame, die so gern ihr Herz verschenken würde, dafür aber den passenden Menschen sucht.
Die kleine Katzendame ist hell getigert mit einem Hauch von Rot und ist ein ausgesprochen hübsches Findelfellchen. Sie tappelte in Bergfeld herum und gehörte da zu niemandem, wünschte sich aber hier und da die eine oder andere Futterspende. Jetzt sitzt sie im Tierheim, wundert sich und wartet, dass sie abgeholt wird. Das Kätzchen dürfte im Herbst des vergangenen Jahres geboren worden sein – vielleicht ist es irgendwo ausgebüxt oder hat sich verlaufen. Die Süße sitzt jetzt jedenfalls warm und trocken im Tierheim und wird bestens verpflegt. Ein bisschen schüchtern ist die kleine Mieze, aber ist ja auch ganz klar, denn woher soll sie wissen, dass ihr hier nichts passieren kann? Sollte sie übrigens nicht vermisst werden, braucht sie ein schönes neues Zuhause bei lieben Leuten. Die dann wohl ein bisschen Geduld und Zeit bräuchten, um ihr Katzenherz zu gewinnen, aber mit Liebe und Leckerchen klappt das ganz sicher.
Ein bisschen mehr als Liebe und Leckerchen und auch ein bisschen mehr Zeit dürfte es dauern, bis Mila wieder ihr Herz verschenkt. Die Tigerkatzendame mit dem intensiven Blick lebt schon eine ganze Zeit im Tierheim, es ist also höchste Eisenbahn, dass sie eine eigene Familie bekommt – oder vielmehr den passenden Menschen, denn Mila ist zwar eine sehr freundliche Vertreterin ihrer Art, fühlt sich aber recht schnell eingeengt, knurrt und tatzt dann warnend, aber nicht böse sondern weil sie einfach Bescheid sagen will, dass es ihr zu eng wird. Mila bräuchte also einen Menschen, der sich ihr mit viel Zeit nähert, ihr aber den notwendigen Freiraum lässt, den sie braucht, der sie nicht bedrängt und ihr das Knurren und Tatzen (übrigens ohne Kralle, das zeigt, dass sie einfach nur warnen will) nicht übelnimmt. Ein ruhiger Haushalt ohne Kinder muss es sein, und Tiere mag Mila auch nicht besonders. Aber weil auch eine Katze sein darf, wie sie sein muss, und weil sie vielleicht einfach nur das richtige Zuhause braucht, gibt es ganz sicher den richtigen Menschen für sie.
Wenn sie sich in ihrem neuen Zuhause eingewöhnt hat, würde Mila auch sehr gern in den Garten gehen und die Gegend unsicher machen. Und bis dahin hat sie aber bestimmt auch schon Vertrauen gefasst und freut sich über ein kuscheliges Plätzchen auf dem Sofa oder ein schönes Körbchen und eine Menge Streicheleinheiten. Und wenn die Katzendame mit der schönen Tigerung auch vielleicht nie eine Kuschelkatze sein mag, wird sie trotzdem eine großartige Mitbewohnerin zum Mäusestehlen und für lange Sofaabende sein. Wer sich der Herausforderung stellen will, ist herzlich willkommen, Mila kennenzulernen.
Das Tierheim-Team ist für Vier- und Zweibeiner von Montag bis Freitag von 9 bis 10.30 Uhr da, nachmittags am Mittwoch von 17 bis 19.30 Uhr, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 17 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr. Weitere Informationen finden sich unter www.Tierheim-Eutin.de, telefonisch ist das Tierheim unter 04521-73644 erreichbar.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

30 Jahre SV Knudde 88 Giekau e.V.

22.09.2018
(vt) Am 18.09. besteht der Verein 30 Jahren. Was haben 1988 doch viele gedacht das wird doch nichts. Aber seit die letzten Kühe die ehemalige Kuhweide am Seekrug verlassen haben hat sich die Idee, einen Sportverein auf die Beine zu stellen, wie ein rollender...
Derzeit präsentiert sich das von toten Muscheln bedeckte künstliche Wasserbett fast wie ein Wanderweg

Plöner „Kunstau“ präsentiert sich derzeit als „Trockendock“

21.09.2018
Plön (los). Freigelegte Uferzonen, sinkende Wasserpegel, Inselbildung zwischen Hankenborg und Prinzeninsel – der niederschlagsarme heiße Sommer hat viele Bereiche der Plöner Gewässer ausgetrocknet. So präsentiert sich auch der kleine Durchstich, der die Plöner...
Diplom-Sozialarbeiterin Claudia Steil steht ab sofort Menschen mit Behinderung aus dem Kreis Plön mit einer umfassenden individuellen Beratung unterstützend zur Seite.

Neue EUTB-Beratungsstelle in der Plöner Johannisstraße

21.09.2018
Plön (los). Informativ, kostenlos, unabhängig: Diplom-Sozialarbeiterin Claudia Steil steht ab sofort Menschen mit Behinderung aus dem Kreis Plön mit einer umfassenden individuellen Beratung unterstützend zur Seite. Die „Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung“...
Die Vereinsvorsitzende der Landfrauen Plön und Umgebung Antje Jandrey.

Plöner Landfrauen feiern Jubiläum

21.09.2018
Sasel (los). Mit einer zünftigen Jubiläumsfeier haben die Landfrauen Plön und Umgebung das 70-jährige Bestehen ihres Vereins mit derzeit 156 Mitgliedern (davon 31 Bäuerinnen - fünf „Aktive“ und 26 „Altenteiler“) gefeiert. Die Vorsitzende Antje Jandrey, Saseler...
Scheckübergabe an der Tews-Kate: Georg Deutz und Frank Schumacher von der Kreisjägerschaft freuten sich über 500 Euro vom Förderverein für das Historische Bürgervogelschießen, den Annegret Böge-Braasch, Frank-Richard Proch und Simona Rex überbrachten.

Wald macht klug

21.09.2018
Eutin/Bad Malente-Gremsmühlen (aj). Kühle klare Luft, die ersten Herbstfarben, Waldduft und mittendrin 850 Kinder voller Tatendrang: Überall im Kreis tauchten am letzten Donnerstag vierte Klassen im Rahmen des Walderlebnistages in die Natur ein. Auch in Eutin und...

UNTERNEHMEN DER REGION