Marlies Henke

Neues Buch von Hans-Joachim Birkholz erschienen

Bilder
„Sternstunden der Dichtkunst“ ist im Berliner Wissenschafts-Verlag erschienen.

„Sternstunden der Dichtkunst“ ist im Berliner Wissenschafts-Verlag erschienen.

Foto: Cajewitz-Stiftung

Vielen Menschen in der Region ist Hans-Joachim Birkholz bekannt: als ehemaliger Bürgermeister der Stadt Neustadt oder als Verfasser heimatkundlicher Schriften. In seinem neuesten Buch widmet er sich der deutschen Dichtkunst.

Berlin. „Schon in jungen Jahren habe ich als Halbwaise nach dem Tod meines im Kriege gefallenen Vaters viel gelesen. Nach dem Verlust suchte ich nach Lebensvorbildern. Dabei wollte ich immer nur das lesen, was ich bewunderte. Es gibt Bücher fürs Leben“, schreibt Hans-Joachim Birkholz im Vorwort zu „Sternstunden aus der Dichtkunst: Essays Generales“.
In neun dieser „Bücher fürs Leben“ beziehungsweise in das Leben ihrer Verfasser vermittelt Hans-Joachim Birkholz auf gut 280 Seiten einen Zugang und tiefe Einblicke. Beleuchtet werden unter anderem Werke von Theodor Fontane, Friedrich Hölderlin, Thomas Mann, Dietrich Bonhoeffer und Matthias Claudius, aber auch Szenen aus Goethes Aufenthalten in Berlin und Potsdam, das kurze Leben der Preußenkönigin Luise, der Urpreuße Otto von Bismarck oder die Geschichte des Deutschlandliedes. Ergänzt werden die Beiträge durch schwarz-weiß Fotografien von Irène Zandel.
Den Essays zugrunde liegen Vorträge, die Hans-Joachim Birkholz zwischen 2014 und 2021 für die Seniorinnen und Senioren der Cajewitz-Stiftung gehalten hat. Stiftungszweck ist das Wohlergehen von älteren Menschen unter einem ganzheitlichen Ansatz, der Projekte der Architektur, Lebenskultur im Alter und Kommunikation vereint. Dazu gehört auch eine Schriftenreihe, in der „Sternstunden aus der Dichtkunst“ herausgegeben wurde (Band 10).
Hans-Joachim Birkholz wurde 1938 in Stargard/Pommern geboren. Nach seinem Studium der evangelischen Theologie und Rechtswissenschaft war er Regierungsrat in Kiel. Als Bürgermeister von Neustadt (1972 bis 1984) rief er im Jahr 1974 die bis heute erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Theater in der Stadt“ ins Leben. Im Anschluss war er als Touristikleiter bei der Reederei Deilmann tätig. Im Jahr 2006 erschien im Balticum-Verlag sein Buch „Historische Heimatkunde – Neustadt in Holstein – Geschichte und Geschichten“ (vergriffen). Birkholz ist Mitglied der Theodor-Fontane-Gesellschaft und lebt in Berlin.
„Sternstunden der Dichtkunst“ ist unter der ISBN 3830551401 im Berliner-Wissenschafts-Verlag erschienen. (he) 


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Auch in Zeiten der Pandemie müssen junge Menschen die Möglichkeit haben, eine Ausbildung aufnehmen, fortführen und erfolgreich abschließen zu können.

Corona-Pandemie hinterlässt Spuren auf dem Ausbildungsmarkt

27.11.2021
Unternehmen sind gefragt: Mehr Ausbildungsplätze für junge Menschen schaffenSeit Generationen die gleiche Frage nach dem Schulabschluss: Wie gehts weiter? Aktuell ist die Verunsicherung groß. Die Corona-Pandemie hinterlässt Spuren auf dem Ausbildungsmarkt. Laut Zahlen…

Termine am Riesen-Adventskalender

27.11.2021
Neustadt in Holstein. In der Adventszeit werden in Neustadt die Türchen des Riesen-Adventskalenders Kremper Tor in einer abendlichen Veranstaltung geöffnet: Jeder Abend wird individuell gestaltet - allen gemeinsam ist aber, dass an jedem Abend eine Geschichte erzählt…

Basteltreff im Gemeindehaus

27.11.2021
Lensahn. Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lensahn denkt schon jetzt an das kommende Gartenjahr und möchte ihr samenfestes Saatgut gern an viele Menschen verschenken. Dazu werden am Freitag, dem 3. Dezember von 18 bis 20 Uhr im Gemeindehaus aus Altpapier hübsche…

Seniorenbeirat zieht Konsequenzen

27.11.2021
Grömitz. Der Seniorenbeirat der Gemeinde Grömitz sieht sich durch die aktuelle Entwicklung in Ostholstein gezwungen, alle Innenveranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen. Dazu zählen nicht nur die PC/Smartphone-Beratung und der Spielenachmittag, sondern auch die…

Absage Seniorenweihnachtsfeier

27.11.2021
Cismar. Aufgrund der aktuellen Coronalage muss die für den 9. Dezember geplante Seniorenweihnachtsfeier im Klosterkrug in Cismar ausfallen. Bürgermeister Mark Burmeister und Ortsbeiratsvorsitzender Matthias Dammer bedauern diese Entscheidung sehr und hoffen auf ein…

UNTERNEHMEN DER REGION