Petra Remshardt

Brand im Restaurant Fisch-Hütte

Bilder
Polizeimeldung.

Polizeimeldung.

Heiligenhafen. Am Donnerstagmorgen, dem 21. Oktober kam es in der Heiligenhafener Industriestraße zu einem Brand in dem Restaurant Fisch-Hütte. Bei Reinigungsarbeiten an den Räucheröfen war es zu einer Brandentwicklung gekommen. Die Freiwillige Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Gegen 8.50 Uhr reinigte ein Betreiber der Fisch-Hütte die beiden Räucheröfen. Hierbei kam es vermutlich zu einem Schornsteinbrand. Infolge der Hitzeentwicklung geriet die Zwischendecke sowie die dort befindliche Dämmwolle in Brand. Auch waren diverse Dachlatten vom Brand betroffen. Die Feuerwehr entfernte alle vom Brand betroffenen Balken, Dämmwolle sowie Dachpfannen und konnte den Brand gegen 10.25 Uhr als gelöscht melden.
Ursächlich für den Brand ist, laut Aussage des zuständigen Schornsteinfegers, ein Rußbrand im Schornstein. Die beiden Schornsteine seien regelmäßig nach den bestehenden Vorgaben überprüft worden und voll betriebsbereit gewesen. Personen wurden nicht verletzt. Ein Sachschaden konnte noch nicht angegeben werden. Hinweise auf strafrechtliche Handlungen liegen nicht vor. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION