TSV Neustadt

Waschgrabenallee 18
23730 Neustadt
Deutschland

04561/4954
04561/17283
www.tsvneustadt.de
Petra Remshardt

Abradeln der TSV Radsport-Aprten

Neustadt. Die beiden Radsport-Sparten des TSV Neustadt beenden die Radsaison 2018 mit dem traditionellen Abradeln. Am Sonntag,, dem 14. Oktober starten die Radwanderer um 11 Uhr, die RTF/Rennradfahrer um 13 Uhr an der Jacob-Lienau-Gemeinschaftsschule. Die Radwanderer radeln circa 65 Kilometer zum Gut Görtz, die Rennradler fahren die Vereins-Permanente „Ostseebrise“. Um 17.30 Uhr treffen sich beide Gruppen in der Kombüse am Rundhafen. Dort werden die Wertungskarten der Saison abgegeben. Zum Abschluss gibt es ein gemeinsames Essen. Gäste sind willkommen. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Wandersparte

Neustadt. Am Sonntag, den 14. Oktober treffen sich die TSV-Wanderer um 10 Uhr auf dem Parkplatz Klosterhof. Nach dem Bilden von Fahrgemeinschaften geht es nach Kellenhusen zum Parkplatz am Waldrand. Hier werden die Fahrzeuge abgestellt und eine Rundwanderung von etwa 8 bis 10 Kilometern beginnt. Gäste sind herzlich willkommen. Zum Abschluss Einkehr in einem Restaurant oder Cafè. (red)


Kristina Kolbe

Firma Hoffmann spendet Aufwärmpullis für die Kleinsten

Bilder
Die U7 Fußballmannschaft des TSV freute sich über 15 neue Aufwärmpullis von der Zimmerei Hoffmann, die Ralf Hoffmann (lks.) übergab.

Die U7 Fußballmannschaft des TSV freute sich über 15 neue Aufwärmpullis von der Zimmerei Hoffmann, die Ralf Hoffmann (lks.) übergab.

Neustadt. Die G-Jugendmannschaft des TSV Neustadt freute sich über 15 neue Aufwärmpullis, die Trainer Jan-Wilhelm Strelow und seine Mannschaft dankend entgegennahmen. Ralf Hoffmann von der Zimmerei Hoffmann spendierte die praktischen Trainingsutensilien. „Es ist schon Tradition unserer Firma, dass wir Jugendsport in der Region unterstützen“, bekräftigte der Firmenchef und auch der Trainer bestätigte: „Die Firma Hoffmann hat schon Generationen an Sportmannschaften ausgestattet“.
 
Wer einmal in das 90-minütige Training reinschnuppern möchte, ist herzlich eingeladen, immer mittwochs um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz am Gogenkrog vorbeizuschauen. Alle Kinder zwischen 5 und 7 Jahren sind willkommen. Natürlich gibt es dann auch einen der schicken Aufwärmpullis. (ko)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Fußball

Die 1. Herren unterlag mit 0:4 beim TSV Lütjenburg. Man fand zu keinem Zeitpunkt in die Partie und hätte auch höher verlieren können. Die 2. Herren gewann am Samstag bei Fortuna Bösdorf mit 3:1. Die Tore erzielten Jannik Schmidt per Doppelpack sowie Dario Tegler.
Vorschau: Samstag, 22. September um 16 Uhr empfängt die 1. Herren den TSV Gremersdorf zum Topspiel am Gogenkrog. Die 2. Herren ist am kommenden Wochenende spielfrei. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Leichtathletik

Bilder
Am 8. September fanden in Malente die Kreismeisterschaften der Leichtathleten statt. Das Team vom TSV Neustadt unter der Führung von Trainer Andreas Boller trat mit sechs Athleten in 14 Wettkämpfen an. Mattis Graf erreichte Silber im Ballwurf und Bronze im Weitsprung, Kilian Schweigler errang dreimal Gold im Sprint, Hochsprung und Ballwurf, Milla Hoff Gold im Hochsprung und Bronze im Sprint, Lotta Hoff Bronze im Ballwurf, Finja Haugwitz erkämpfte sich zweimal Gold im Sprint und Kugelstoß, Lena Sömmer Gold im Weitsprung. (red)

Am 8. September fanden in Malente die Kreismeisterschaften der Leichtathleten statt. Das Team vom TSV Neustadt unter der Führung von Trainer Andreas Boller trat mit sechs Athleten in 14 Wettkämpfen an. Mattis Graf erreichte Silber im Ballwurf und Bronze im Weitsprung, Kilian Schweigler errang dreimal Gold im Sprint, Hochsprung und Ballwurf, Milla Hoff Gold im Hochsprung und Bronze im Sprint, Lotta Hoff Bronze im Ballwurf, Finja Haugwitz erkämpfte sich zweimal Gold im Sprint und Kugelstoß, Lena Sömmer Gold im Weitsprung. (red)

TSV Neustadt - Leichtathletik
Am 8. September fanden in Malente die Kreismeisterschaften der Leichtathleten statt. Das Team vom TSV Neustadt unter der Führung von Trainer Andreas Boller trat mit sechs Athleten in 14 Wettkämpfen an. Mattis Graf erreichte Silber im Ballwurf und Bronze im Weitsprung, Kilian Schweigler errang dreimal Gold im Sprint, Hochsprung und Ballwurf, Milla Hoff Gold im Hochsprung und Bronze im Sprint, Lotta Hoff Bronze im Ballwurf, Finja Haugwitz erkämpfte sich zweimal Gold im Sprint und Kugelstoß, Lena Sömmer Gold im Weitsprung. (red)


Petra Remshardt

Rennradsparte des TSV Neustadt

Bilder
.

.

