Gesche Muchow

Als „reporterin“ Stellung beziehen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Neustadt. Der morgige 25. November wurde im Jahr 1999 von der UN-Generalversammlung zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, auch „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“, bestimmt.
 
Damals zeigte sich die Generalversammlung „beunruhigt darüber, dass Frauen nicht in den vollen Genuss ihrer Menschenrechte und Grundfreiheiten kommen, und besorgt darüber, dass es nach wie vor nicht gelungen ist, diese Rechte und Freiheiten im Falle von Gewalt gegen Frauen zu schützen und zu fördern“. Alljährlich soll mit dem internationalen Gedenktag das öffentliche Interesse auf die Gewalt gegen Frauen gelenkt werden und Strategien zur Bekämpfung in den Mittelpunkt rücken. Noch immer ist Gewalt gegen Frauen die am weitesten verbreitete Verletzung der Menschenrechte: Jede dritte Frau wird Opfer von Gewalt.
 
Auch wir vom reporter machen uns stark für Gleichberechtigung und die Achtung der Menschenwürde.
 
Zur Verdeutlichung dieser Anliegen erschien „der reporter“ vor einem Jahr zum ersten Mal als „die reporterin“. Eine Aktion, die wir gern wiederholen! (gm)


UNTERNEHMEN DER REGION