Petra Remshardt

Besuch einer russischen Schülergruppe im Kinderhaus

Bilder

Neustadt. Vom 29. Juni bis 8. Juli besuchte eine russische Schülergruppe aus Sewerodwinsk die Stadt Neustadt und den Kinderschutzbund. 12 Jugendliche und drei Betreuer der Berufsfachschule für Bau und Design erfreuten sich zehn Tage lang der Neustädter Gastfreundschaft und sind im Kinderhaus des Kinderschutzbundes, das zu dem Zeitpunkt selbst Ferien gemacht hat, untergebracht gewesen.
Friedrich Karl Kasten als 1. Stadtrat der Stadt Neustadt begrüßte gemeinsam mit Mechtild Piechulla als 1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes die Schülergruppe und wünschten allen Beteiligten eine wunderschöne Zeit in Neustadt. Beide bedankten sich bei Larisa Sharapova für die Leitung und Koordination der erfolgreichen deutsch-russischen Zusammenarbeit in Neustadt und dem Kinderschutzbund einerseits und der Stadt Sewerodwinsk und den dortigen Nichtregierungsorganisationen andererseits und betonten, dass gerade in schwierigen politischen Zeiten und „Großwetterlagen“ die konkrete bilaterale Begegnung und Zusammenarbeit umso wichtiger sind.
Zum Programm gehörten spielerisch-sportliche Wettkämpfe mit Jugendlichen aus den Einrichtungen des Kinderschutzbundes ebenso wie das Kennenlernen der Stadt Neustadt, ein Besuch im Hansa-Park und eine Fahrt nach Lübeck und Eutin.
Einhelliger Tenor der russischen Gäste lautete „Neustadt in Holstein ist wunderschön“. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION