Alexander Baltz

Piratenführung

Neustadt. Am Dienstag, dem 7. Juli, geht es ganz um die Seeräuberei, nämlich: Piraten - romantisches Freibeuterleben oder harter Kampf ums Überleben? Legende oder Wahrheit? Gab es auch auf der Ostsee Piraten? Wer waren die berühmten Vertreter ihres „Berufsstandes“ wie Klaus Störtebeker oder Schwarzbart wirklich? Sind Piraten ein Phänomen der Vergangenheit oder gibt es sie auch heute noch? Antworten auf diese Fragen erhält man bei der Piratenführung, einem lockeren Spaziergang am Neustädter Hafen und anliegende Gebiete mit Gerrit Gätjens. Legenden, authentische Berichte über Piratenüberfälle und Konkurrenzkämpfe auf dem Wasser und Vieles mehr hat der Stadtführer im Handgepäck. Eine kurzweilige, informativ-unterhaltsame Tour – und ein bisschen gruselig darf´s natürlich auch werden. Die Führung startet um 19.30 Uhr am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite nahe der Hafenbrücke. Wer mit dem PKW kommt, kann auf den Parkplätzen P1 oder P2 parken. Die Teilnahme an der Führung kostet mit Gästekarte 2,50 Euro, ohne Gästekarte 3,50 Euro und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei. Um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren, müssen während der Führung die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Es können maximal 20 Personen teilnehmen. Bei Bedarf kann ein Ausweichtermin verabredet werden. Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen. Das Tragen einer Gesichtsmaske ist ratsam.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION