Seitenlogo
Kristina Kolbe

Strahlende Sonne über dem Hamburg ancora Yachtfestival

Neustadt. Mit einem regelrechten Bilderbuchstart wurde das Hamburg ancora Yachtfestival am vergangenen Freitag offiziell eröffnet. Julia Carstens, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein betätigte die Fanfare, die den Start des Festivals für alle gut hörbar einläutete.

 

„In der Lübecker Bucht herrschen ideale Bedingungen, um sich von der Leidenschaft für den Wassersport zu infizieren und die Natur ursprünglich zu erleben. Die ancora Marina im Zentrum der Lübecker Bucht ist der perekte Standort für eine In-Water Boat Show“, bekräftigte Landrat Reinhard Sager, der die Messe als attraktiven Baustein im touristischen Angebot der Region betitelte.

 

„Wir sind begeistert, mit welcher Vielfalt sich die Aussteller im 14. Jahr der InWater-Boatshow präsentieren. Bei den Booten und Yachten reicht die Palette der Ausstellungsstücke vom 2,50 Meter langen Tender bis hin zum 28 Meter langen modernsten Rettungskreuzer der Seenotretter. Freunde frischer Bootsdesigns und innovativer Entwicklung kommen sowohl bei den Segel- als auch den Motoryachten auf ihre Kosten. “, sagte Heiko Zimmermann, Gründer und Skipper des Veranstalters Yachtfestival 365 GmbH.

 

Die Möglichkeiten von Urlaub und Freizeit ließen sich direkt am und auf dem Wasser erfahren – sei es im kleinen Boot oder auf der luxuriösen Yacht, unter Segeln oder unter Motor. Für drei Tage hat sich die 5-Sterne-Marina ancora zu einer Erlebniswelt verwandelt, in der sich rund 180 Boote und Yachten präsentierten. Aussteller an den Stegen und in 90 Pagoden sowie auf 1.500 Quadratmetern Fläche in der modernen Ausstellungshalle inspirierten mit dem neuesten Zubehör und dem aktuellsten Wissen in Experten-Vorträgen, Workshops und Vorführungen rund um das das Yacht-Leben und sorgten für spannende Unterhaltung. Live-Musik und Food-Trucks rundeten das Erlebnis Wassersport ab und ließen einen Besuch in der ancora Marina zu einem Tag voller Urlaubs-Vorfreude auf die Saison 2023 werden.

Insgesamt konnten der Veranstalter 15.572 Besucher auf dem Ausstellungsgelände verzeichnen. „Ich bin rundum glücklich. Das Wetter hat uns natürlich in die Karten gespielt. Die prognostizierten trüben Aussichten im Bootsmarkt haben sich auf dem Yachtfestival nicht bewahrheitet. Es wurde uns von den Bootsausstellern von sehr guten Kontakten und sogar von unerwarteten Verkäufen berichtet. Aber auch die Neuerungen wurden gut angenommen“, so das Fazit von Heiko Zimmermann.

 

Unisono vermeldeten die Aussteller aus Deutschland und den benachbarten Ländern sehr gute Gespräche mit ihren Kunden. Dabei kamen die Besucher nicht nur aus der Region, sondern aus dem gesamten norddeutschen Raum, Skandinavien und auch aus anderen Ländern. Das nächste ancora Yachtfestival findet vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2024 statt.  (red/ko)

 

Gewinner unserer Online-Auslosung

Der reporter hat in der vergangenen Woche 5 x 2 Eintrittskarten verlost. Die Gewinner sind: Thomas Guerlin, Silke Gehrmann, Ellen Scheller, Jörg Ungewitter, Nicolaus Janas.


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen