Marco Gruemmer

Neustädter Feuerwehr im Dauereinsatz

Bilder

Neustadt. Die Freiwillige Feuerwehr Neustadt wurde von zwei aufeinanderfolgenden Einsätzen auf Trab gehalten.
 
Um 3.50 Uhr Dienstagnacht wurden die Kameradinnen und Kameraden zu einem Böschungsbrand in eine alte Kleingartenanlage alarmiert. Bei Eintreffen war schnell klar, dass bereits eine große Gartenlaube in Vollbrand stand. Die Einsatzstelle war stark zugewachsen und nur schwer zu erreichen. Mit drei Trupps unter Atemschutz konnte das Feuer schließlich bekämpft und ein Ausbreiten verhindert werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
 
Nur wenige Stunden später, um 10.10 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einer ungewöhnlichen Tierrettung gerufen. Ein sogenanntes Muntjak ist aus unbekannten Gründen auf das Gelände einer Kita gelangt und konnte nur mit vereinten Kräften eingefangen werden. Beim Muntjak handelt sich um eine asiatische Hirschart. Das Tier wurde im Laufe des Tages dem Tierpark Gettorf zugeführt. Woher das Tier stammt, ist nicht bekannt. (red/mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen