Till Muchow

Ein Getränkefachgroßhandel mit Tradition - Esling Getränke, Körnickerfeld 2

Bilder
Darf es auch ein Gläschen mehr sein? Thorben Burmester mit einer Magnumflasche Wein.

Darf es auch ein Gläschen mehr sein? Thorben Burmester mit einer Magnumflasche Wein.

„Tradition hat Zukunft“ - diese Aussage trifft insbesondere auf die Firma Werner Esling GmbH, Körnickerfeld 2 zu. Seit über 85 Jahren wurde diese traditionsreiche Grömitzer Firma als Familienbetrieb geführt. Familie Enke hat vor 38 Jahren in Grömitz ihre neue Heimat gefunden und die beiden großen „E‘s“ - Enke und Esling - sind gar nicht mehr trennbar.
 
Heute sind neben Geschäftsführer Mike Enke eine Vielzahl von langjährigen Mitarbeitern beschäftigt und für den Erfolg verantwortlich. Ein leistungsfähiger, moderner Fuhrpark sorgt dafür, dass Hunderte von Gastronomiebetrieben und Hotels im Bereich Ostholstein, von Fehmarn die gesamte Ostseeküste bis einschließlich Lübeck, Bad Schwartau, Eutin und Malente pünktlich und zuverlässig beliefert werden. Die Leistungspalette der Firma Esling reicht vom maßgeschneiderten Lieferservice eines marktgerechten Getränkevollsortiments sowie Wein, Sekt und Spirituosen, Kaffee, Hygiene- und Nonfoodartikel, über die Flexibilität in der Erfüllung von Kundenwünschen bis hin zur Beratung und Gestaltung kompletter Gastronomiebetriebe. Zuverlässigkeit und partnerschaftliches Handeln haben die Firma Esling zu einem führenden Getränkefachgroßhändler in Schleswig-Holstein gemacht. „Entsprechend der Tradition werden langjährige Geschäftsverbindungen stets den Vorrang vor kurzfristigen Umsatzerfolgen haben“, sagt Mike Enke.
 
Ein wahrer Getränkefachmann ist Thorben Burmester. Er besitzt eine langjährige gastronomische Erfahrung mit klassischer Ausbildung bis hin zum Restaurantmeister und ist seit 2017 IHK geprüfter Sommelier. Das heißt, ein echter Kenner in Sachen Wein. Thorben Burmester vereint die Bereiche Verkauf, Beratung und Vertrieb mit der Spezialisierung auf Wein. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION