Reporter Eutin

„Wir möchten uns bei allen bedanken!“

Bilder

Bad Malente-Gremsmühlen (sh). Als man sich dem Kurpark in Malente gegen 16 Uhr nähert, hört man schon fröhliche, exotische Musik. Darunter mischen sich vergnügte Kinderstimmen. Mehrere Männer tanzen zum Teil Hand in Hand in der Sonne. Es herrschen 27 Grad. Die Frauen sitzen in kleinen Gruppen im Schatten zusammen und schnacken. Für die Kinder gibt es verschiedene Spielangebote. Zum Beispiel wurde extra eine Hüpfburg aufgebaut, die gern angenommen wird. Zudem laufen die Lütten bunt geschminkt durch die Gegend und toben ausgelassen miteinander. Auf dem Zuckerfest in Malente am 5. Juni ist mächtig was los. Die Muslime feiern an diesem Tag das Ende des Ramadans – öffentlich.
Mitorganisiert hat die bunte Veranstaltung Silke Schicke, die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Malente. Sie sagt: „Die Muslime möchten das Zuckerfest mit den Malentern zusammen feiern! Sie möchten sich auf diese Weise bei ihnen bedanken und ihnen etwas zurückgeben, weil sie so herzlich aufgenommen wurden.“
Während des Ramadans haben die Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gefastet, um sich auf ihren Glauben zu besinnen. Einmal im Jahr findet der Ramadan statt und dauert rund 30 Tage. Am Ende wird das Fastenbrechen mit dem Zuckerfest gefeiert. Es dauert drei Tage: Am ersten Tag trifft man sich im engsten Familienkreis. An den beiden folgenden Tagen besucht man weitere Verwandte und Freunde. Dabei wird jedes Mal herzhaft zusammen geschlemmt.
„Das Zuckerfest hat für die Muslime einen ähnlich hohen Stellenwert wie für die Christen Weihnachten“, berichtet Harun Kahveci, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde Ostholstein. „Wir wurden von Frau Schicke gefragt, ob wir uns bei dem Zuckerfest miteinbringen möchten – und da sich die Kulturen der Syrer, Iraner und Türken ähneln, sind wir natürlich gern dabei.“
Zum Auftakt der Veranstaltung hat Harun Kahveci ein Lied auf mehreren Sprachen live gesungen. Ein Auszug: „Der glücklichste Mensch auf dieser Welt ist der, der andere glücklich macht. (...) Wenn die ganze Welt dies beherzigen würde, könnte das Leben ein Fest werden. Alle Menschen Hand in Hand vereint bis in alle Ewigkeit!“ Und diese Botschaft kommt an. Menschen verschiedener Kulturen stehen zusammen und freuen sich über die gelungene Veranstaltung.
Claudia Priewe aus Malente ist Erzieherin und hat von dem interkulturellem Fest von Yasmen Aladawi erfahren, deren Kind sie betreut. Yasmen Aladawi kommt aus Syrien und wohnt seit dreieinhalb Jahren in Malente. „Es ist toll, dass wir hier zusammen feiern.“
Von 15 bis 18 Uhr gibt es süße Leckereien wie Kuchen und Kekse. Zum Abend hin wird die Veranstaltung voller: Es kommen immer mehr Paare, Familien mit Kindern und auch ein paar Hunde sind dabei. Um 18 Uhr wird ein riesiges Buffet aufgebaut mit herzhaften Speisen, die die muslimischen Familien mitgebracht haben. Für einen Beitrag von fünf Euro darf jeder kosten und mitessen, so viel er möchte. Es ist ein Fest der Gastfreundschaft – es ist ein Fest für alle.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Startklar: Die 6b startete gemeinsam mit den anderen fünften und sechsten Klassen in den Fahrrad-Schultag.

Lernen auf dem Fahrrad

29.08.2019
Eutin (aj). Die ersten beiden Unterrichtsstunden hatten sie noch regulär die Schulbank gedrückt. Um 9.45 Uhr aber kam am Freitag letzter Woche buchstäblich Bewegung in den Schultag der Fünft- und SechstklässlerInnen der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule. Klassenweise...
Refill heißt das Signalwort, das ab sofort auch an Eutiner Geschäften anzeigt, wo mitgebrachte Wasserflaschen kostenfrei mit Leitungswasser aufgefüllt werden können. Der entsprechende blaue Aufkleber prangt unter anderem am Kulturcafé am Markt. Refill Deutschland gibt es seit 2017, die Gruppe planE hat die Aktion in Eutin angeschoben.

Plastik und Einweg? – Lieber Refill!

29.08.2019
Eutin (aj). Unterwegs kommt der Durst, die Trinkflasche ist leer und so führt der Weg in den nächstgelegenen Laden, wo man schnell und unkompliziert eine Einwegflasche erstehen kann – eine Situation, die sicher nicht wenige Menschen kennen. Hier setzt Refill an – eine...
Das Ensemble freut sich auf die 23. Spielzeit.

„Drachenreiter“ ist das 23. Weihnachtsmärchen

29.08.2019
Eutin (t). Die Sommerferien sind zu Ende - das ist gleichzeitig der Startschuss für die Mitglieder des Theater Eutiner Mischpoke e.V. und ihr alljährliches, traditionelles Weihnachtsmärchen, welches bereits in die 23. Spielzeit geht. Während in der ersten Jahreshälfte...

Eutiner Handballfrösche treffen Kieler Zebras

25.08.2019
Kiel / Eutin (t). Die Freude war groß, als die Verantwortlichen des HSC Rosenstadt Mitte Juni die Nachricht bekamen, dass die Rosenstädter mit ihrer Bewerbung bei einem „REWE“ -Fotowettbewerb erfolgreich waren: Vom Beitrag der Eutiner – einem nachgestellten...
Auch Spaß und Sport gehörten zur Messer: Mit Begeisterung wurde um die Wette gerudert und am Ende der Veranstaltung gab es eine Siegerehrung.

Ein herzliches Willkommen!

23.08.2019
Eutin (sh). Donnerstagnachmittag. Es regnet. Doch in der großen Kfz-Halle auf dem Polizeigelände Wilhelmshöhe herrscht eine angenehme Atmosphäre: Zahlreiche Organisationen haben bunte Infostände aufgebaut, um sich zu präsentieren. Es duftet nach frischem Popcorn – und...

UNTERNEHMEN DER REGION