Die Saison 2018 der Rennradsparte neigt sich dem Ende entgegen. Phillip Gerloff hat seine 1. Saison in der C-Lizenzklasse gut gemeistert. Er war in mehreren Rennen im vorderen Mittelfeld vertreten, wird in der nächsten Saison weiter attackieren.
Bei diversen Radtourenfahrten (RTF) sind Thorsten Libuda, Bernd Rüß, Sebastian Schiering, Reinhard Bendfeldt, Phillip Gerloff, Hannes Hartwig, Stefan Schwanitz und Peter Janssen gestartet. Bernd Rüß ist zudem in Berlin und Hamburg die Velodroms gefahren und hat in einer Vierer-Mannschaft ein 24 Stundenrennen auf dem Nürburgring gefinisht.
Im Mai haben sich Phillip Gerloff und Peter Janssen in den österreichischen Alpen für eine Woche auf den Ötztalerradmarathon vorbereitet.
Dieser fand am 2. September in Sölden/Österreich statt. Der Radmarathon ging über vier Pässe, 5.100 Höhenmeter und 230 Kilometer, leider bei sehr schlechtem Wetter (Regen, Nebel). Phillip hat mit 8 Stunden 37 Minuten eine sehr gute Zeit erreicht (Platz 260 von 4.100 Startern, AK-Klasse Platz 125 von 650). Peter hat 9 Stunden 12 Minuten gefahren (Platz 580, M2- Klasse Platz 74 von 1115).
Trainingszeiten sind im Winterhalbjahr samstags um 14.15, Treffen am Wendeplatz der Gemeinschaftsschule Neustadt. Bei Interesse beim C-Lizenztrainer Peter Janssen anmelden, Tel. 04561/ 526167. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Fußball

Erfolgreiches Wochenende für die TSV-Fußballer. Am Samstag gewann die 1. Herren ihr Heimspiel gegen die SV Fortuna Bösdorf mit 1:0. Bösdorf konzentrierte sich hauptsächlich auf das Verteidigen und die Neustädter liefen relativ ideenlos an. Nichtsdestotrotz drei wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Tabellenplätze. Das Tor des Tages erzielte Bennet Storm. Auch die 2. Herren ist zurück in der Erfolgsspur. Bereits am Freitag schlug man den TSV Plön 2 mit 6:1. Die Tore erzielten Jannik Schmidt, Marc Reekers per Doppelpack und Dario Tegler per Dreierpack.
Vorschau: Die 1. Herren spielt am Sonntag, dem 16. September beim TSV Lütjenburg. Anstoß ist um 15 Uhr. Die 2. Herren reist am Samstag, dem 15. September zur zweiten Mannschaft von Fortuna Bösdorf. Anstoß ist um 16 Uhr. (red)


Marco Gruemmer

300 Euro für das Kinder- und Jugendparlament - TSV Neustadt bedankt sich für die Unterstützung beim Sporttag

Bilder
Spendenübergabe von Jörg Henkel (lks.) an Justin Hübscher.

Spendenübergabe von Jörg Henkel (lks.) an Justin Hübscher.

Neustadt. Das Kinder- und Jugendparlament leistet wertvolle Arbeit für die Stadt Neustadt. Und das in vielen Bereichen. Beim großen Sporttag zum 150-jährigen Jubiläum des TSV Neustadt (der reporter berichtete) beispielsweise kümmerte man sich um die Betreuung der Kinder bei der Hüpfburg, beim Glücksrad und beim Schminken. Dafür hat sich der TSV Neustadt jetzt bedankt und Jörg Henkel als 1. Vorsitzender des Vereins überreichte 300 Euro an Justin Hübscher, den Präsidenten des Kinder- und Jugendparlamentes. Dieser erklärte, man wolle das Geld für ein geplantes Großprojekt ansparen. (mg)


Petra Remshardt

TSV Neustadt Fußball

Am letzten Mittwoch stand das Kreispokalspiel der 1. Herren gegen den Oberligisten Eutin 08 an. Vor über 250 Zuschauern legten die Neustädter eine ganz starke kämpferische Leistung hin. Timo Groth brachte die Neustädter mit 1:0 in Führung. Trotzdem musste man sich nach Verlängerung knapp mit 2:1 geschlagen geben.
Bereits am Freitag musste die Mannschaft erneut ran. Nach guter zweiter Halbzeit gewann man verdient mit 4:0 beim Oldenburger SV 2. Die Tore erzielten Paul Preus, Fabio Gravile und Timo Groth per Doppelpack.
Die Zweite Herren unterlag am Sonntag beim SV Schashagen-Pelzerhaken mit 3:1. Den Ehrentreffer erzielte Jannik Schmidt.
Vorschau: Am Samstag um 16 Uhr hat die 1. Herren die Mannschaft von Fortuna Bösdorf zu Gast. Die 2. Herren empfängt am Freitag die Zweitvertretung vom TSV Plön. Anstoß ist um 19.45 Uhr. (red)


Marlies Henke

Lebendig und attraktiv für alle – TSV Neustadt feierte Jubiläums-Sporttag

Bilder
Neustadt. Im 150. Jahr seines Bestehens hat sich der TSV Neustadt mehrfach in seiner großen Vielfalt präsentiert, zum Beispiel im zeiTTor-Museum oder in Form der umfassenden Chronik oder beim Boxevent oder bei der großen Jubiläumsfeier im Juni (der reporter berichtete). Am vergangenen Samstag wurde es schließlich handfest: Beim großen Jubiläums-Sporttag war nämlich nicht nur Zugucken, sondern vor allem Mitmachen angesagt.
 
Von Hand-, Fuß- oder Volleyball über Kampfsport oder Turnen bis hin zu Boule oder dem an diesem Tag viel bestaunten Rope-Skipping – einer besonders akrobatischen und temporeichen Art des Seilspringens - waren am Gogenkrog zahlreiche Angebote und Vorführungen im Programm. Darüber hinaus konnten verschiedene Sportabzeichen abgelegt oder ein Fitnesstest gemacht werden. Mit der Radsportabteilung ging es außerdem per Fahrrad auf große Tour durch die Region.
 
