Marlies Henke

Monochrom Ausstellung des Fördervereins Bildende Kunst Ostholstein im Hans-Rahlfs-Haus

Bilder
Das Werk von Sonja Knoop zeigt die ganze Bandbreite einer Farbe in unterschiedlichen Helligkeiten und Abtönungen.

Das Werk von Sonja Knoop zeigt die ganze Bandbreite einer Farbe in unterschiedlichen Helligkeiten und Abtönungen.

Neustadt. Der Förderverein Bildende Kunst Ostholstein veranstaltet vom 9. bis zum 30. Oktober im Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur eine Ausstellung seiner Mitglieder zu dem Thema „monochrom“. Der Förderverein will zeigen, wie spannend und vielseitig einfarbig sein kann.
 
Circa 17 Künstler des Vereins zeigen Bilder und Skulpturen in unterschiedlichen Techniken und Stilrichtungen zu dem Thema. „monochrom“ bedeutet nicht nur mit einer Farbe zu arbeiten, sondern die ganze Bandbreite einer Farbe in unterschiedlichen Helligkeiten und Abtönungen zu zeigen.
 
Die Eröffnung findet am Mittwoch, dem 9. Oktober um 19 Uhr statt. Danach kann die Ausstellung
im Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur (auf dem Gelände des Ameos Klinikum Neustadt), Wiesenhof von montags bis donnerstags von 9 Uhr bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 14.30 Uhr und sonntags von 15 bis 17 Uhr besucht werden. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION