Marco Gruemmer

Gemeindefeuerwehr vertraut weiter auf Hartmut Junge

Bilder
Die Spitze der Lensahner Gemeindefeuerwehr mit Gemeindewehrführer Hartmut Junge (re.) und seinem neuen Stellvertreter Alexander Bendt.

Die Spitze der Lensahner Gemeindefeuerwehr mit Gemeindewehrführer Hartmut Junge (re.) und seinem neuen Stellvertreter Alexander Bendt.

Lensahn. Die Delegierten der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Lensahn (Lensahn, Lensahnerhof, Sipsdorf und Wahrendorf) haben ihm erneut das Vertrauen ausgesprochen. Der Gemeindewehrführer heißt auch in den kommenden sechs Jahren Hartmut Junge.
 
„Ich möchte auch weiterhin die Interessen der Gemeindefeuerwehr gegenüber der Gemeinde Lensahn vertreten“, sagte Hartmut Junge kurz nach seiner Wahl am vergangenen Donnerstag. Er ist seit 1975 Mitglied der Lensahner Feuerwehr und seit Mitte der 80er Jahre in vielen Funktionen, auch auf Kreis- und Landesebene, tätig. Seit 2001 ist Hartmut Junge Ortswehrführer der Feuerwehr Lensahn und seit 2013 bekleidet er zusätzlich den Posten des Gemeindewehrführers.
 
Ihm zur Seite steht künftig Alexander Bendt. Der 32-Jährige von der Freiwilligen Feuerwehr Sipsdorf tritt als stellvertretender Gemeindewehrführer die Nachfolge von Frank Paustian an. Die offizielle Ämterübergabe erfolgt am 5. März 2020.
 
„Auf Gemeindeebene pflegen wir eine gute Zusammenarbeit, die von Respekt und Wertschätzung geprägt ist“, sagte Bürgermeister Klaus Winter und ergänzte, dass man sich noch keine Gedanken über eine Pflichtfeuerwehr machen müsse und freiwillig auch freiwillig bleiben solle.
 
Michael Hasselmann als stellvertretender Kreiswehrführer lobte das kameradschaftliche Miteinander in Lensahn. Er erklärte, dass das Feuerwehrwesen ständig in Bewegung sei, was aber beibehalten werde, sind Weltoffenheit und Toleranz.
 
Die Feuerwehren der Gemeinde Lensahn wurden in den letzten sechs Jahren zu vielen Einsätzen gerufen. „Der Höchstwert lag bei 214 Einsätzen im Jahr“, erläuterte Hartmut Junge, der appellierte, auch in Zukunft als geschlossene und feste Gemeinschaft aufzutreten. (mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Galerie
Scharbeutz - Foto: Achim Otto.

Neue Leserfotos: So schön ist unser Norden

14.07.2020
Neustadt. Ob Weizenfelder im sanften Gegenlicht, dramatische Ostseehimmel, traumhafte Landschaften oder der Blick in die Kugel - in den vergangenen Tagen haben uns viele schöne weitere Leserfotos erreicht. Herzlichen Dank dafür! Leider können wir an dieser Stelle nur…
Beispielfoto eines „Deutschen Riesen“.

„Deutsche Riesen“ ausgesetzt - Polizei sucht Zeugen

14.07.2020
Schönwalde. Am vergangenen Montag gegen 12 Uhr fanden tierliebe Sparziergänger im Waldgebiet Glinde/Kniphagen nahe der L216 auf einem Waldweg eine offensichtlich ausgesetzte Kaninchenfamilie (Muttertier und fünf Jungtiere), welche dort…
Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Geldautomat in Neustadt gesprengt - Schwere Explosion in der Commerzbank

14.07.2020
Neustadt. Am frühen Dienstagmorgen (14. Juli) um 3.26 Uhr haben bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten im SB-Bereich der Commerzbank-Filiale in Neustadt gesprengt. Dazu brachten sie ein Gas-Luftgemisch in den Automaten ein und…
Das traumhafte Gelände mit seinen vielseitigen Möglichkeiten.

Reiterfreunde wieder in den Startlöchern - Aufgalopp im Reiterpark Max Habel

14.07.2020
Süsel. Positive Neuigkeiten aus dem Reiterpark Max Habel in Süsel. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste auch der vielseitig genutzte Reit- und Übungsplatz inmitten der herrlichen Natur für einige Wochen seine Türen schließen (der reporter berichtete). Resultierend…
Die Präsidentenübergabe von Steffen Knoop zu Vera Litzka fand im Restaurant des Marienhofes statt.

Präsidentenwechsel im Lionsclub Neustadt

14.07.2020
Neustadt. Nach einem erfolgreichen Amtsjahr wechselte in der letzten Woche turnusgemäß die Präsidentschaft des Lions-Clubs Neustadt in Holstein. Nachfolger des bisherigen Präsidenten Steffen Knoop wurde Vera Litzka aus Pelzerhaken. Sie…

UNTERNEHMEN DER REGION