Gesche Muchow

Lübecker Bucht Guide - Der digitale Reiseführer zwischen Niendorf und Kellenhusen

Bilder
Ab sofort sind im Lübecker Bucht Guide insgesamt 13 Orte vertreten: Niendorf, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, Neustadt in Holstein, Pelzerhaken und Rettin, sowie Grömitz, Kellenhusen, Dahme, Grube und Lensahn. (Foto: © www.luebecker-bucht-ostsee.de)

Ab sofort sind im Lübecker Bucht Guide insgesamt 13 Orte vertreten: Niendorf, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, Neustadt in Holstein, Pelzerhaken und Rettin, sowie Grömitz, Kellenhusen, Dahme, Grube und Lensahn. (Foto: © www.luebecker-bucht-ostsee.de)

Foto: (© www.luebecker-bucht-ostsee.de)

Lübecker Bucht. Gut 50 Kilometer Küstenlinie deckt der Lübecker Bucht Guide mittlerweile ab und informiert Gäste und Bürger*innen umfassend zu Shopping, Gastronomie und Freizeitgestaltung an der Ostseeküste zwischen Niendorf und Kellenhusen.
 
13 Orte in einem Reiseführer
Mit der Integration des gesamten OstseeFerienLandes sind nun zehn weitere Küstenkilometer und vier weitere Orte zum Lübecker Bucht Guide dazugekommen; auch Dahme, Kellenhusen, Grube und Lensahn sind jetzt Teil des digitalen Reiseführers, der damit ab sofort insgesamt 13 Orte umfasst: Niendorf, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, Neustadt in Holstein, Pelzerhaken und Rettin, sowie Grömitz, Kellenhusen, Dahme, Grube und Lensahn.
 
Die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB), die den Lübecker Bucht Guide entwickelt hat, freut sich über den Zuwachs aus dem nördlichen Teil der Bucht. Das OstseeFerienLand hat sich ganz auf Familienurlaub und das Radfahren an der Ostsee spezialisiert. Hier warten tolle Ferienangebote wie zum Beispiel kunterbunte Ferienschulen, coole Kinder-Clubs und zahlreiche Veranstaltungen auf die (jungen) Gäste und für radelnde Naturfreunde gibt es traumhafte Radwege und ausgearbeitete Touren durch idyllische Landschaft.
 
Wobei hilft der Lübecker Bucht Guide
Der Guide ist ein kostenloses Angebot für Gäste und Bürger*innen. Er liefert umfassende Informationen zu Freizeit- und Servicethemen und hilft dem Nutzer, sich einen Überblick zu verschaffen und die Aktivitäten in der Lübecker Bucht besser planen zu können. Ob Shoppingbummel, Ausflug mit der ganzen Familie, Restaurant- oder Veranstaltungsbesuch, Strandkorbvermietung, Geldautomat oder die zurzeit so wichtigen Schnelltest-Zentren – der Lübecker Bucht Guide informiert über das Angebot vor Ort und bei einer Freischaltung des eigenen Standortes speziell über die Angebote in unmittelbarer Nähe. Für den Strandbesucher ist der ebenfalls integrierte Strandticker interessant, denn er zeigt tagesaktuell die Auslastung an den Stränden und strandnahe Parkplätze an. Naturfreunde informiert der Lübecker Bucht Guide in einer weiteren Rubrik über die schönsten Rad- und Wandertouren.
 
Wie funktioniert der Lübecker Bucht Guide
Wahlweise kann der Guide spontan über jeden beliebigen Browser verwendet oder alternativ fest auf dem Smartphone für einen einfacheren Zugriff hinterlegt werden.
 
„Wir sind davon überzeugt, dass es der richtige Schritt ist, das ganze OstseeFerienLand in den Lübecker Bucht Guide zu integrieren. Jeder einzelne Ort und alle gemeinschaftlich haben viel zu bieten. Der digitale Guide ist ein gutes Medium, um Gäste und Einwohner darüber zu informieren“, sagt Jacqueline Felsmann, Marketingleiterin des OstseeFerienLandes. Und André Rosinski, Vorstand der TALB, ergänzt: „Aus Gastsicht ist es sinnvoll, lokale Informationen in einem zentralen Medium gebündelt darzustellen. Das schafft Übersicht und Klarheit. Die Lübecker Bucht ist ein gemeinschaftlicher Erlebnisraum und daher liefern solche Kooperationen der Tourismusorganisationen immer einen Mehrwert für den Gast.“
 


UNTERNEHMEN DER REGION