TSV-Vorsitzender Jörg Henkel betonte, dass es gerade in schnelllebigen Zeiten voller Strukturwandlungen wichtig sei, im Verein aktiv zu sein. „In einem Verein finde ich Gleichgesinnte, Integration, Zusammenhalt und Gemeinschaft“, so Henkel. Besondere Herausforderungen für den Verein sieht der Vorsitzende in der Integration und Inklusion. Diese wolle man gern annehmen und den Verein durch Kooperationen lebendig und attraktiv für jeden machen. (he)

Petra Remshardt

Anzeige: Der TSV Neustadt hat einen neuen Werbebanner

Bilder
Neustadt. An der Rückseite der Umkleideräume der Sportanlage am Gogenkrog wurde ein neuer Werbebanner des TSV Neustadt/Boulesparte angebracht. Der Banner wurde durch die Firma Schmidt Fernseh-Service aus Bliesdorf gesponsert.

Die Trainingszeiten der Boulesparte sind am Mittwoch von 15 bis 17 Uhr und am Samstag von 10.30 bis 13 Uhr. (red)

Neustadt. An der Rückseite der Umkleideräume der Sportanlage am Gogenkrog wurde ein neuer Werbebanner des TSV Neustadt/Boulesparte angebracht. Der Banner wurde durch die Firma Schmidt Fernseh-Service aus Bliesdorf gesponsert. Die Trainingszeiten der Boulesparte sind am Mittwoch von 15 bis 17 Uhr und am Samstag von 10.30 bis 13 Uhr. (red)

Anzeige
Der TSV Neustadt hat einen neuen Werbebanner
Neustadt. An der Rückseite der Umkleideräume der Sportanlage am Gogenkrog wurde ein neuer Werbebanner des TSV Neustadt/Boulesparte angebracht. Der Banner wurde durch die Firma Schmidt Fernseh-Service aus Bliesdorf gesponsert.
Die Trainingszeiten der Boulesparte sind am Mittwoch von 15 bis 17 Uhr und am Samstag von 10.30 bis 13 Uhr. (red)


Marco Gruemmer

So bunt ist der TSV Neustadt - 150 Jahre: Großer Jubiläums-Sporttag am Samstag am Gogenkrog

Bilder
TSV-Vorsitzender Jörg Henkel freut sich auf den Sporttag am Samstag und verspricht ein abwechslungsreiches Programm.

TSV-Vorsitzender Jörg Henkel freut sich auf den Sporttag am Samstag und verspricht ein abwechslungsreiches Programm.

Neustadt. Die Vorbereitungen für den Sporttag laufen auf Hochtouren: Im Rahmen seines 150-jährigen Jubiläums stellt sich der TSV Neustadt am Samstag, dem 1. September mit all seiner ganzen Vielfalt der Öffentlichkeit vor. Alle Mitglieder und interessierte Mitbürger sind eingeladen, abwechslungsreiche Stunden am Gogenkrog Sportplatz und in der Gogenkrog-Halle zu verbringen.
 
Gestartet wird mit einer gemeinsamen Eröffnung in der Halle um 11 Uhr. Im Rahmen des weiteren Programms werden sich die TSV-Sparten auf dem Sportplatz und in der Halle präsentieren und gerne Rede und Antwort stehen. Des Weiteren gibt es Mitmachangebote in der Halle, wie zum Beispiel das Kinderturnabzeichen und ein Fitnesstest für Erwachsene (bitte sportliche Kleidung anziehen). Zudem laden die Kampfsportabteilungen zum Mitmachen und Ausprobieren ein. So präsentiert die Leistungsturnabteilung ihr Angebot: „Methodische Reihe zur Grätsche über den Bock“ und Übungen auf der Airtrackbahn.
 
Auf dem Sportplatz können sich die Besucher im Fußball, Handball oder Volleyball versuchen oder beim Boule mitmachen. Die Leichtathletik-Sparte lockt mit Kinderleichtathletik-Abzeichen und DLV-Sportabzeichen. Die Radsportabteilung bietet zwei Radtouren an: Um 11.30 Uhr startet eine geführte Radwandertour über 30 Kilometer und um 13 Uhr startet eine geführte permanente Radtourenfahrt über 75 Kilometer. Für die ganz Kleinen wird es eine Spiel- und Spaßecke geben, in der sie sich beaufsichtigt austoben können, sodass die Eltern sich in Ruhe umschauen können. Für das leibliche Wohl ist sowohl in der Halle als auch auf dem Sportplatz gesorgt. Zum Abschluss findet um 15.45 Uhr ein Luftballonweitflug auf dem Sportplatz statt.
 
„Sponsoren, Organisatoren und Mitwirkenden spreche ich schon im Vorfeld ein großes Dankeschön aus“, sagt Jörg Henkel als 1. Vorsitzender des TSV Neustadt.
 
Im Anschluss können alle Handballfans um 17.15 Uhr das erste Heimspiel der 1. Herren der HSG Ostsee in Liga 3 gegen den TSV Altenholz erleben und den Tag sportlich ausklingen lassen. (mg)
 
Das Programm im Überblick
 
Gogenkrog Halle:
 
11 bis 11.30 Uhr: Eröffnung und Begrüßung, Einlauf der Turnerkinder 150 Jahre TSV.
 
11.30 bis 15 Uhr: Vorführ- und Mitmachangebote für Groß und Klein, Kinderturnabzeichen, Fitnesstest für die Erwachsenen, Methodische Reihe zur Grätsche über den Bock, Übungen auf der Airtrackbahn, Rope Skipping, Modern Arnis/Brazilian Jiu-Jitsu, Boxen/Taijiquan, Kickboxen – Sportkarate.
 
