Petra Remshardt

Letzte Chance zur Stimmabgabe

Bilder
Strandticker-Sensor Lübecker Bucht.

Strandticker-Sensor Lübecker Bucht.

Foto: (Foto: www.luebecker-bucht-ostsee.de)

Lübecker Bucht. Am Donnerstag, dem 26. November schließt sich die digitale Wahlurne und das Voting für den Publikumspreis, der im Rahmen des Deutschen Tourismuspreises vergeben wird, endet. Die Lübecker Bucht ist mit dem „Strandticker“ einer der Finalisten, für den eine Stimme abgegeben werden kann. Die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) ruft dazu auf, die letzte Chance zur Stimmabgabe noch zu nutzen und damit die Lieblingsküste zu unterstützen, die für die dort Ansässigen und ebenso für viele Urlaubsgäste ein ganz besonderer Wohlfühlort ist. „Es wäre wirklich großartig für die Region, den Oscar der Tourismusbranche nach Schleswig-Holstein und in die Lübecker Bucht zu holen“, betont André Rosinski, Vorstand der TALB.
Der direkte Link zur Stimmabgabe für die Lübecker Bucht: www.deutschertourismuspreis.de/innovationsfinder/luebecker-bucht-st-peter-ording-besucherlenkung.html
Mit dem diesjährigen Deutschen Tourismuspreis zeichnet der Deutsche Tourismusverband kreative und mutmachende Lösungsansätze für den Deutschlandtourismus in Zeiten der Coronakrise aus. Unter insgesamt 185 Bewerbungen ist der „Strandticker“ einer der fünf Finalisten. Er wurde gemeinsam von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht und der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording umgesetzt und beim Deutschen Tourismuspreis eingereicht. Die Bekanntgabe der Gewinner des Deutschen Tourismuspreis‘ 2020 findet am 14. Dezember statt. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION