Gesche Muchow

Mit Video: Trend-Rezept: „Letter Cakes“

Video

Heute haben wir uns mal einen absoluten Rezept-Trend vorgeknöpft und einen Letter Cake (zu deutsch: Buchstaben-Kuchen) gebacken. Obwohl, gebacken haben wir eigentlich gar nicht. Das Tolle an diesem Kuchen ist nämlich, dass es einem völlig frei steht, ob man selbst backt oder zeitsparend auf eine Tiefkühlvariante zurückgreift.
 
Wir haben uns für eine Käse-Sahne-Schnitte aus dem Kühlregal entschieden und dort drei Packungen besorgt.
Tipp: Unbedingt nur eine Sorte wählen, damit die Höhe der Einzelstücke bei allen Teilen identisch ist.
Und so wird es gemacht:
 
Zutaten:
Tiekkühltorte (ca. 24 rechteckige Stücke)
500 ml Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
2 Päckchen Vanillezucker
Dekomaterial
 
Zubereitung:
• Zunächst die Tortenstücke einige Minuten antauen lassen und Sahnehäubchen und ähnliche Deko (falls vorhanden) vorsichtig abtragen.
• Dann die Tortenstücke zu dem gewünschten Buchstaben (oder der Zahl) anordnen. Etwaige Lücken mit speziell zugeschnittenen Tortenteilen schließen, sodass eine komplette Fläche entsteht.
• Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und in eine Spritztülle füllen.
• Die komplette Tortenoberfläche mit kleinen Sahnehäubchen betupfen und anschließend dekorieren.
Deko: Wir haben uns bei der Deko für Mini-Pralinen mit weißer Schokolade, Marzipan-Blumen (Backabteilung) und rosa Zuckerperlen entschieden. Besonders hübsch wird der Kuchen auch mit frischen Früchten (Himbeeren, Blaubeeren oder Johannisbeeren) und essbaren Blüten (Gänseblümchen, Stiefmütterchen oder Veilchen).
 
Viel Spaß beim Nach“backen“ und guten Appetit! (gm)
 
Weitere Rezept-Ideen gibt es auch online in unserer Rezepte-Ecke.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage