Marco Gruemmer

Angebote und Informationen Seniorenbeirat stellt neuen Flyer vor

Bilder
Bürgermeister Mirko Spieckermann mit dem Vorstand des Seniorenbeirates Gabriele Weber, 2. Vorsitzende, Jürgen Mosalf, 1. Vorsitzender, Ursula Henning, Kassenführerin und Antonie Eilenstein, Schriftführerin (v. lks.).

Bürgermeister Mirko Spieckermann mit dem Vorstand des Seniorenbeirates Gabriele Weber, 2. Vorsitzende, Jürgen Mosalf, 1. Vorsitzender, Ursula Henning, Kassenführerin und Antonie Eilenstein, Schriftführerin (v. lks.).

Neustadt. Um sich in den Köpfen der Mitbürger noch besser zu verankern und sie mit notwendigen Informationen zu versorgen, hat der Seniorenbeirat jetzt ganz aktuell seinen neuen Flyer präsentiert. Diese acht Seiten starke Faltbroschüre bietet einen bunten Mix aus Angeboten, Kursen, Aktivitäten, Veranstaltungen und Kontakten. Neben den Daten der Vorstandsmitglieder sind dort auch die Ziele und Aufgaben des Seniorenbeirates aufgeführt. Zudem sind in dem Flyer die regelmäßigen Veranstaltungen wie Internet-Senioren-Treff, Seniorenfrühstück, Spielegruppe, Volkslieder-Singkreis oder Tanztee mit den jeweiligen Ansprechpartnern und die Kooperationsangebote Medienlotsen und Gymnastik auf Stuhl und Hocker aufgelistet. Die geplanten Tagesfahrten des Seniorenbeirates sowie wichtige Telefonnummern finden außerdem ihren Platz in dem von Werbeanzeigen finanzierten Faltblatt. „Mit den ganzen Hinweisen sollte jeder Bürger den Flyer durchs ganze Jahr aufbewahren“, sagte 1. Vorsitzender Jürgen Mosalf.
 
„Als sehr bereichernd finde ich die verschiedenen Themenbereiche sowie die Kooperation von Senioren und Jugend mit dem gemeinsamen Erleben“, meinte Bürgermeister Mirko Spieckermann.
 
Der Seniorenbeirat setzt sich derzeit aus neun Mitgliedern zusammen. „Ideal wären 11“, ergänzte Jürgen Mosalf mit dem Hinweis auf die 2021 stattfindende Wahl. Der Vorstand ruft zudem die Senioren der Stadt und der Umgebung auf, die Veranstaltungen zu besuchen. Auch wäre man über weitere ehrenamtliche Unterstützung dankbar. (mg)
 
Der neue Flyer hat eine Auflage von 10.000 Stück. 9.000 davon werden mit der heutigen Samstag-Ausgabe des reporters direkt an die Haushalte in Neustadt, Pelzerhaken, Rettin und Sierksdorf verteilt.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Wegen Corona-Pandemie warnt der Bauernverband vor Mangel bei Spargel, Erdbeeren, Obst, Gemüse, Wein - den Sonderkulturbetrieben fehlen derzeit 300.000 Erntehelfer. (Bildquelle: VSSE e.V./Christoph Göckel)

Corona und die Landwirtschaft - Welche Folgen hat das Einreiseverbot für Saisonarbeiter?

30.03.2020
Ostholstein. Die Corona-Pandemie stellt auch die Landwirtschaft in Deutschland vor ungeahnte Probleme. Und damit ist möglicherweise die Versorgung mit Lebensmitteln für alle Verbraucher gefährdet. Um die Ausbreitung in Deutschland zu…
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus.

COVID-19: Fallzahlen aktuell

30.03.2020
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland sowie weltweit sind auch auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Instituts abrufbar. Hinweis: Wir halten uns an…
Tolle Wellen am Strand von Sütel.

Quarantäne-Lifehacks vom reporter - Täglich neue tolle Tipps und Tricks

30.03.2020
Neustadt. Die Kinder sind bis auf Weiteres zuhause, dürfen nicht in die Schule und den Kindergarten, sich nicht mit ihren Freunden treffen und nicht auf den Spielplatz gehen. Gleichzeitig müssen viele Eltern im Homeoffice arbeiten und…
Alina Biallas, Lisa Biallas, Ramona Biallas, Jan-Christoph Evers und das neue Familienmitglied Mara Biallas haben die prall gefüllten Spendenboxen abgegeben.

Wahnsinnssumme von 1.390,76 Euro ist zusammengekommen

29.03.2020
Pansdorf. Wie bereits im Jahr 2018, gab es zur Weihnachtszeit 2019 und zu Beginn des Jahres 2020 eine erneute Spendenaktion zugunsten des Familienhospiz „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ in Pansdorf, und die Spendensummen vom Vorjahr konnte regelrecht verdoppelt…

OstholsteinCROWD - Schnelle Hilfe für Vereine und mehr

28.03.2020
Ostholstein. Die Corona Pandemie stellt alle vor große Herausforderungen: Vereine haben mit zahlreichen Kündigungen zu kämpfen. Geplante und bereits vorfinanzierte Veranstaltungen entfallen oder werden verschoben. Auch viele…

UNTERNEHMEN DER REGION