Reporter Eutin

Schülerinnen und Schüler erlebten interessante Projektwoche im Tierheim

Bilder
„Tierschutz ist Mitweltschutz“ - dieser Ansicht sind inzwischen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars Silja Brech, Maja Kotschate, Lina Marie Prohl, Alina Landschof, Jasmin Spendler, Ilaf Mostafa, Neele-Marie Harms, Dominique Grimm, Nina Lüdtke, Nena Magnus, Tjorven Hoffmann, Sven Christian Stehmeier, Sophie Homrich, Jan Teß und Hendric Wagener.

„Tierschutz ist Mitweltschutz“ - dieser Ansicht sind inzwischen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars Silja Brech, Maja Kotschate, Lina Marie Prohl, Alina Landschof, Jasmin Spendler, Ilaf Mostafa, Neele-Marie Harms, Dominique Grimm, Nina Lüdtke, Nena Magnus, Tjorven Hoffmann, Sven Christian Stehmeier, Sophie Homrich, Jan Teß und Hendric Wagener.

Lensahn / Lübeck. (eb) Insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler der Fach- und Berufsfachschule für Sozialpädagogik in Lensahn waren vom Montag (24. Juni) bis zum Donnerstag derselben Woche zu Gast im Tierheim Lübeck. Der Aufenthalt kam im Rahmen der jährlich stattfindenden Schulprojekttage zustande und wurde erstmalig vom Kooperationspartner der Schule, dem Tierschutz Lübeck und Umgebung e.V., angeboten und durchgeführt. Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher waren von Anbeginn begeistert von ihrer Weiterbildung in tierschutzpädagogischer Frühförderung, die von Susanne Tolkmitt als Vorsitzender des Tierschutz Lübeck e.V. und Lehrer Henning Looft angeregt worden war. Mit den beiden Bundesfreiwilligendienstlerinnen Jule Flachsberger und Katharina Strunk, die in der Seminararbeit unterstützten, herrschte auf Anhieb gutes Einvernehmen und so folgten die Gäste mit großem Eifer den Ausführungen zur tiergerechten Haltung von Haustieren, der Lebens- und Verhaltensweise von Wildtieren, der Problematisierung von Nutz- und Zuchttieren sowie der Didaktik der Tierschutzpädagogik in Theorie und Praxis. Zur Vertiefung der Seminarinhalte wurde das Gelände des Tierheims erkundet und die dort lebenden Tiere kennengelernt. Dabei haben sich die Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichen Gattungen und deren Haltung auseinandergesetzt und die Biologie der jeweiligen Tiere thematisiert. Viel Neues erfuhren sie auch in speziellen Exkursen zu Wellensittichen, Hunden, Kaninchen und anderen Haustieren. Ausgedehnt wurde das Angebot in Theorie und Praxis für die angehenden pädagogischen Fachkräfte durch einen Ausflug in das anliegende Naturschutzgebiet, wo Kräuter und Wildpflanzen als Alternative zu gekauftem Futter für Kleintiere vorgestellt wurden. Zum Abschluss der Projekttage freuten sich alle über die Teilnahmebescheinigungen, die eine Schulung in „tierschutzpädagogischer Frühförderung“ auswiesen. Alles in allem waren sich die angehenden pädagogischen Fachkräfte einig, dass die Tage im Tierheim privat und beruflich ein großer Gewinn waren, zeigten sich zugleich aber nachdenklich, dass solch wertvolle Arbeit für die Tiere und die Gesellschaft nur mäßig unterstützt wird. So reichen die Zuwendungen der Stadt Lübeck bei weitem nicht aus, die Kosten zu decken. Folglich ist der laufende Betrieb in seiner jetzigen Form nur durch Spenden möglich.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Dank der guten Kontakte von Oldenburgs Stadtmanager Alexander Hass (l.) kommt ein besonderes Konzert nach Oldenburg, auf das sich auch Heike Müller und Michael Kümmel von der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH bereits freuen und wegen der zu erwartenden großen Nachfrage kurzfristig zum Kartenkauf raten.

ELFENTHAL (Maite Itoiz und John Kelly)

27.08.2019
Oldenburg. (mk/eb) Maite Itoiz und John Kelly gastieren mit ELFENTHAL am Montag, den 21. Oktober, in Oldenburg. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr in der Blain-Halle. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH konnte in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing dieses...
Alexander Hass, Heike Müller und Michael Kümmel freuen sich auf einen unterhaltsamen Sonnabend mit Sommerparty und Stadtradeln.

„31. August - Sommerparty und Stadtradeln“

22.08.2019
Oldenburg. (ah) Der 31. August steht in Oldenburg ganz im Zeichen einer langen Feier über den Tag bis in den späten Abend. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH und das Stadtmarketing lassen es zum Ausklang des Sommers noch einmal richtig krachen. Tagsüber steht der...
Seifenkisten-Rennfahrer Alexander Jubel, Christian Kahl und Peter Jubel von der Bürgergemeinschaft Oldenburg, Siegmar Witzleben sowie Uwe Wolters vom Automobil-Club Oldenburg e.V. im ADAC und Oldenburgs 1. Stadtrat Jens Junkersdorf haben sich am Donnerstag zur symbolischen Spendenübergabe vor dem Oldenburger Rathaus versammelt.

Großzügige Spende erfreute Bürgergemeinschaft

16.08.2019
Oldenburg. (sw/eb) Vor 34 Jahren regte der ehemalige Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Herr Oberstleutnant a.D. Siegmar Witzleben, im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ auf dem Übungsplatz ein Seifenkistenrennen an, das auf Anhieb großen Zuspruch fand....
Im Bildungs- und Kulturzentrum wurde bei der Präsentation des neuen Programmhefts der Volkshochschulen auch über das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland informiert, wozu es die ein oder andere Veranstaltung auch in unserer Region gibt.

Das neue Programmheft der Volkshochschulen wird verteilt

15.08.2019
Oldenburg / Lensahn / Heiligenhafen / Fehmarn. (eb / mk). Am Mittwoch, dem 7. August, freute sich Michael Kümmel als Leiter der Volkshochschule Oldenburg und damit Gastgeber im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56, gemeinsam mit seinen Kolleginnen und...

Luftsportclub Condor erhält 500 € Spende vom Rotary Club Oldenburg für die Jugendarbeit

08.08.2019
Grube. (kk) Wie in den letzten Jahren besuchten die Mitglieder des Rotary Clubs Oldenburg wieder den Luftsportclub Condor (LSC) in Grube, um sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Der Vorsitzende Jens Griebel erläuterte den Gästen insbesondere die...

UNTERNEHMEN DER REGION