Seitenlogo
Gesche Muchow

Motorradfahrer kollidiert mit Pritschenwagen und ist schwer verletzt

Eutin. Am heutigen Dienstagmorgen kam es in Eutin zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Kradfahrer fuhr auf der Lübecker Landstraße stadteinwärts und prallte in die Seite eines Pritschenwagens, der gerade aus der Röntgenstraße kam. Die Fahrbahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr gegen 06.50 Uhr ein 18-Jähriger Ostholsteiner mit seinem Motorrad die Lübecker Landstraße von der Bundesstraße 76 kommend in Richtung stadteinwärts. Vor der Einmündung zur rechts liegenden Röntgenstraße fuhr der 18-Jährige links an abbiegenden bzw. wartenden Fahrzeugen vorbei. Dabei überfuhr er nach Zeugenangaben auch die Sperrfläche. Zeitgleich fuhr aus der Röntgenstraße ein 61-jähriger Ostholsteiner mit seinem Mercedes Pritschenwagen aus der Röntgenstraße heraus und wollte nach links in die Lübecker Landstraße einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer fuhr frontal in die Seite des Pritschentransporters. Schwer verletzt musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Motorrad erlitt einen Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme leitete die Polizei den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei. Zwischenzeitlich kam es während der Aufräumarbeiten auch zu einer Vollsperrung, aus der sich temporäre Verkehrsbehinderungen ergaben.

Die Polizei in Eutin hat die Ermittlungen wegen verschiedener Verstöße gegen beide Fahrzeugführer aufgenommen. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen