Reporter Eutin

Angehende Erzieher fertigten aussagekräftige Hundertwasser-Dioramen

Bilder
Kathrin Abel, Liza Achtenberg, Tatjana Fiedler, Christoph Greifenhain, Sandra Piwowarsky, Susanne Rahlf, Ina Rubbe, Svea Rüdiger, Larysa Schuldt, Florian Stekla, Sandra Strobel, Tanja Zornig und Nathalie Zuther mit Lehrer Henning Looft zur Präsentation ihrer gelungenen Dioramen.

Kathrin Abel, Liza Achtenberg, Tatjana Fiedler, Christoph Greifenhain, Sandra Piwowarsky, Susanne Rahlf, Ina Rubbe, Svea Rüdiger, Larysa Schuldt, Florian Stekla, Sandra Strobel, Tanja Zornig und Nathalie Zuther mit Lehrer Henning Looft zur Präsentation ihrer gelungenen Dioramen.

Lensahn. (eb) Auch die derzeitige Oberstufe der Erzieher in Teilzeit von der Fachschule für Sozialpädagogik in Lensahn hat sich eingehend mit dem Wirken von Friedensreich Hundertwasser auseinandergesetzt und dabei viele wichtige Erkenntnisse für ihre Ausbildung sammeln können. Der 1928 geborene Maler und Grafiker befasste sich ab Ende der 1950er Jahre mit der Architektur, die er in Einklang zur Natur bringen wollte. Neben der Begrünung von Gebäuden und den Verzicht auf gerade Linien, setzte er sich auch für das Fensterrecht ein, also das Recht des Bewohners einer Wohnung, nicht nur das Innere des Gebäudes sondern auch das Äußere, bis auf Armeslänge aus dem Fenster hinaus, individuell zu bemalen und damit zu gestalten. Ein weiteres Gestaltungsmittel waren die von ihm vielfach eingesetzten Spiralen, die Aufmerksamkeit erwecken. So wollte er Vielfalt, Inklusion und Kreativität auch in die Wohnlandschaft bringen, der Mensch sollte statt von tristen, grauen Zweckbauten „erschlagen“ zu werden vom Einklang mit der Natur profitieren und seinen Geist befreien. Diese Ideen sprießen sehen konnten die angehenden Erzieher bereits in den Kindergärten, wo sie sich mit den Kindern darüber unterhielten, wie diese beispielsweise ihre Fenster gestalten würden. Neben vielen erstaunlich kreativen Ideen überraschten die Kinder hierbei auch mit Sprachgewandtheit. Weiterhin kann sich der Thematik über den Dioramenbau beispielsweise im Kunstunterricht an Schulen ein hervorragender Zugang erschlossen werden, befinden die angehenden Erzieherinnen und Erzieher.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Seifenkisten-Rennfahrer Alexander Jubel, Christian Kahl und Peter Jubel von der Bürgergemeinschaft Oldenburg, Siegmar Witzleben sowie Uwe Wolters vom Automobil-Club Oldenburg e.V. im ADAC und Oldenburgs 1. Stadtrat Jens Junkersdorf haben sich am Donnerstag zur symbolischen Spendenübergabe vor dem Oldenburger Rathaus versammelt.

Großzügige Spende erfreute Bürgergemeinschaft

16.08.2019
Oldenburg. (sw/eb) Vor 34 Jahren regte der ehemalige Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Herr Oberstleutnant a.D. Siegmar Witzleben, im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ auf dem Übungsplatz ein Seifenkistenrennen an, das auf Anhieb großen Zuspruch fand....
Im Bildungs- und Kulturzentrum wurde bei der Präsentation des neuen Programmhefts der Volkshochschulen auch über das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland informiert, wozu es die ein oder andere Veranstaltung auch in unserer Region gibt.

Das neue Programmheft der Volkshochschulen wird verteilt

15.08.2019
Oldenburg / Lensahn / Heiligenhafen / Fehmarn. (eb / mk). Am Mittwoch, dem 7. August, freute sich Michael Kümmel als Leiter der Volkshochschule Oldenburg und damit Gastgeber im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56, gemeinsam mit seinen Kolleginnen und...

Luftsportclub Condor erhält 500 € Spende vom Rotary Club Oldenburg für die Jugendarbeit

08.08.2019
Grube. (kk) Wie in den letzten Jahren besuchten die Mitglieder des Rotary Clubs Oldenburg wieder den Luftsportclub Condor (LSC) in Grube, um sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Der Vorsitzende Jens Griebel erläuterte den Gästen insbesondere die...
Stadtmanager Alexander Hass, Bürgermeister Martin Voigt und Ute Petersen-Sauren zeigen bei einem Ortstermin im Oldenburger Rathaus zur Fairtrade Towns Kampagne in Oldenburg, dass bereits viele tägliche Verbrauchsgüter auch als „Fairtrade-Produkte“ erhältlich sind.

Oldenburg auf gutem Weg zur „Fairtrade-Town“

08.08.2019
Oldenburg. (eb) Bereits am 12. Dezember 2018 ist in der Stadtverordnetenversammlung der Beschluss gefasst worden, das „Fair Trade Town Siegel“ als Markenzeichen für verantwortungsvolles und faires Handeln auch nach Oldenburg zu holen. Seitdem hat sich eine...
Über ihren erfolgreichen Abschluss freuten sich die ehemaligen Auszubildenden mit Birgitt Soost und Garrido Miguel (Bildmitte)

Azubi-Abschlussfeier zeigte Erfolg des Projekts „MobiPro“

08.08.2019
Weissenhäuser Strand / OH. (eb) In diesem Jahr schloss sich der Kreis eines vielversprechenden und erfolgreichen Projekts, durch das junge Spanierinnen und Spanier die Chance auf eine Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie einen Einstieg in den deutschen...

UNTERNEHMEN DER REGION