Radtouren der Radsportabteilung
 
11.30 Uhr: Geführte Radwandertour über 30 Kilometer.
 
13 Uhr: Permanente RTF über 75 Kilometer.
 
Gogenkrog Sportplatz:
 
11.30 bis 15 Uhr: Spiel-, Spaß- und Mitmach-Angebote für Groß und Klein, Kinderleichtathletik-Abzeichen, DLV-Sportabzeichen, Volleyball, Handball, Fußball, Boule. Hüpfburg, Glücksrad, Spiel- und Spaßecke für die ganz Kleinen.
 
15.15 bis 15.45 Uhr: Siegerehrungen/Auslosungen.
 
15.45 Uhr: Abschluss mit Luftballon-Weitflugwettbewerb.

Petra Remshardt

TSV Neustadt - Fußball

Ein erfolgreiches Wochenende für die Fußballer des TSV Neustadt. Am Samstag gewann die Erste ihr Heimspiel gegen den SC Kaköhl mit 6:1. Trotz frühem Rückstand lies sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen. Die Tore für den TSV erzielten Bennet Storm (3), Timo Groth (2) und ein Eigentor. Bereits am Freitag gewann die 2. Herren mit 18:1 gegen den TV Grebin. Dario Tegler (6), Yannik Dieckmann (3), Daniel Mühlisch (2), Jan-Hendrik Malzkeit (2), Dennis Derksen (2), Jan Freitag, Omar Ganem sowie ein Eigentor sorgten für die Treffer.
Vorschau: Am heutigen Mittwoch, dem 29. August empfängt die 1. Herren den Oberligisten Eutin 08 im Kreispokal. Anstoß ist um 19.30 Uhr am Gogenkrog. Am Freitag, dem 31. August ist man bei der 2. Mannschaft vom Oldenburger SV zu Gast. Gespielt wird um 19.30 Uhr. Die 2. Mannschaft tritt am Sonntag, dem 2. September um 15 Uhr zum Derby beim SV Schashagen/Pelzerhaken an. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Fußball G-Jugend

Aus organisatorischen Gründen findet das nächste Training der G-Jugend des TSV Neustadt am Dienstag, dem 28. August um 14.30 Uhr auf dem Gogenkrog-Sportplatz statt. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Fußball

Im Topspiel der Kreisliga musste sich die 1. Herren vom TSV Neustadt der Probsteier SG 2012 mit 2:3 geschlagen geben. Besonders in der 1. Halbzeit erfüllte das Spiel die Erwartungen voll und ganz. Die Probsteier SG ging nach zwei individuellen Fehlern der Neustädter früh mit 2:0 in Führung. Bereits zum Ende der Halbzeit konnten die Neustädter durch ein Kopfballtor von Bennet Storm und einem Volleyschuss von Timo Groth ausgleichen. Weitere Torchancen zur Führung wurden nicht genutzt. Auch in der zweiten Halbzeit hatte die 1. Herren mehr Spielanteile, kam aber nicht mehr entscheidend vor das gegnerische Tor. Fünf Minuten vor dem Abpfiff sorgte eine erneute Unachtsamkeit für den 3:2-Siegtreffer der Gäste.
Bereits am Freitag gewann die 2. Herren ihr Heimspiel mit 5:0 gegen den SC Kalübbe. Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet und so startet die „Zwote“ mit dem optimalen Ergebnis von sechs Punkten und 14:0 Toren aus zwei Spielen. Die Tore erzielten Marc Reekers und Dario Tegler per Viererpack.
Vorschau: Am Wochenende stehen erneut Heimspiele für beide Herrenmannschaften an. Die 1. Herren empfängt am Samstag, dem 25. August um 16 Uhr den SC Kaköhl am Gogenkrog. Die 2. Herren spielt am Freitag, dem 24. August um 19.45 Uhr gegen den TV Grebin. Am Mittwoch, dem 29. August trifft die 1. Herren im Kreispokal auf den Regionalligaabsteiger und derzeitigen Oberligisten Eutin 08. Anstoß ist um 19.30 Uhr in Neustadt. (red)


Petra Remshardt

Kinderyoga beim TSV

Neustadt. Neu beim TSV Neustadt ist „Kinderyoga mit Jasmin“. Kinderyoga bringt Freude, stärkt das Selbstbewusstsein und die Körperwahrnehmung. Eine Mischung aus Bewegung, Spaß und Entspannung.
Nach den Ferien startet Kinderyoga immer am Donnerstag in der kleinen Halle in der Grundschule am Steinkamp von 16 bis 17 Uhr für Kinder von 5 bis 7 Jahre und von 17 bis 18 Uhr für Kinder von 8 bis 10 Jahre. Anmeldung bei Jasmin Krüger unter Tel. 0176/63743750. (red)


Petra Remshardt

Sporthallenwechsel bei Kinderturnen des TSV

Neustadt. Nach den Sommerferien findet zukünftig das Kinderturnen am Donnerstag mit Ruth und Steffi in der Jacob-Lienau-Gemeinschaftsschule statt. Die Trainingszeiten sind dann von 15.30 bis 16.30 Uhr für Kinder von 5 bis 8 Jahren, 16.30 bis 17.30 Uhr für Kinder von 8 bis 10 Jahren und von 17.30 bis 18.30 Uhr für Kinder ab 10 Jahren. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Wandersparte

Wanderung in der Scharbeutzer Heide
Am Sonntag, dem 19. August, treffen sich die TSV Wanderer um 10 Uhr auf dem Parkplatz Klosterhof. Nach dem Bilden von Fahrgemeinschaften geht es zum Großen Pönitzer See. Auf dem Parkplatz in der Seestraße am Naturlehrpfad werden die Fahrzeuge abgestellt. Hier beginnt eine circa 8 bis 10 Kilometer lange Rundwanderung. Zum Abschluss Einkehr im Restaurant „Sachsenhof“ in Klingberg. Gäste sind willkommen. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Fußball

