Petra Remshardt

Infos für Vereine

Ostholstein. Der Versicherungsschutz im Sport ist für Vereine und Mitglieder von großer Bedeutung. Der Sportversicherungsvertrag des Landessportverbands Schleswig-Holstein wird fortlaufend an aktuelle Entwicklungen und Bedürfnisse in der Vereinspraxis angepasst. Ebenso gibt es sportspezifische Ergänzungen, die eben diesen geänderten Anforderungen und Vorgaben entspringen, beispielsweise der EU-Datenschutzverordnung oder des geänderten Reiserechts. Was aber sind die Inhalte des Sportversicherungsvertrags? Welche Absicherung hat mein Verein und was sollte er haben? Was muss ich tun, wenn ein Sportler im Vereinsalltag einen Unfall erleidet? Sind unsere Übungsleiter versichert und in welchem Umfang? Wir planen eine größere Veranstaltung - was ist zu bedenken? Wie sieht es mit meinem persönlichen Haftungsrisiko als Vorstand aus? Jemand möchte bei uns ein Probetraining absolvieren - was können wir ihm sagen? Wie sieht es mit dem Versicherungsschutz bei Auswärtsfahrten und auf Wegen aus?
Diese Themen und viele Fragen wird der Kreissportverband Ostholstein in einer Web-Veranstaltung klären. Referent und Moderator ist der Büroleiter des Versicherungsbüros beim Landessportverband, Henning Jahn. Henning ist Versicherungsfachwirt und Betriebswirt, Social Media Manager, TÜV-zertifizierter Fachberater für Cyberrisiken und selbst Aktiver, Übungsleiter und Schiedsrichter im Handball. Er informiert über die Inhalte der Sportversicherung, ratsame Ergänzungen und beantwortet Fragen.
„Wir freuen uns sehr über dieses Angebot, auf das wir schon lange gewartet haben,“ sagt Stephan Peters, Geschäftsführer des Kreissportverbandes Ostholstein. “Gerade in turbulenten Zeiten ist es wichtig zu wissen, wie sich ein gemeinnütziger Verein optimal gegen alle Risiken absichert. Wir bieten zwei identische kostenlose Video-Seminare am Mittwoch, dem 10. und 17. März ab 18.30 Uhr über jeweils circa 90 Minuten an. Einfach anmelden“.
Anmeldungen nimmt die KSV-Geschäftsstelle unter Tel. 04363/905277 (mit Angabe Ihrer E-Mail-Anschrift) oder per Mail ksvoh@t-online.de bis zum 8. März entgegen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION