Petra Remshardt

Digitalisierung Thema im Haupt- und Finanzausschuss

Eutin. Am Dienstag, dem 17. September um 17 Uhr findet eine öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des ostholsteinischen Kreistages im Ostholstein-Saal des Eutiner Kreishauses statt. Zu den beratenden Themen gehören unter anderem die Kostenübernahme von Verhütungsmitteln und der Tätigkeitsbericht des Beirats für gleichstellungspolitisch Tätige im Kreis Ostholstein. Auf Antrag der Fraktionen CDU und Bündnis 90/Die Grünen steht das Digitalisierungsprogramm 2019/2020 für die Kreisverwaltung sowie die Stärkung der Kommunen im Kreis Ostholstein auf der Tagesordnung. Die SPD-Fraktion hat einen Antrag zur Neufassung der Regelung zur Einwohnerfragestunde der Geschäftsordnung für den Kreistag gestellt. Auf Antrag des Beirates für gleichstellungspolitisch Tätige in Ostholstein wird über die Gründung eines Bündnisses für bezahlbaren Wohnraum und über einen Leitfaden zur Umsetzung geschlechtersensibler und diverser Sprache beraten. Vor Eintritt in die Tagesordnung können in einer Einwohnerfragestunde auch zu den einzelnen Tagesordnungspunkten Fragen gestellt und Vorschläge oder Anregungen unterbreitet werden. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION