Petra Remshardt

Spannender GSC4Sailors-Abschluss

Bilder
Sieger der GSC4Sailsors, der Yardstick-Regatta des GSC vor Grömitz, Jonas Erlandson (re.) mit Crewmitglied.

Sieger der GSC4Sailsors, der Yardstick-Regatta des GSC vor Grömitz, Jonas Erlandson (re.) mit Crewmitglied.

Grömitz. Die Hausregatta des Grömitzer Segel-Clubs (GSC) ging am Wochenende in die letzte entscheidende Runde. Die 6. Wettfahrt der Regatta-Serie GSC4Sailors sorgte am vergangenen Samstag noch mal für ordentlich Spannung am Grömitzer Hafen.
Über die ganze Segel-Saison hinweg gab es bereits mehrere Wettfahrten der auch für Vereinsexterne offenen GSC4Sailors. Doch noch war nichts entschieden, die letzte Wettfahrt in dieser Saison versprach ein spannendes Finale zu werden. Bei bedecktem Himmel und Wind aus Nordost mit anfänglichen 17-20 Knoten Wind hatten sich die meistens Crews dazu entschieden, ohne Spinnaker zu melden. Der Kurs führte zur Untiefentonne Pelzerhaken und zurück zum Ziel vor der Grömitzer Seebrücke. Auf der Kreuz zurück, nahm der Wind immer weiter ab, dazu stand aber noch eine ordentliche Dünung, die bei 10–13 Knoten Wind einigen Crews zu schaffen machte.
Jonas Erlandson mit seiner Albin Express kam nach einem schnellen Spigang und fehlerfreier Kreuz vor allen anderen an der Seebrücke an. So wurde der lange Zeit Gesamtführende, Rolf Fust mit seiner Contrast 33 am letzten Tag noch auf den ehrenvollen dritten Platz verwiesen.
Das neue GSC-Jugendboot Grömitz Express, ebenfalls eine Albin Express, musste auf der Kreuz Federn lassen, aber mit einer tollen Jahresleistung segelte die Crew auf den Gesamtrang 5 in der Jahreswertung. Unter den insgesamt 34 Teilnehmer-Booten in diesem Jahr standen bereits 4 Albin
Express im Wettbewerb. Eine gute Gelegenheit für Erfahrungs-Austausch.
Martin Brasch, Vorsitzender des GSC, hob bei der Siegerehrung hervor “Es war großartig für so viele Teilnehmer wieder eine Regatta auszurichten zu können; wir freuen uns bereits auf die Saison 2022. Großer Dank gebührt dafür unserem ehrenamtlich engagierten Regatta-Team, ohne das solche Veranstaltungen nicht möglich wären.” (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Stadtführung

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Am Mittwoch, dem 20. Oktober begleitet Dr. Frank Wilschewski durch fast 800 Jahre Stadtgeschichte und zeigt die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten Neustadts. Es geht vor allem um die Menschen, die in der Stadt…

Hafenführung

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Der Neustädter Hafen ist das älteste noch existierende „Industriezeugnis“ der Stadt. Auf der Hafenführung mit Gerrit Gätjens am Dienstag, 19. Oktober, kann der Hafen mit seiner Geschichte und den Geschichtchen der Menschen, die mit dem Hafen zu…

Von Hexen, Erdmenschen und Wiedergängern

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Ein gewisser Mut gehört zur Teilnahme an der Veranstaltung „Hexen, Erdmenschen und Wiedergänger“ am Mittwoch, 20. Oktober. Wer weiß, ob man nicht einem Erdmenschen begegnet, der als fette Kröte mit einer goldenen Krone zufrieden unter einem…

„zeitreise“ in die Vergangenheit

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Am Montag, 18. Oktober, findet die „zeitreise“ statt, eine Führung durch das zeiTTor-Museum der Stadt Neustadt. Es geht unter anderem um gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn vor 100 Jahren, die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbeschränkung…

„zeitreise für Kinder“

16.10.2021
Neustadt in Holstein. Wie groß war Elch „Waldemar“? Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt? Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig? Interessierte erfahren am Montag, 18. Oktober, wie Menschen früher gelebt,…

UNTERNEHMEN DER REGION