Die Erste Herren gewann ihr Auswärtsspiel bei BSG Eutin verdient mit 4:1. Das 1:0 erzielte Felix Preus mit einem Fernschuss von der Strafraumkante. Nachdem zwischenzeitlichen Ausgleich war, war es Timo Groth, der die Führung per Rechtsschuss wieder herstellte. Das 3:1 fiel durch ein Eigentor der Eutiner und den Schlusspunkt markierte David Ferreira. Am Mittwoch kam die Mannschaft trotz zahlreichen Chancen nicht über ein 1:1 gegen den TSV Heiligenhafen hinaus.
Auch die Zweite Herren feierte einen erfolgreichen Saisonstart. Mit einem auch in der Höhe verdienten 9:0-Erfolg beim NTSV Strand II konnte man das Wochenende erfolgreich bestreiten. Die Zwote war über die ganze Zeit die spielbestimmende Mannschaft und hätte mit einer besseren Chancenverwertung das Ergebnis noch etwas in die Höhe schrauben können. Die Tore erzielten Jan-Hendrik Malzkeit, Nico Hinterleutner und Dario Tegler jeweils per Doppelpack sowie Paul Preus, Kassem Ganem und Marc Reekers.
Vorschau: Am Samstag um 16 Uhr empfängt die Erste Herren die Mannschaft der Probsteier SG 2012 zum Topspiel am Gogenkrog. Aufgrund einer Handballveranstaltung in der Gogenkrog-Halle sind die Parkplätze am Sportplatz gesperrt. Alternativ steht eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen am Ameos und hinter der Polizei zur Verfügung. Es wird rechtzeitiges Erscheinen empfohlen sowie die Anreise ohne Pkw. Der Eingang befindet sich am Samstag auf dem Sandweg zwischen der Polizei und der Skateranlage. Bereits am Freitagabend spielt die Zwote zuhause gegen den SC Kalübbe. Anstoß ist um 19.45 Uhr. (red)


Petra Remshardt

Abholung der TSV-Leihgaben

Neustadt. Allen TSV-Sportfreunden, die zur gelungenen Museumsausstellung anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Vereins beigetragen haben, sagt der Vorstand des TSV Neustadt herzlichen Dank. Die Deponate können nach den Ferien (ab 21. August) in der TSV-Geschäftsstelle, Waschgrabenallee 18, jeweils am Dienstag und Donnerstag während der Geschäftszeit von 17 bis 18.30 Uhr oder samstags von 11 bis 12 Uhr (nicht am 1. September) abgeholt werden. Die Leihgaben, die bis zum 27. September nicht abgeholt werden, gehen ins Vereinsarchiv. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Fußball

Im ersten Spiel der neuen Kreisligasaison gewann die 1. Herren mit 4:0 gegen den FC Riepsdorf. Man war über die gesamte Partie die spielbestimmende Mannschaft und hätte das ein oder andere Tor mehr erzielen können. Das 1:0 erzielte Bennet Storm, indem er einen Standard über die Linie drückte. Nach einer Flanke von Felix Preus war Henner Nissen beim 2:0 mit dem Fuß zur Stelle. Nach einer schönen Kombination schob Timo Groth den Ball abgezockt zum 3:0 am Torwart vorbei. Den Schlusspunkt markierte Felix Preus mit einem Schuss in die lange Ecke.
Bereits am heutigen Mittwoch geht es beim TSV Heiligenhafen weiter. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag spielt man um 15 Uhr erneut auswärts bei BSG Eutin.
Die zweite Herren spielt am Sonntag um 16 Uhr beim NTSV Strand 08. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt Leichtathletik - Mitternachtslauf

Bilder
Die Läufer vor dem Start.

Die Läufer vor dem Start.

Auch bei der 30. Auflage des Mitternachtslaufes in Heiligenhafen waren die Läufer des TSV Neustadt Leichtathletik erfolgreich. Auf der anspruchsvollen 10 Kilometer langen Strecke, mit Start um 23 Uhr, kamen aber alle sechs Starter trotz der ungewöhnlich hohen Temperaturen unter 50 Minuten in das Ziel. Besonders gut lief es für Andreas Boller mit Platz 3 in seiner Altersklasse und Peter Massny, der seine Altersklasse gewinnen konnte. Mit am Start waren: Jens Vahlkamp (9. in der AK M20), Wolf Reimer (15. in der AK M50), Jens Seemann (21. in der AK M35) und Anne Kraatz (Platz 5. in der AK W45). (red)


