Seitenlogo
Marlies Henke

Vier Mal Selbstverteidigung im November

Trainerin Michaela Wagner. (Foto: Michaela Wagner)

Trainerin Michaela Wagner. (Foto: Michaela Wagner)

Bild: Michaela Wagner

Neustadt in Holstein. Am 4. und 5. November sowie am 11. und 12. November bietet die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neustadt vier Selbstverteidigungskurse für verschiedene Gruppen an.

Viele Frauen, Mädchen und queere Personen fürchten sich, in der Dunkelheit allein unterwegs zu sein, haben Angst vor Übergriffen oder ganz allgemein davor, Opfer zu werden. „Es ist belegt, dass diejenigen, die in der Lage sind, sich gegen gewaltsame Übergriffe zur Wehr zu setzen, dabei häufig erfolgreich sind“, erklärt Natalia von Levetzow. Dank der Förderung durch den Landespräventionsrat Schleswig-Holstein ist es ihr möglich, in diesem Jahr gleich vier Selbstverteidigungskurse mit der beliebten Trainerin Michaela Wagner anzubieten.

Das Angebot richtet sich an unterschiedliche Zielgruppen: Samstag, dem 4. November von 10 bis 16.30 Uhr an Frauen ab 18 Jahre; Sonntag, dem 5. November von 10 bis 15.30 Uhr an Teenagerinnen von 13 bis 17 Jahren; Samstag, dem 11. November von 10 bis 16.30 Uhr: Queere Personen und Ally ab 16 Jahre sowie Sonntag, dem 12. November von 9 bis 13.30 Uhran Mädchen von 10 bis 14 Jahren.

Die Trainerin Michaela Wagner, Schwarz-Gurt in verschiedenen Martial Arts, hat sich bereits vor 20 Jahren auf die Selbstverteidigung von Mädchen und Frauen spezialisiert. In dem eintägigen Workshop vermittelt sie wirkungsvolle, leicht zu erlernende Techniken zur körperlichen Selbstverteidigung. Gleichzeitig sensibilisiert sie die Teilnehmenden für kritische Situationen und übt Verhaltensweisen, diesen aus dem Weg zu gehen. Über ihr eigens entwickeltes Selbstverteidigungskonzept sagt sie: „Du lernst, wie du dich in unangenehmen Situationen wehren kannst – mit Technik und mit Stimme. Du erlebst, wie stark du sein kannst. Das macht dich sicher, wenn es brenzlig wird.“

Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen sind bis zwei Tage vor Kursbeginn vorzugsweise per Email an nlevetzow@stadt-neustadt.de möglich. Die Kurse finden in Neustadt statt und werden gefördert vom Landespräventionsrat Schleswig-Holstein. Die Teilnahme ist kostenlos. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen