Reporter Eutin
| Allgemein

Breitenauschule ist stolz auf fitte Nachwuchssportler

Bilder
Auf der 30 Meter Strecke heißt es für die jungen Sprinter „Gas geben“.

Auf der 30 Meter Strecke heißt es für die jungen Sprinter „Gas geben“.

Plön (los). Sport wird an der Breitenauschule groß geschrieben: Erstmals wurde im Rahmen einer Kooperation mit dem TSV Plön sowie mit Hilfe ehrenamtlicher Helfer des Vereins das Deutsche Sportabzeichen abgenommen. Die Veranstaltung mit Beteiligung aller Jahrgänge war Höhepunkt und Abschluss der sogenannten „Vorhabenwoche“, die anhand verschiedener Ausflüge und Aktivitäten darauf zielt, Schule einmal ganz anders zu erleben. Und dabei zählt vor allem der Spaß.
„Wir wollen möglichst viele Kinder zum Sporttreiben motivieren“, erzählt Schulleiterin Yvonne Thun-Andres. Ein bisschen Herausforderung und Wettbewerb gehören dabei dazu. Schon bei den Bundesjugendspielen vor rund drei Wochen im Schiffsthalstadion konnten die Grundschulkinder zeigen, was in ihnen steckt. Vorteil dabei: „Einige der Disziplinen konnten für das Deutsche Sportabzeichen übertragen werden“, erklärt Thun-Andres. Insgesamt seien dafür vier gefordert, die Kraft (Ballwurf), Schnelligkeit (Sprint), Koordination (Seilspringen) und Ausdauer (Geländelauf) abdecken. Hierzu zähle etwa der 50 Meter Lauf der „Großen“, der auf dem Gelände der Breitenauschule aus Platzgründen nicht angeboten werden konnte, sowie auch Schlagballwurf mit 80 Gramm Bällen. Neben dem Sprint gingen die Disziplinen Seilspringen und Ausdauerlaufen in die Wertung ein, für das der Wanderweg zwischen Rosenstraße und der Spielwiese am Strandbad Fegetasche genutzt wurde. Dabei waren je nach Alter 10 bis 40 Sprünge beziehungsweise acht bis 45 Minuten Joggen gefordert. Die Zeiten für die Ausdauersportart sind festgelegt: „Die neunjährigen Jungen etwa müssen für Gold 23 Minuten, Mädchen 20 Minuten laufen schaffen“, so Thun-Andres. Für Bronze würden in der Altersgruppe 12 beziehungsweise 10 Minuten genügen. Und Jungs im Alter von 12 Jahren müssten 45 Minuten laufen, um Gold zu erlangen. Mädchen 40 Minuten. Für Bronze gälten entsprechend 25 Minuten für Jungs und für Mädchen 20 Minuten. Doch trotz aller Begeisterung für die Aktion werden nicht alle Kinder das Deutsche Sportabzeichen schaffen, bedauert Yvonne Thun-Andres. Der Grund: „Schwimmen zu können ist Grundvoraussetzung.“ Doch längst nicht alle Erst- und Zweitklässler hätten das schon gelernt. Und Schwimmunterricht gebe es erst ab der dritten Klasse. Die Ergebnisse würden beim Deutschen Sportbund zur Auswertung eingereicht. Am Ende dürfen sich die jungen Leichtathleten über Urkunden und Plaketten freuen. „Ein toller Abschluss“ nach Tagen voller Erlebnisse - im Zeltlager, beim Tennis, im Tierpark, bei der Schlossführung, im Museum, beim Tennisspielen, bei der Plöner See Rundfahrt, der Aktion Kunst im Schulgarten und bei der Wanderung über die Prinzeninsel.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Das neue Königspaar der Plöner Schützengilde: Christiane und Claus-Henrick Estorff.

Ein neues Königspaar für die Plöner Gilde

21.07.2018
Plön (los). Die Plöner Schützen feiern Christiane und Claus-Henrick Estorff als Königspaar in ihrem neuen Gildejahr 2018/19 und zugleich ihr letztes „Mittwochs-Königspaar“ – künftig rückt das Fest auf Beschluss der Generalversammlung der Mitglieder auf den Freitag...
Priörin Viktoria von Flemming und die Vertreter des Fördervereins Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz Dr. Karlheinz Heuser (rechts, 1. stellvertretender Vorsitzender) und Hans Peter Kochen (zweiter Stellvertreter) freuen sich über einen weiteren Etappensieg auf dem Weg zum Abschluss der Restauration der Bilderbibel in der Preetzer Klosterkirche.

Runderneuerung der Preetzer „Bilderbibel“ wird fortgesetzt

19.07.2018
Preetz (los). Die „Bilderbibel“ auf der Rückwand des alten Nonnengestühls in der Preetzer Klosterkirche ist ein Meisterwerk ihrer Art. Doch an dem Kunstschatz nagt der „Zahn der Zeit“. Um drohendem Verfall entgegenzuwirken, startete 2013 die Restaurierung der...
Jeden Tag ein anderes Team. Aber alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht, den Kunden der „Plöner Tafel“ Leckeres zu präsentieren.

„Wir suchen helfende Hände mit Hirn und Herz“

07.06.2018
Plön (kud). Ute Schumacher und Stefan Thomsen freuen sich. „Diesmal können wir sogar frische Champignons und Blumensträuße anbieten.“ Es ist Mittwoch, 10 Uhr. Um 14.30 Uhr erwarten die beiden und ihr Team viele Käufer. Und denen wollen sie die Waren so...
Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Peter Sönnichsen ernannten in Plön den ersten ehrenamtlichen Kulturbeauftragten des Kreises Plön, Mathias Wolf (Mitte).

Kreis installiert ein „fehlendes Bindeglied“

03.06.2018
Plön (kud). Die Idee entstand bei zwei Konferenzen mit im Kreis Plön tätigen Kulturschaffenden. Sie beklagten, man kenne sich untereinander nicht, es gebe kein Netzwerk und damit kein gemeinsames Auftreten. „Diesen Argumenten konnten und wollten wir uns nicht...
Kommandant Jens Martin freut sich über eine alte Fotografie, die Paul French (rechts) als Dank für die Einladung überreicht.

Das persönliche Erleben spricht für sich

31.05.2018
Plön (kud). Janina Focke ist eine junge Frau. Sie stammt aus Rostock und beschloss nach dem Abitur, dass sie einen Beruf braucht, der sie an der See hält. Inzwischen ist sie Oberleutnant zur See und Presseoffizierin, Jetzt schaut sie berührt und still auf eine...

UNTERNEHMEN DER REGION