Petra Remshardt

TSV lädt zum Sporttag ein

Neustadt. Die Vorbereitungen für den Sporttag laufen auf Hochtouren: Im Rahmen seines 150-jährigen Jubiläums stellt sich der TSV am Samstag, dem 1. September mit all seiner ganzen Vielfalt der Öffentlichkeit vor. Alle Mitglieder und interessierte Mitbürger sind eingeladen, abwechslungsreiche Stunden am Gogenkrog Sportplatz und in der Halle zu verbringen. Gestartet wird mit einer gemeinsamen Eröffnung in der Halle um 11 Uhr. Im Rahmen des weiteren Programms werden sich die TSV-Sparten auf dem Sportplatz und in der Halle präsentieren und gerne Rede und Antwort stehen. Des Weiteren gibt es tolle Mitmachangebote in der Halle, wie zum Beispiel das Kinderturnabzeichen und ein Fitnesstest für Erwachsene. Zudem laden die Kampfsportabteilungen zum Mitmachen und Ausprobieren ein. So präsentiert die Leistungsturnabteilung ihr Angebot: „Methodische Reihe zur Grätsche über den Bock“ und Übungen auf der Airtrackbahn.
Auf dem Sportplatz können sich die Besucher im Fußball, Handball oder Volleyball versuchen oder beim Boule mitmachen. Bei der Leichtathletik-Sparte findet ein Firmenmehrkampf statt. Die Radsportabteilung bietet zwei Radtouren an: Um 11.30 Uhr startet eine geführte Radwandertour über 30 Kilometer und um 13 Uhr startet eine geführte permanente Radtourenfahrt über 75 Kilometer. Für die ganz Kleinen wird es eine Spiel- und Spaßecke geben, in der sie sich beaufsichtigt austoben können, sodass die Eltern sich in Ruhe umschauen können. Für das leibliche Wohl ist sowohl in der Halle als auch auf dem Sportplatz gesorgt. Zum Abschluss findet um 15.45 Uhr ein Luftballonweitflug auf dem Sportplatz statt.
Im Anschluss können alle Handballbegeisterten und solche, die es werden möchten, das erste Heimspiel der 1. Herren der HSG Ostsee gegen den TSV Altenholz erleben und den Tag sportlich ausklingen lassen. (red)


Petra Remshardt

Neue Poloshirts für den TSV Neustadt

Bilder
.

.

Die 1. Herren Fußballmannschaft des TSV Neustadt hat vom Natt Musik Bar & Bistro neue Poloshirts erhalten. Die Jungs freuen sich sehr, dass man sich nun wieder einheitlichen zu den Spielen präsentieren kann.
Die Testspiele der vergangenen Woche konnten beide gewonnen werden. Am Freitag schlug man den Verbandsligisten vom ASV Dersau mit 3:1. Die Tore erzielten Felix Preus, Timo Groth und Fabio Gravile. Am Sonntag besiegte man die Bujendorfer Spielvereinigung mit 5:2. Torschütze waren Bennet Storm, David Ferreira, Hannes Masurek, Felix Preus und Jannik Schmidt. Am heutigen Mittwoch, dem 25. Juli geht es im Kreispokal zum Ligakonkurrenten FC Riepsdorf. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Sonntag empfängt man den MTV Kiel um 14 Uhr zum letzten Vorbereitungsspiel.
Die 2. Herren gewann ihr Testspiel beim TSV Ratekau mit 2:1. Am Samstag, dem 28. Juli ist man um 14 Uhr zu Gast bei der SG Scharbeutz/Süsel.


Petra Remshardt

Wanderung in und um Grömitz

Neustadt. Am Sonntag, dem 29. Juli treffen sich die TSV Wanderer um 10 Uhr auf dem Parkplatz Klosterhof. Nach dem Bilden von Fahrgemeinschaften geht es nach Grömitz. Auf dem Obsthof Schneekloth wird der Parkplatz angefahren, hier beginnt die rund 10 Kilometer lange Wanderung. Durch Feld und Flur geht es zum Hof Körnick, Brenkenhagen, Suxdorf und zurück zum Obsthof Schneekloth. Hier gibt es zum Abschluss Kaffee und Kuchen unter Obstbäumen. Gäste sind herzlich willkommen. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Leichtathletik

Bei den Landesmeisterschaften in Flensburg der weiblichen Jugend U18 erkämpfte sich Lena Sömmer vom TSV Neustadt den Silberplatz im Dreisprung. Sie konnte damit ihr Ergebnis aus der Hallensaison toppen, wo sie auf Platz Drei landete. (red)


Gesche Muchow

zeiTTor-Museum würdigt Vereinsgeschichte des TSV Neustadt

Bilder

Neustadt. Seit 150 Jahren besteht der größte Verein Neustadts, der TSV. Zu diesem Anlass läuft noch bis zum 29. Juli eine Sonderausstellung im zeiTTor-Museum, die am vergangenen Montagabend Eröffnung feierte.
 
„150 Jahre sind eine ganz beachtliche Zeitspanne“, honorierte Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider das Jubiläum des Vereins und lobte vor allem, dass der anderthalb Jahrhunderte alte Verein dabei so jung geblieben sei und sich bei vielen Projekten in der Stadt, beispielsweise dem Programm „Integration durch Sport“, vorbildlich engagiere. Auch TSV-Vorsitzender Jörg Henkel freute sich, dass die Vereinsgeschichte in so einer beeindruckenden Ausstellung gewürdigt wird. „Wir können hier zeigen, was der TSV ist und vor allem, wie er entstanden ist“, bekräftigte der 1. Vorsitzende und dankte für die 150 Vereinsjahre den wichtigsten Säulen des Vereins, namentlich den Mitgliedern, Spartenleitern, Betreuern und Trainern sowie den Eltern, die sich in dem Verein einbringen.
 
Ernst-August Petsch vom zeiTTor-Förderverein legte in seiner Ansprache das Augenmerk auf die höchst professionelle Aufbereitung der Sonderausstellung und die enorme Fleißarbeit, die Kurator Thomas Schwarz im Vorfeld erbracht habe. Letzterer führte abschließend in die Ausstellung ein, deren größter Anteil aus alten Fotos besteht, welche die Erfolge des Neustädter Sportvereins dokumentieren. Aber auch Pokale, historische Vereinsfahnen, Zeitungsartikel und Urkunden runden die Präsentation ab. (gm)
 
Auch interessant:
Der TSV entstand aus dem Zusammenschluss des Neustädter Männer-Turnvereins, des FC Cimbria und des Arbeiterturnvereins Neustadt und startete seine Vereinsgeschichte vor 150 Jahren mit sechs Sparten und 195 Mitgliedern. Heute beherbergt der TSV 18 Sparten mit über 1.700 Mitgliedern.


