Marlies Henke

Starker Einsatz der Feuerwehr – Erneuter Flächenbrand auf Stoppelfeld

Bilder

Neustadt. Nach den Feldbränden in Rettin und Rogerfelde am 4. Juli ist es am vergangenen Freitag erneut zu einem Flächenbrand um Neustadt gekommen. Um 15.30 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Neustadt Richtung Altenkrempe aus, wo im Bereich Kremper Weg/B501 ein sieben Hektar großes Stoppelfeld in Vollbrand stand.
 
Um die schnelle Brandausbreitung aufgrund des starken Windes zu verhindern, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Grömitz und Süsel mit wasserführenden Fahrzeugen zur Hilfe gebeten, sodass das Feuer mit vereinten Kräften unter Kontrolle gebracht und ein Überspringen der Flammen vom Feld zum angrenzenden Reiterhof verhindert werden konnte.
 
Ebenfalls im Einsatz war die Bereitschaft des DRK Neustadt. Zwei Feuerwehrleute wurden aufgrund von Hitzeerschöpfung behandelt. Zwei weitere Kameraden mussten wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 17.30 Uhr war das Feuer gelöscht und die Feuerwehren konnten die Einsatzstelle wieder verlassen. Der Kremper Weg war während des Einsatzes teilweise voll gesperrt. Alle Feuerwehrleute sind wieder wohlauf.
 
Neben diesem Einsatz wurde die Feuerwehr Neustadt am vergangenen Wochenende stark in Anspruch genommen und musste seit Freitagnachmittag zu insgesamt 10 Einsätzen ausrücken, darunter zu einem weiteren Feldbrand in Rettin, einer Wasserrettung in Pelzerhaken und zu einem Großfeuer in Göhl. (red/he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen