Reporter Eutin

Freiherr-v.-Stein-Gymnasium erhält vom Rotary Club Oldenburg 500 Euro

Bilder
(v. l.): Rotary Präsident David Depenau und Rotarier Frank Conrad überreichen den Spendenscheck an die Vorsitzende und den Schriftführer des Fördervereins Christine Frahm und Jörn Brunken im Beisein von Schulleiter André Bigott.

(v. l.): Rotary Präsident David Depenau und Rotarier Frank Conrad überreichen den Spendenscheck an die Vorsitzende und den Schriftführer des Fördervereins Christine Frahm und Jörn Brunken im Beisein von Schulleiter André Bigott.

Oldenburg. (kk) Zum wiederholten Mal unterstützt der Rotary Club Oldenburg das Programm zur Prävention und Persönlichkeitsentwicklung von Schülern am Freiherr-v.-Stein-Gymnasium Oldenburg und übergibt auch in diesem Jahr wieder eine Spende von 500 Euro.
Ausgangspunkt für die Prävention war in den letzten Jahren zunächst die Suchtprävention, die zum Ziel hatte, die Kinder und Jugendlichen insbesondere vor Drogengenuss zu bewahren. In den letzten Jahren rückte verstärkt der Aspekt eines angemessenen Mediengebrauchs mit in das Blickfeld präventiver Pädagogik.
In dem Bewusstsein, dass Prävention als ein entscheidender Baustein im Entwicklungsprozess junger Menschen anzusehen ist, hat das Gymnasium ein schulinternes Programm entwickelt, das regelmäßig in den Klassen der Unter- und Mittelstufe, gelegentlich auch in der Oberstufe zur Umsetzung kommt. Die Projektleitung liegt in den Händen von Studiendirektor Willibald Übler. Er findet dabei ganz entscheidende Unterstützung durch externe Fachkräfte von unterschiedlichen Beratungsstellen, z. B. durch die Unabhängige Landesstelle für Rundfunk und neue Medien in Kiel, ohne deren Kompetenz und Erfahrung die Präventionswochen in dieser Qualität nicht stattfinden können.
Die Fachkräfte besuchen die Kinder und Jugendlichen in den einzelnen Klassen. Sie sprechen über das Konsumieren von Drogen und Medikamenten, aber auch über Verhaltenssüchte wie übermäßigen Medienkonsum. Es werden Filmsequenzen gezeigt, Parcours durchlaufen und Theaterstücke aufgeführt und darüber reflektiert. Parallel dazu werden aber auch die Eltern auf den dazugehörigen Elternabenden informiert. Aus seinen Erfahrungen heraus bestätigt Projektleiter Willibald Übler, dass selbstbewusste und zur Verantwortung erzogene Kinder sich bei jeglicher Suchtproblematik als weit weniger gefährdet erweisen. Diese Kurse stärken daher auch die Persönlichkeitsentwicklung und die Teamfähigkeit junger Menschen.
Schulleiter André Bigott, die Vorsitzende Christine Frahm und der Schriftführer Jörn Brunken vom Förderverein bedankten sich beim Rotary-Präsidenten David Depenau und Rotarier Frank Conrad sehr herzlich für diesen wertvollen Beitrag, mit dem das Präventionsprogramm finanziell abgesichert werden kann.



Weitere Nachrichten Oldenburg

Schreck für die Eltern: fünfjähriger Sohn verschwunden

12.07.2019
Oldenburg. Abenteuerlust, Freiheitsdrang und Neugierde schien der Antrieb für den fünfjährigen Sohn einer Familie aus Ostholstein gewesen zu sein. Statt lediglich zu Oma und Opa in die Nachbarschaft zu fahren, begab sich der Fünfjährige...
(v.l.): Jürgen Schmidt, Maren Dose-Schmidt, Jürgen Gradert und Bürgermeister Eckhard Klodt stellen den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“ vor.

Historische Ansichten aus Wangels

07.07.2019
Wangels. (bg) Auch für das Jahr 2020 gibt es den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“. Er kostet wiederum 18 Euro und wird im Laden von Maren Dose-Schmidt und Jürgen Schmidt in Hansühn verkauft. Das Titelbild zeigt Ausschnitte von fünf...
Norbert Griebel (l) und Till Quint (r) mit den geehrten Blutspendern Herrn Hartje und Herrn Hahn.

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ehrte langjährige Spender

06.07.2019
Oldenburg. (eb) „Gerade im Moment, da es sehr warm ist, geht im Allgemeinen die Spendenbereitschaft zurück. Deshalb freut es mich besonders, dass wir heute etliche Erstspender sowie zwei langjährige Blutspender - die beide zum 125. Mal gespendet haben, hier beim...
Landesmeister nennen können sich dieses Jahr: Hintere Reihe: Ralf Ingwersen, Dirk Schlichting, Sören Harder, Sten Ludwig, Thomas Dölle, Uwe Steppan, sowie vordere Reihe: Smilla Ingwersen, Marketa Sänger, Astrid Femerling, Gun Marit Ingwersen und Marion Zecher. Nach dem letzten Saisonhöhepunkt genießen die Volleyballer und Volleyballerinnen die Sommerpause und freuen sich schon auf die Beachsaison

Der Oldenburger SV ist erneut Landesmeister

05.07.2019
Flensburg / Oldenburg. (de) Seit 2014 gab es keine Landesmeisterschaft im Mixedvolleyball in Schleswig-Holstein. Nun lud der PSV Flensburg wieder landesweit die Volleyballer und Volleyballerinnen zum Wettstreit ein. Die Erst- und Zweitplatzierten der jeweiligen...
Dritt Öllst Uwe Friedrich Wolters mit den neu gewählten Bierschaffern Dr. Arne Matthiensen, Arnold Laenger und Bernd Konrad Mews sowie ihren Vorgängern Jan Stark, Clemens Waschik und Jan-Christian Thode zur Ämterübergabe im Rahmn der Schlussversammlung.

Gildemitglieder feierten ihren neuen König

05.07.2019
Oldenburg. (eb) Am Dienstagabend (25. Juni) sah es zunächst nach einem frühzeitigen Fall von „Jehann vun‘n Barg“ aus, sodass Tweet Öllst Hans-Peter Flindt eine längere Schießpause verkündete. Doch dann wendete sich das Blatt wunschgemäß und kurz nach 20.00 Uhr sorgte...

UNTERNEHMEN DER REGION