Marco Gruemmer

Fliegende Fäuste! - Box-Event in der Neustädter Gogenkrog-Halle

Bilder

Neustadt. Die Beschreibung ist simpel: Boxen ist eine Kampfsportart, bei der sich zwei Kontrahenten unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen. Ziel ist es, möglichst viele Treffer beim Gegner zu erzielen oder diesen durch einen Knockout außer Gefecht zu setzen. Boxen ist allerdings noch wesentlich mehr. Neben Fleiß und Talent gehören auch Kraft, Ausdauer und eine feine Technik zu den Grundvoraussetzungen, um womöglich in die Fußstapfen großer Boxer zu treten. Doch wohlbekannt fängt jeder einmal klein an und aller Anfang ist schwer. Umso wichtiger ist für den Nachwuchs neben intensivem Training der Wettkampf, sich messen mit Gegnern unter professionellen Bedingungen.
 
Schon fast profihaft waren die Bedingungen am vergangenen Samstag in der Neustädter Gogenkrog-Halle, wo sich vor rund 150 Zuschauern Faustkämpfer aus Tallinn, der Hauptstadt Estlands, sowie dem TSV Neustadt und weiteren Vereinen aus Schwerin, Hamburg, Kiel, Lübeck und Schleswig in Vergleichskämpfen trafen. In insgesamt 12 Kämpfen vom Schüler bis zur Elite und in Klassen ausgedrückt vom Papier- bis zum Superschwergewicht. Darunter ein estnischer Meister sowie mit Alo Amo der Deutsche Meister bis 54 Kilogramm. Vom TSV Neustadt stiegen Alexey Meng, Luca Elsner, Merilin Poll und Alina Wilke in den Ring.
 
Das Box-Event wurde ausgerichtet vom TSV Neustadt mit großartiger Unterstützung seines Kooperationspartners Jugendtreff Neustadt. „Von der Zuschauerresonanz her haben wir uns etwas mehr erwartet, ansonsten war die Veranstaltung eine prima Werbung für den Boxsport“, bilanzierte TSV-Vorsitzender Jörg Henkel. (mg)


Petra Remshardt

Landesmeisterschaften mit Talentsichtung

Am 10. Juni in Kiel errangen unter den prüfenden Augen des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes und einiger Landestrainer die beiden angetretenen Sportler vom TSV Neustadt jeweils einen Podestplatz. Angetreten sind beide in Blockwettkämpfen, die aus jeweils fünf verschiedenen Disziplinen bestehen. Hannes Behrens kam im Blockwettkampf Sprint/Sprung in der Altersklasse M14 auf Platz zwei. Ben Boller wurde in seinem Blockwettkampf Lauf der Altersklasse M13 Dritter. (red)


Petra Remshardt

Sonderausstellung „150 Jahre TSV Neustadt“

Neustadt. Am Montag, dem 11. Juni um 18 Uhr wird im zeiTTor Museum die Sonderausstellung „150 Jahre TSV Neustadt in Holstein“ eröffnet. Nach der Begrüßung und Grußworten wird der Kurator der Ausstellung, Thomas Schwarz, in die Ausstellung einführen. Anschließend kann die Ausstellung bis zum 29. Juli besucht werden. (red)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Leichtathletik

Bei den Bezirksmeisterschaften der Kreise Lauenburg, Lübeck, Ostholstein, Segeberg und Stormarn feierten die sieben Leichtathleten des TSV Neustadt einen erfolgreichen Wettkampftag auf dem Buniamshof in Lübeck. Hannes Behrens erreichte zwei erste Plätze im Hoch- und Weitsprung.
Ben Boller belegte Rang drei im 800m-Lauf. Jonah Herz wurde in seinem ersten bei seinem Speer-Wettkampf Sechster. Samuel Garvey wurde Fünfter über 100m Sprint und Vierter beim Weitsprung. Lena Sömmer erreichte das Treppchen als zweite im Hochsprung. Und Hanna Weidemann wurde zweite im 100m B-Finale, welches Finja Haugwitz gewinnen konnte. (red)


Petra Remshardt

Abschied auf dem Gogenkrog-Sportplatz

Neustadt. Bereits am Samstag, dem 12. Mai gab es beim letzten Heimspiel der 1. Herrenmannschaft des TSV Neustadt in der Saison 2016/2017 zwei Anlässe, „Tschüss und vielen Dank“ zu sagen.
Zum einen wurde Timm Holz, der zum Ende der Saison seine Fußballschuhe an den Nagel hängen wird, von der Mannschaft und der Fußballabteilung des TSV Neustadt verabschiedet. Timm „Holle“ Holz bestritt sein erstes Punktspiel am 7.9.1988 als Siebenjähriger, seit dem 1.8.1999 war er Spieler der 1. Herrenmannschaft. In 30 Jahren Fußball für den TSV Neustadt, davon fast 20 Jahre im Herrenbereich, bestritt Timm über 500 Punktspiele für unsere Farben und hat niemals den Verein gewechselt. Stellvertretend für den Verein dankten Spartenleiter Volker Brand und Vorstandsmitglied Walter Konietzko Timm Holz für seine Leistungen und Treue, die heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.
Weiterhin wurde vom Ehepaar Rudolf und Vera Kaiser Abschied genommen, die nach fast 14 Jahren den Betrieb des Sportkiosks am Gogenkrog-Sportplatz zum Ende der Saison in andere Hände geben werden. Von 2005 bis ins Jahr 2017 haben Rudolf und Vera den Kiosk gemeinsam betrieben, bis Rudolf Kaiser leider schwer erkrankte. Anschließend hat Vera mithilfe ihrer Familie den Kiosk weiter betrieben, nun wird der Kiosk ab der neuen Saison von einem neuen Betreiber weitergeführt. (red)


Marco Gruemmer

Strukturwandel im Jugendfußball - TSV Neustadt: Jugendkoordinator Frank Schilling stellt neues Konzept vor

Bilder
Frank Schilling, ehrenamtlicher Jugendkoordinator, sorgt für frischen Wind im TSV Neustadt.

