reporter Neustadt

Verleihung der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel an Sönke Sela

Bilder
Landrat Timo Gaarz (lks.) und Kreispräsidentin Petra Kirner händigen Sönke Sela die Verdienstnadel und die Anerkennungsurkunde aus. (Foto: Kreis Ostholstein)

Landrat Timo Gaarz (lks.) und Kreispräsidentin Petra Kirner händigen Sönke Sela die Verdienstnadel und die Anerkennungsurkunde aus. (Foto: Kreis Ostholstein)

Foto: Kreis Ostholstein

Eutin. Der ehemalige Bürgervorsteher der Stadt Neustadt, Sönke Sela, hat in diesem Jahr für seine in der kommunalen Selbstverwaltung erworbenen besonderen Verdienste die Auszeichnung mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein von der Ministerin für Inneres, Kommunales, Wohnen und Sport, Dr. Sabine Sütterlin-Waack, erhalten.

Ostholsteins Kreispräsidentin Petra Kirner und Landrat Timo Gaarz haben am vergangenen Dienstag, stellvertretend für das Land Schleswig-Holstein Sönke Sela in einer kleinen persönlichen Feierstunde die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel und die Anerkennungsurkunde ausgehändigt.

 

Sönke Sela gehörte von 1998 bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2023 ununterbrochen der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt an. 2008 wurde er zum Bürgervorsteher gewählt. Sönke Sela war in mehreren Ausschüssen tätig, so auch im Hauptausschuss, dessen Vorsitz er für fünf Jahre übernahm. Sönke Sela leitete die Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung stets souverän, fachkundig und mit Weitblick. Er brachte dabei auch wertvolle und fundierte Kenntnisse über die Rechtslage ein. Das Amt des Bürgervorstehers führte er überparteilich und bürgernah aus.

Sein besonderes Augenmerk galt der sanften baulichen Entwicklung Neustadts, der nachhaltigen Investition in den Tourismusstandort, der seriösen Finanzplanung und der Förderung der Kinder und Jugendlichen. In seiner Zeit als Vorsitzender des Hauptausschusses führte dieses Gremium regelmäßig Besuche und Besichtigungen in verschiedenen Unternehmen durch, wodurch die Verbindung zwischen Wirtschaft und Kommunalpolitik intensiviert werden konnte.

Besondere Verbundenheit zeigte er zur Bundespolizei und zur Marine, beide mit Standorten in Neustadt. Jahrelang war er Schirmherr des Neustadt-Cups, einer Regatta im Neustädter Hafen. Seinen Einsatz im kulturellen Bereich dokumentieren seine Mitgliedschaften im Kuratorium des europäischen Folklore-Festivals und im Beirat der europäischen Skulpturen Triennale.

 

Landrat Timo Gaarz und Kreispräsidentin Petra Kirner dankten Sönke Sela in dieser Feierstunde für sein langjähriges und wertvolles Engagement für die kommunale Familie und insbesondere die Stadt Neustadt. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen