Alexander Baltz

Spatenstich für das Großprojekt Dünenpark an der Grömitzer Strandpromenade

Bilder
zur Bildergalerie

„Spiel, Spaß und Sport in bester Lage“
 
 
Grömitz. „Endlich geht es los!“ Diesen Satz hörte man am vergangenen Mittwochvormittag unter den geladenen Gästen am häufigsten. Auf dem Gelände des alten Freibades soll bis zum Saisonstart 2023 der Dünenpark entstehen - nun fand der von vielen langersehnte Spatenstich statt.
Rund 50 Gäste aus Politik und Gesellschaft wollten dabei sein, wenn es losgeht. Der Spatenstich für den Dünenpark gab den Startschuss für die erste Bauphase des millionenschweren Großprojekts.
 
 
In den nächsten knapp zwei Jahren werden auf der rund 22.000 Quadratmeter großen Fläche zwischen Gosch und Falkenthal Seafood eine neue DLRG-Unterkunft, fünf Gewerbeeinheiten, ein Beachclub in erster Strandreihe und eine Promenade zum Flanieren entlang der neuen Shops und Gastronomieangebote entstehen (der reporter berichtete).
 
Die Planungen sehen das Verschwenken der Promenade in den inneren Bereich vor, während die kleine Badebrücke mit eingebunden wird. Es entsteht zudem ein großer Kinderspielplatz für alle Altersgruppen und eine Indoor-Multifunktionsfläche auf 2.700 Quadratmetern als Schlechtwetter-Angebot mit Spielflächen, Kletteranlage sowie Veranstaltungs- und Konferenzraum. In den nächsten Tagen starten zunächst die Tiefbauarbeiten, ab Oktober soll es mit dem Hochbau losgehen.
 
 
„Nach jahrelanger Vorbereitung ist es mir eine große Freude, den Startschuss zu geben“, so Bürgervorsteher Heinz Bäker, der daran erinnerte, dass bereits am 30. September 1998 eine Entwicklungsstrategie mit ersten Ideen für das Gelände vorgestellt worden war. Daher bedankte er sich ausdrücklich bei denjenigen, die in den vergangenen zwei Jahren Druck gemacht haben, damit es endlich losgehen kann. Erleichterung auch bei Jacqueline Felsmann, Abteilungsleitung Marketing des Tourismus-Service Grömitz (TSG) und Morten Maßmann, Projektverantwortlicher in der Abteilung Technik des TSG, der das Bauvorhaben betreut. „Auf der Homepage des TSG kann jeder Interessierte einen Blick auf das Gelände mit unserer Live-Webcam werfen, rund um die Uhr. Zudem wird es hier ein Bautagebuch geben, welches ständig aktualisiert wird. So kann sich jeder ein Bild von den Fortschritten machen“, erklärte Jacqueline Felsmann im Gespräch mit dem reporter.
 
Ebenfalls werden konkrete Maßnahmen rechtzeitig im Vorfeld angekündigt, so dass auch Anwohner wissen, was wann erfolgen soll oder wo konkret mit Behinderungen zu rechnen ist. Für Fragen rund um das Bauprojekt steht die Email-Adresse duenenpark@groemitz.de zur Verfügung. (ab)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Anzeige
In der Seestraße 47b wird täglich fangfrischer Ostseefisch serviert - auch auf der großen Holzterrasse.

Neu in Dahme: Restaurant Delphin

04.08.2021
Fisch und Steak das ganze Jahr Dahme. Liebhaber von Fischgerichten haben in Dahme in bester Ortslage ab Donnerstag, dem 12. August einen neuen Ankerplatz zum Festmachen und Genießen gefunden. Das Restaurant Delphin bietet…
Anzeige
Vokalensemble QuintenZirkel.

Kirchenkonzerte mit dem Vokalensemble QuintenZirkel

04.08.2021
Dahme/Altenkrempe. „Vokaler Glanz zur Ehre Gottes“ - mit diesem Titel ist das Programm überschrieben, das das Vokalensemble QuintenZirkel am Donnerstag, dem 12. August um 19.30 Uhr in der Kath. Kirche St. Stephanus in Dahme und am…

Sie haben noch Ausbildungsplätze frei?

02.08.2021
Dann schnell zum reporter ...Sollte Ihr Betrieb für 2021 oder 2022 noch Auszubildende suchen, haben Sie die Möglichkeit in unserer „reporter“-Ausgabe am Mittwoch, dem 11. August sowie am Samstag, dem 21. August auf den Sonderseiten „Ausbildung“ darauf hinzuweisen.…

Sie haben noch Ausbildungsplätze frei?

02.08.2021
Dann schnell zum reporter ...Sollte Ihr Betrieb für 2021 oder 2022 noch Auszubildende suchen, haben Sie die Möglichkeit in unserer „reporter“-Ausgabe am Mittwoch, dem 11. August sowie am Samstag, dem 21. August auf den Sonderseiten „Ausbildung“ darauf hinzuweisen.…

Blutspendetermin

02.08.2021
Neustadt in Holstein. Am Mittwoch, dem 11. August von 15 bis 19.30 Uhr findet in der Jacob-Lienau-Gemeinschaftsschule, Schulstraße 2, ein Blutspendetermin des DRK Ortsvereins statt. Alle Mitbürger*innen sind aufgerufen, zu kommen und lebensrettendes Blut zu spenden.…

UNTERNEHMEN DER REGION