Frank Schilling, ehrenamtlicher Jugendkoordinator, sorgt für frischen Wind im TSV Neustadt.

Neustadt. „Der Jugendfußball muss gefördert werden, ohne Wenn und Aber“, sagt Frank Schilling. Der neue Jugendkoordinator des TSV Neustadt steht für einen Neustart, für ein überarbeitetes Konzept, für eine gezielte Umstrukturierung der Jugendabteilung.
 
Für eine richtungsweisende und nachhaltige Umsetzung dieses Vorhabens spielen verschiedene Faktoren eine wesentliche Rolle. Zum einen möchte man junge Spieler an den TSV Neustadt binden und für den Fußball gewinnen, zum anderen sollen erfahrene, B-lizenzierte Trainer wie Andreas Muus und Burkhard Engelking Aufgaben im E- und D-Jugendbereich übernehmen. Teil zwei der Überlegungen ist es, den routinierten Trainern junge, selbst noch aktive Spieler als Assistenten an die Seite zu stellen und sie Schritt für Schritt auszubilden. Angestrebt werden lizenzierte Trainer, deren Kosten für Lehrgänge komplett vom TSV Neustadt getragen werden. „Wir wollen die Jugend von der Straße in den Verein holen und setzen dabei auf eine Mischung aus ‚Alten Hasen‘ und jugendlicher Frische“, ergänzt Frank Schilling. Über allem steht bei diesem Vorhaben das Motto „Drogenfrei durch die Pubertät durch Sport“.
 
Eine erste Maßnahme dieses Strukturwandels, mit dem der TSV Neustadt es außerdem schaffen möchte, das Vereinsleben wieder mehr in den Fokus zu rücken und die gute Jugendarbeit aus den vergangenen Jahren fortzuführen, ist ein Sichtungstraining auf dem Gogenkrog-Sportplatz.
 
Sichtungstraining für den Nachwuchs: Am Donnerstag, dem 17. Mai um 17 Uhr sind die Jahrgänge 2004, 2005 und 2006 zu einem Probetraining eingeladen. Die beiden Trainer Lars Krüger und Michael Bergmann werden sich dem Nachwuchs annehmen und eine altersgerechte Übungseinheit mit Spaß und Freude durchführen.
 
Eine weitere Überlegung in den Köpfen der Verantwortlichen ist ein großes Pfingstturnier 2019. Es sollen Mannschaften aus ganz Schleswig-Holstein von der F- bis zur D-Jugend teilnehmen und um den Turniersieg spielen.
 
„Wir haben uns intern einen Zeitraum von fünf Jahren gegeben. Dann wollen wir ein Fazit ziehen und schauen, ob es uns gelungen ist, talentierte Spieler so zu fördern, dass sie für höherklassigen Fußball bereit sind“, erklärt Frank Schilling und lässt nicht unerwähnt, dass bereits einige Spieler aus der Region den Sprung nach weiter oben geschafft haben. (mg)


Petra Remshardt

TSV Neustadt - Kickboxen

Bilder
Amelie Mootz, Rico Schendel, Aaron Mootz und Nadine Vranken (v. lks.).

Amelie Mootz, Rico Schendel, Aaron Mootz und Nadine Vranken (v. lks.).

Neustädter Kämpfer holten Pokale auf der Deutschen Meisterschaft der WKF
In diesem Jahr fand die Deutsche Meisterschaft, der World Kickboxing Federation in Breitenfelde, im Kreis Herzogtum Lauenburg am Samstag, dem 21. April statt. Aus mehreren Bundesländern hatten sich Sportler zu diesem Turnier angemeldet.
Auch vier Kämpfer des TSV gingen hier an den Start. In den Kampfklassen der kleinen konnte die 10-jährige Amelie Mootz den 1. Platz und einen schönen Pokal mit nach Hause nehmen. Aaron Mootz erreichte bei den Jungen im Semikontakt und auch im Leichtkontakt Platz 2. Bei den Damenklassen errang Nadine Vranken im Semi und Leichtkontakt auch jeweils den 2. Platz. In der Herrenschwarzgurtklasse erkämpfte sich Rico Schendel im Semikontakt den 2. Platz und konnte einen Pokal mit nach Hause nehmen. (red)


Petra Remshardt

Sportabzeichen beim TSV

. „Wenn du es nie versuchst, wirst du es auch nie wissen, wie fit du bist“, unter diesem Motto lädt der Vereinsobmann Rainer Gronostay zusammen mit seinen Prüfern zum Start der Freiluftsaison 2018 für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens ein.
Am Freitag, dem 4. Mai um 18 Uhr im TSV-Schulungsraum am Gogenkrog findet das erste Treffen statt. Vereinsmitglied oder nicht, alle sind zu diesem Infoabend eingeladen. Trainiert wird von Mai bis Oktober jeden Dienstag und Freitag in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr am Sportplatz am Gogenkrog. (red)


Waschgrabenallee 18
23730 Neustadt
Deutschland

04561/4954
04561/17283
www.tsvneustadt.de
Stellenanzeige
Stellenanzeige
Kiosk zu verpachten
Kiosk zu verpachten
Anzeige Europalauf
Kiosk zu verpachten
Boxevent
Kiosk zu verpachten
Weihnachtsgruß
Weihnachtsgruß
Übungsleiter gesucht
JHV 2017
Weihnachtsgruß
Weihnachtsgruß
Suchbegriff(e): Sportverein, TSV, Fussball, Fußball, Sport, Tischtennis, Leichtathletik, Aikido, Basketball, Boule, Boxen, Brazilian Jui Jitso, Großtrampolin, Trampolin, Handball, Karate, Turnen, Modern Arnis, Radsport, Sportabzeichen, Taijiquam, Volleyball, Wandern