Simon Krüger

„Waterkant“ – Neues Café, Bistro und Bar im Hafen eröffnet

Neustadt. Kurs auf den Neustädter Hafen nehmen, ankommen und genießen – die gastronomische Vielfalt in Neustadt ist um ein Ziel für Genussmenschen reicher geworden. Direkt am Kai gelegen mit fantastischem Blick auf den Hafen hat das „Waterkant“ eröffnet. Als Café, Bistro und Bar ist es mit seiner exponierten Lage, einem modernen Ambiente und ausgesuchten kulinarischen Angeboten eine Location mit besonderem Flair.
 
Die Betreiber Vicky und Florian Langenstraß betreiben bereits seit vier Jahren das idyllische „Marienhof Restaurant“ auf der historischen Hofanlage im Herzen der Stadt. Auch mit der „Geniessbar“ in Pelzerhaken haben sie ein erfolgreiches gastronomisches Erfolgsrezept kreiert. Bei der Entscheidung, sich einem weiteren Projekt zu widmen, sei vor allem die Lage und das Ambiente ausschlaggebend gewesen: „Wir möchten mit dem „Waterkant“ einen Anlaufpunkt auch für junge Menschen schaffen“, sagt Vicky Langenstraß. Das Ergebnis nach viermonatiger Umbauzeit kann sich sehen lassen. Auch im „Waterkant“ setzen die beiden Gastronomen, genau wie in der „Geniessbar“, auf ein modernes Raumkonzept. Weiß lasierte Holzbalken, maritime Planken, helles Mobiliar und reduziert eingesetzte, aber liebevoll arrangierte Deko bringen frischen Fahrtwind in das ehemalige Hafencafé. Die vollverglasten Fensterfronten bieten auf zwei Etagen eine weite Sicht aufs Wasser bis in die Neustädter Bucht. Nur wenige Schritte entfernt haben große Traditionssegler festgemacht.
 
Kulinarisch lockt eine kleine Küche mit vielen besonderen Extras. Täglich von 9 bis 13 Uhr kann hier mit einem köstlichen Frühstück in den Tag gestartet werden. Wem nach einem Spaziergang durch Stadt oder Hafen oder entlang des Kunstkilometers der Sinn nach etwas Herzhaftem steht, findet auf der Karte frische Salate, Ofenkartoffeln, Burger und weitere Snacks. Nachmittags kommen alle Fans von süßen Sachen auf ihre Kosten, wenn Zeit für die hausgemachten Kuchen anbricht. Auch Eis gibt es – frisch importiert aus Italien und bestens geeignet eine kleine Auszeit auf einer der beiden Sonnenterrassen direkt am Wasser. Hier findet sich auch das passende Plätzchen, um am Abend die traumhaften Cocktails zu genießen. Tipp: Täglich von 17 bis 19 Uhr wird die Happy Hour eingeläutet und alle Cocktails können zum Sonderpreis genossen werden. Hochwertige Getränke, Fassbier und eine Weinkarte mit erlesenen Tröpfchen runden das Angebot ab.
 
Das „Waterkant“ in der Waschgrabenallee ist täglich ab 9 Uhr geöffnet. (he)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Jahresrückblick der Gruber Pfadfinder

21.11.2019
Grube. Am Samstag, dem 23. November laden die Gruber Gemeindepfadfinder wieder zu ihrem traditionellen Jahresrückblick, den „Diaabend“ um 18 Uhr in die Gruber St. Jürgen Kirche ein. Neben einer umfangreichen Bildershow insbesondere vom Kanuwettrennen am 1. Mai und vom…
Kräftig und aromatisch. Diese Variante wird mit dunklem Bier zubereitet.

Video: Die reporter-Lifehacks der Woche Heute zum Thema: Glühbier

18.11.2019
Neustadt. Unsere reporter-Redakteurinnen Kristina Kolbe und Gesche Muchow haben auch in dieser Woche wieder ein leckeres Glühwein-Rezept in petto. Allerdings wird heute die wichtigste Zutat durch Bier ersetzt. Spannend! Wir wünschen viel Spaß beim Reinschauen. Auch in…
Puppenspielerin Dörte Lowitz mit Herrn Kasimir und Fritz. (Fotos: Heike Rhein)

Rätselhafter Besuch beim Schülerreporter

18.11.2019
Neustadt. Dörte Lowitz besuchte uns Schülerreporter aus der Schülerzeitungs-AG der Jacob-Lienau-Schule. Wir mussten raten, welchen Beruf sie ausübt. In einer großen Kiste, die unsere sympathische Besucherin mitgebracht hatte, befanden sich selbstgebaute Puppen, die…
Vorfreude auf das Laternelaufen.

„Wir ziehen mit Laternen durch den Wald ...“

16.11.2019
Neustadt. ... war das Motto der Kindertagesstätte Am Kaiserholz beim diesjährigen Laternelaufen. Die 40 Krippenkinder und deren Familien aus der Kita Am Kaiserholz und der Außenstelle Am Kiebitzberg sind am 7. November eine kleine Runde mit Laternen durch das…
Beim öffentlichen Stollentest: Bäckermeister Manfred Klausberger, Stollenprüfer Jens Wallenstein, Bäckermeister Andreas Seßelberg und Geschäftsführer Hans-Peter Klausberger (v. lks.)

Bei der Bäckerei Klausberger prüfte Jens Wallenstein die Stollen der Region

16.11.2019
Eutin. „Echte Handarbeit, nicht in der Form gebacken. Das sieht man sofort!“ Jens Wallenstein vom Deutschen Brotinstitut e.V. ist Bäckermeister, Konditor, Berufsschullehrer - und durch eine Zusatzausbildung offizieller Stollenprüfer. Letzten Freitagvormittag sitzt der…

UNTERNEHMEN DER REGION